Traueranzeige von
Chick Corea

12.06.1941 - † 09.02.2021
Traueranzeige von Chick Corea
Von Paco Romero-Ferrero - Chick Corea and Herbie Hancock, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56511705

Der US-amerikanische Musiker zählte zu den bedeutendsten Jazz-Pianisten der Welt und galt als einer der Gründerväter des Jazzrock. Chick Corea gewann in seiner Laufbahn insgesamt 23 Grammy-Musikpreise, für weitere 42 Grammys Awards war er zudem nominiert. Eine seiner berühmtesten Kompositionen war der Klassiker „Spain“. Der Jazzmusiker begeisterte durch seine enorme künstlerische Bandbreite, die von klassischer Musik über Latin-Einflüsse bis hin zu Jazzrock reichte.

Armando Annthony, genannt „Chick“, Corea veröffentlichte 1966 sein erstes Soloalbum „Tones for Joan’s Bones“ auf. Zwei Jahre folgte sein zweites Album „Now he sings, now he sobs“ auf, das ihn in der Jazz-Szene weltweit richtig bekannt machte. Im selben Jahr spielte Corea auch erstmals in der Band von Miles Davis. Die beiden Jazz-Größen standen in den Folgejahren regelmäßig gemeinsam für Aufnahmen im Studio oder live auf Konzertbühnen weltweit. In den 1970er-Jahren feierte Corea sowohl als Solokünstler als auch mit Bands wie Return to Forever oder im Duett mit Gary Burton oder Herbie Hancock einige Erfolge.


1980 gründete Chick Corea die Fusion-Formation Elektric Band, mit der er insgesamt sieben Alben produzierte. Daneben formte er mit zwei Bandkollegen auch die Akoustic Band, die ausschließlich mit akustischen Instrumenten musizierte und zwei Alben aufnahm. Ein eigenes Label hatte Chick Corea ebenfalls, 1992 gründete er Stretch Records. In den darauffolgenden Jahren kümmerte er sich viel um seine Plattenfirma, stand aber auch noch ab und zu für eigene Produktionen im Studio, die auch in den Bereich Klassik hinüberreichten. Coreas letzte Soloalben waren 2019 „Antidote“ und 2020 das Doppelalbum „Plays“.  

Chick Corea starb am 9. Februar 2021 im Alter von 79 Jahren an einer seltenen Krebserkrankung, die erst kurz vor seinem Tod festgestellt worden war. Auf seiner Facebook-Seite platzierte Corea noch eine letzte Botschaft: „Ich möchte mich bei allen auf meiner Reise bedanken, die geholfen haben, die Feuer der Musik hell erleuchtet zu halten.“

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Chick Corea erstellt und ist dem Musiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.

Danke für Alles, was du auf diesem Planeten gegeben und hinterlassen hast. Ruhe in Frieden. Wir werden dich immer lieben! Grüße aus Germany. ????

23.02.2021

candle

Thank you for the music!

20.02.2021