Traueranzeige von
Charles Aznavour

22.05.1924 - † 30.09.2018
Traueranzeige von Charles Aznavour
Von Mariusz Kubik - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=33589077

Der französische Sänger mit armenischen Wurzeln verkaufte in seiner Laufbahn fast 200 Millionen Platten weltweit. Charles Aznavour war damit einer der beliebtesten und erfolgreichsten Chansonniers aller Zeiten. Er wurde mit Liedern wie „She“, „Du lässt dich geh'n“ oder „La Bohème“ berühmt. Insgesamt hat Aznavour über tausend Chansons aufgenommen, mehr als drei Viertel davon selber geschrieben und sie in fünf Sprachen interpretiert.

Der Durchbruch im Musikgeschäft gelang Aznavour 1946, als Edith Piaf auf ihn aufmerksam wurde und ihn auf eine Tournee durch Frankreich und die USA mitnahm. Erst mehr als siebzig Jahre später legte der Sänger das Mikrofon nach einer ganzen Reihe von Abschiedstourneen endgültig aus der Hand. Auf der Bühne konnte er bis zuletzt mit körperlicher Fitness, seiner Stimme und seiner sprachlichen Variabilität vor stets ausverkauften Häusern überzeugen.

Auch als Schauspieler war Aznavour gefragt. Er wirkte in über 70 Filmen mit. Seinen Durchbruch schaffte er im Jahr 1960 mit „Schießen Sie auf den Pianisten“ von François Truffaut.  1979 war er auch in der Oscar-prämierten Verfilmung „Die Blechtrommel“ von Volker Schlöndorff zu sehen. Im August 2017 wurde er mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame verewigt.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Charles Aznavour erstellt und ist dem Sänger und Schauspieler vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.