Traueranzeige von
Biz Markie

08.04.1964 - † 16.07.2021
Traueranzeige von Biz Markie
Von Daniel Benavides from Austin, TX - IMG_5911, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=107622092

Der US-amerikanische Rapper war Mitglied des New Yorker Hip-Hop-Kollektivs Juice Crew und damit in den 1980er-Jahren stilprägend für das damals noch junge Genre. Biz Markie feierte 1989 seinen Durchbruch und zugleich seinen größten Erfolg mit “Just a Friend”. Der humorvolle Song erreichte die Top Ten in den USA. Das dazugehörige Album “The Biz Never Sleeps” schaffte in den Vereinigten Staaten Goldstatus. Insgesamt veröffentlichte Biz Markie in seiner Laufbahn knapp ein Dutzend Alben. 

Der in Harlem (NY City) als Marcel Theo Hall geborene Rapper war auch ein begnadeter Beatboxer, wie er u.a. in einer kleinen Nebenrolle als Postangestellter im Blockbuster “Men in Black II” bewies. Neben seinen Solo-Veröffentlichungen, die nach einem guten Karrierestart nicht mehr so erfolgreich waren, ging er einige Kooperationen mit den legendären Beastie Boys ein, wodurch er im Rampenlicht blieb. In den 1990er-Jahren widmete sich Biz Markie auch immer mehr dem DJing. In den letzten Jahren hatte man nicht mehr viel von ihm gehört. Biz Markie starb am 16. Juli 2021 in Baltimore infolge von Komplikationen im Zusammenhang mit einer Diabetes-Erkrankung.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Biz Markie erstellt und ist dem Musiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.

Rest in peace, friend!

23.07.2021