Leben & Tod

Heilsamer Trauerurlaub in Schottland

Wenn man kürzlich einen geliebten Menschen verloren hat, ist Urlaub ein Thema, das erst einmal weit in den Hintergrund rückt. Viele Hinterbliebene fühlen sich noch zu schwach und verletzlich, um ganz allein zu reisen. Zugleich möchte man lieber nicht mit Paaren oder Freunden, für die das Leben mehr oder weniger normal weitergeht, den Urlaub verbringen …

Das neue „Drunter & drüber“-Magazin ist da!

„Drunter & drüber“, das Magazin für Endlichkeitskultur, bietet hochinteressanten Lesestoff für Bestatter und andere Zeitgenossen, die sich mit dem Thema Trauer, Tod und Sterben auseinandersetzen wollen. Denn bei dieser komplett werbefreien Zeitschrift gehört der Tod ins Leben und bekommt (s)einen Platz. Viele Autoren lassen in der druckfrischen vierten Ausgabe tief in ihre Seele blicken oder …

Bundesverband Trauerbegleitung sensibilisiert Medien

Das Wort „Selbstmord“ liest man tagtäglich in der Zeitung, hört es im Radio oder sieht es in den Fernsehnachrichten. Es ist omnipräsent, aber zugleich auch ein umstrittener Begriff, weil er dem Geschehenen oft nicht gerecht wird. Der deutsche Bundesverband Trauerbegleitung ruft daher die Medien zu einem sensibleren Umgang mit der Bezeichnung „Selbstmord“ auf. Hier der …

Messe „Leben und Tod“ in Bremen

„Leben und Tod“, die Messe mit angeschlossenem Fachkongress, befindet sich 2017 schon im achten Jahr. Sie bietet am 12. und 13. Mai in der Messe Bremen wieder eine Vielzahl an Ausstellern sowie hochkarätige Vorträge und praxisnahe Workshops für Fachleute und Privatpersonen zu allen Bereichen des Lebens, Sterbens, der Trauer und des Abschieds. Zwar geht es …

Ratgeber für Vorsorgende und Hinterbliebene

Sabine Landes und Dennis Schmolk, die Macher der Internetportals „digital.danach“, haben seit der Gründung ihrer Plattform im Jahr 2015 eine Vielzahl an nützlichen Informationen und Tipps zur Vor- und Nachsorge in Bezug auf den digitalen Nachlass veröffentlicht. Für alle, die nicht durch das gesamte Blog-Archiv surfen wollen, gibt es jetzt einen Ratgeber im eBook-Format, der …

Kostenlos individuelle Traueranzeigen gestalten

Im Juni 2017 feiert ASPETOS seinen 10. Geburtstag. Wir blicken schon jetzt auf ein Jahrzehnt voller Innovationen zurück und wollen auch weiterhin besondere Ideen im Sinne der Trauerkultur in die Tat umsetzen. Nach dem 2011 entwickelten QR-Code am Grab und dem Grabmal, das sich selbst pflegt, haben wir im zehnten Jahr des Bestehens einen Traueranzeigengenerator …

Ostern – eine Reflexion des Glaubens

Die Bedeutung und der Hintergrund des Osterfestes ist in der heutigen Zeit nicht mehr ganz so geläufig wie früher. Darum wollen wir an dieser Stelle mögliche Wissenslücken schließen und uns dem Thema Ostern mit persönlichen Gedanken dazu annähern. Ostern geht auf das jüdische Pascha-Fest zurück, das in fast allen Ländern dieser Erde Ostern auch seinen …

Roger Cicero: Best-of-Album ein Jahr nach seinem Tod

Am 24. März jährt sich der Tod von Roger Cicero zum ersten Mal. Der Sänger verstarb vor einem Jahr aus heiterem Himmel an den Folgen eines Hirnschlags. Dabei hatte er stets sehr gesundheitsbewusst gelebt: keine Zigaretten, kein Alkohol und regelmäßige Yoga-Übungen als Ausgleich zu seinem stressigen Alltag. Cicero wurde nur 45 Jahre alt und hinterließ …

„Leben und Tod, Lachen und Weinen gehören einfach zusammen“

„Mechthild, ich glaube, das ist so: Wenn ein alter Mensch stirbt, dann ist das für die Familie ganz traurig. Aber dann wird für den alten Menschen wieder ein Baby geboren und das ist dann wieder in der Familie gut. Also, verstehst du? Das ist so, wie wenn am Auto ein Reifen alt und kaputt ist. …

Charlotte Link und Bärbel Schäfer lesen zum Thema Trauer

Charlotte Link und Bärbel Schäfer haben etwas gemeinsam. Sie haben beide ihnen sehr nahestehende Menschen verloren und diese traumatische Erfahrung in einem eigenen Buch verarbeitet. Bestseller-Autorin Link begleitete ihre Schwester sechs Jahre lang im Kampf gegen den Krebs, letztendlich leider vergeblich. Und Fernsehmoderatorin Schäfer musste den Verlust von gleich drei geliebten Menschen wegstecken. 1998 starb …