Traueranzeige von
Andreas Fulterer

27.02.1961 - † 26.10.2016
Traueranzeige von Andreas Fulterer
Von Andi 56826 - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=55540670

Der italienische Sänger aus Südtirol wurde zunächst als Gitarrist und zweiter Sänger bei den Kastelruther Spatzen bekannt. Er gehörte der beliebten Volksmusikgruppe bis zum Jahr 1998 an. Anschließend startete Andreas Fulterer eine erfolgreiche Solokarriere. Sein wohl bekanntester Song war „Donna Blue“.

1995 nahm Fulterer seine erste eigene CD „Amore, Felicità“, die ausschließlich Songs in italienischer Sprache enthielt, auf. Nach weiteren Solo-Alben, die er unter dem Namen Andreas veröffentlichte, gewann er 1998 mit dem Duett-Titel „Inno d’amore“ zusammen mit Petra Frey die ZDF-Hitparade. Anschließend folgten noch knapp zwanzig Alben, von denen elf in Österreich die Top 100 erreichten.

Andreas Fulterer starb in der Nacht des 26. Oktober 2016 an den Folgen einer Krebserkrankung. Er wurde auf dem Ortsfriedhof von Seis am Schlern von seinen ehemaligen Bandkollegen von den Kastelruther Spatzen zu Grabe getragen und beigesetzt.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des 1. Todestages von Andreas Fulterer erstellt und ist dem Sänger vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.