Traueranzeige von
Chester Bennington

20.03.1976 - † 20.07.2017
Traueranzeige von Chester Bennington
Foto: Stefan Brending /, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34235784

Der US-amerikanische Sänger war der Frontmann der Rockband Linkin Park, die im Oktober 2000 den Durchbruch schaffte mit dem Album „Hybrid Theory“, das sich weltweit über 24 Millionen Mal verkaufte. Der charismatische Musiker hatte eine schwierige Kindheit und wurde später drogenabhängig. Er wurde am 20. Juli 2017 mit nur 41 Jahren tot in einem Haus in Palos Verdes Estates in der Nähe von Los Angeles aufgefunden. Offenbar hatte er Selbstmord begangen.

Benningtons Musikkarriere begann 1993 mit der Band Sean Dowdell and his Friends, später umbenannt in Grey Daze. Damals kam er vermehrt mit Drogen in Kontakt und trank große Mengen Alkohol, um seine Traumata aus Kindheitstagen zu bewältigen. Der Erfolg von Benningtons und Dowdells Band war eher bescheiden, wodurch nach zwei Alben im Jahr 1998 das Aus kam. Benningtons Musiklaufbahn schien gefährdet. Im Frühjahr 1999 erhielt er die Chance, als Sänger bei der Band Xero einzusteigen. Mit dem neuen Frontmann nannte sich die Band zunächst Hybrid Theory und veröffentlichte ihre erste EP, die sich jedoch nicht gut verkaufte. Schließlich fand die Band in der Warner Music Group ein größeres Label und veröffentlichte unter dem Namen Linkin Park am 24. Oktober 2000 das erste Album „Hybrid Theory“.

Trotz des musikalischen Erfolgs mit Linkin Park fühlte sich Bennington zur Anfangszeit nicht zur Band dazugehörig und intensivierte den Konsum von Alkohol und Marihuana. In den beiden Folgejahren fühlte Bennington sich durchgehend krank und suchte oftmals das Krankenhaus auf. Um mit seinen negativen Gefühlen die Kollegen von Linkin Park nicht weiter zu belasten, gründete Bennington 2005 ein Soloprojekt, das unter dem Namen Snow White Tan firmierte. Daraus wurde später die Band Dead By Sunrise. Neben seiner Position als Leadsänger bei Linkin Park und Dead by Sunrise war Bennington auch kurzzeitig Sänger der Stone Temple Pilots.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Chester Bennington erstellt und ist dem Musiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.

candle

Ty for the music! We'll never forget! Hope you be safe there wherever you are, RIP ❤️

04.04.2018

candle

in loving memory

02.11.2018