Leben & Tod

PAX-Messe am 15. und 16. April in Gießen

Nach drei Jahren Pause findet die „PAX – Messe für Bestattungskultur“ am kommenden Wochenende (15. und 16. April 2016) zum insgesamt dritten Mal im Ausstellungszentrum Hessenhallen in Gießen statt. Organisator ist das Deutsche Institut für Bestattungskultur (DIB), Schirmherr ist der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier. Die Veranstaltung richtet sich am ersten Tag mit der Fachmesse und …

Messe FORUM BEFA am 9. April in Duisburg

Am westlichen Rand des Ruhrgebiets, genauer gesagt in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg, findet am Freitag, den 9. April die erste FORUM BEFA Bestatter-Fachmesse des Jahres statt. Über 75 Aussteller präsentieren sich von 9 bis 17 Uhr auf rund 5.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in außergewöhnlicher Atmosphäre mit Industriecharme, denn es handelt sich um ein stillgelegtes Hüttenwerk. …

Lebenserwartung: Der Süden liegt vorn

Je südlicher man wohnt, desto länger lebt man? Diese zumindest für die Nordhalbkugel gültige Erkenntnis des deutschen Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) legt nahe, dass die geografische Lage einen erkennbaren Einfluss auf die Lebensdauer hat. Aber es sind im Prinzip doch eher sozio-ökonomische Faktoren wie Bildung und Einkommen und die Verbesserung des Gesundheitssystems …

Ostern – eine Reflexion des Glaubens

Ostern geht auf das jüdische Pascha-Fest zurück, das in fast allen Ländern dieser Erde Ostern auch seinen Namen gibt. Deutschland und der angelsächsische Raum machen in der Namensgebung eine Ausnahme. Ostern oder Easter bedeuten „vom Osten her“. Im Altgermanischen stand „Austro/Ausro“ für Morgenröte, die ja von Osten her aufzieht.

Cartoons und Karikaturen auf Leben und Tod

Solange man über ein todernstes Thema zumindest punktuell lachen kann, verliert es auch Stück für Stück seinen Schrecken. Das ist sogar dann der Fall, wenn es ums Sterben geht, wie in der Ausstellung „Einer geht noch“, die aktuell im Museum für Sepulkralkultur in Kassel zu sehen ist. Hier widmen sich 33 Cartoonisten mittels ihrer Exponate …

Weihnachten in der Trauer erleben

Viele Hinterbliebene fürchten sich regelrecht vor dem Weihnachtsfest: Während überall die Familie im Mittelpunkt steht, fühlen sie die große Lücke in ihren Herzen. Dazu kommt noch der Druck, zumindest nach außen hin „normal“ zu funktionieren, um niemanden zu belasten. Dabei wäre es gerade jetzt so wichtig, auf die eigenen Bedürfnisse zu hören.

Allerheiligen – ein Appell an die Menschlichkeit

Seit Jahrhunderten gedenken wir zu Allerheiligen unserer Verstorbenen, während uns unsere eigene Sterblichkeit aufs Neue bewusst wird. Dabei eignet sich dieser Anlass auch ganz hervorragend, um unseren Umgang mit den Lebenden zu hinterfragen. Denn unabhängig von Hautfarbe, Nationalität und Religion haben wir eins gemeinsam: Wir alle sind sterblich. Wer zu Allerheiligen das Grab seiner Angehörigen …

ASPETOS Partner rettet Menschenleben auf Trauerfeier

Wie wichtig Erste Hilfe Kurse sind, zeigt der jüngste Vorfall, der sich während einer Trauerfeier  in Wien Döbling abgespielt hat. Ein Gast klagte plötzlich über Schmerzen in der Brust und erlitt prompt einen Herzinfarkt, gefolgt von einem Kreislaufstillstand. Sein Leben verdankt der Mann dem beherzten Eingreifen von Adreas Bauer, einem Mitarbeiter der Bestattung Unvergessen. Andreas …

Vom Sterben lernen

Wenn wir die Natur beobachten, sehen wir, wie bunt und vielfältig sie ist. Gleichzeitig sehen wir, wie alles, was die Natur erschafft, eine begrenzte Lebensspanne hat: Wir können eine Blume beobachten, wie sie aus dem Boden wächst, erblüht, ihre Samen ausstreut, mit der Zeit verwelkt und wieder zu Boden fällt. Doch auch ihre Samen fallen …

Facebook: Wann gibt es mehr Profile von Toten als von Lebenden?

Im November, dem Monat des Gedenkens, mit Allerheiligen, Allerseelen und Totensonntag, setzen sich viele Menschen mit dem Leben und dem Sterben auseinander – auch im Internet. Im Blog What If etwa wird durchgespielt, wann es auf dem sozialen Netzwerk Facebook mehr Profile von Toten als von Lebenden geben wird. Die Antwort, die auf die Komplexität des Themas hindeutet: Das kommt darauf an.