Traueranzeige von
Burt Bacharach

12.05.1928 - † 08.02.2023
Traueranzeige von Burt Bacharach
Von John Mathew Smith & www.celebrity-photos.com from Laurel Maryland, USA - Burt Bacharach, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=75081805

Der US-amerikanische Komponist war einer der erfolgreichsten der Welt und gilt als einer der Erfinder des Musikgenres Easy Listening. Burt Bacharach schaffte es mit rund 130 seiner Werke, die er oft für andere Künstler schrieb, in die US-Single-Charts. Von 1957 bis 1961 war er als Pianist und Bandleader mit Marlene Dietrich auf Tour. Unvergessene, von ihm komponierte Evergreens sind bis heute “Magic Moments” (Perry Como), “Walk on by” sowie “I say a little prayer” (beide Dionne Warwick), “The look of love” (Dusty Springfield) oder auch “Raindrops keep fallin’ on my head” (B.J. Thomas). Für letzteren Song und den Soundtrack erhielt Bacharach 1970 auch einen Oscar. Grammys (2005 und 2008 den Lifetime Achievement Award) und Golden Globes reihten sich über die Jahre ebenfalls in seine Trophäensammlung ein. Darüber hinaus bekam Bacharach im Jahr 2001 den den renommierten Polar Music Prize, zusammen mit Karlheinz Stockhausen und Robert Moog.   

Burt Bacharach war viermal verheiratet, darunter auch mit der Sängerin und Songtexterin Carole Bayer Sager, mit der er zusammen zahlreiche Lieder schrieb. Er hatte insgesamt vier Kinder. Sein Sohn Oliver spielte Keyboard in Bacharachs letzter Band. Burt Bacharach starb am 8. Februar 2023 im Alter von 94 Jahren in seinem Haus in Los Angeles an einer natürlichen Todesursache, wie seine Sprecherin mitteilte. 

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Burt Bacharach erstellt und ist dem Komponisten vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.