Traueranzeige von
Desmond Tutu

07.10.1931 - † 26.12.2021
Traueranzeige von Desmond Tutu
Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48329

Der südafrikanische Geistliche und Menschenrechtsaktivist wurde 1984 für sein Engagement gegen die Apartheid-Politik mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Desmond Tutu trat für die Aussöhnung zwischen der schwarzen und der weißen Bevölkerungsgruppe in Südafrika ein. Er war von 1986 bis 1996 Erzbischof von Kapstadt und Primas der anglikanischen Kirche von Südafrika. Ab 1995 engagierte er sich zudem als Vorsitzender der südafrikanischen Wahrheits- und Versöhnungskommission für die Aufarbeitung von politisch motivierten Verbrechen in der Apartheid-Zeit. Tutu prägte in dieser Zeit auch den Begriff „Regenbogennation“ für das südafrikanische Volk.

Desmond Tutu arbeitete zunächst als Lehrer, gab den Beruf aber wegen der Schlechterstellung schwarzer Kinder in Südafrika bald wieder auf. 1958 begann er seine geistliche Tätigkeit in der Anglikanischen Kirche von Südafrika. Über die Jahre erreichte er immer höhere Ämter. 1978 wurde er Generalsekretär des Südafrikanischen Kirchenrates. Am 3. Februar 1985 ernannte man ihn zunächst zum Bischof von Johannesburg und am 7. September 1986 wurde er für zehn Jahre Erzbischof des Erzbistums Kapstadt. 

Neben seiner kirchlichen Tätigkeit engagierte sich Desmond Tutu stets sehr in Menschenrechtsfragen. Durch seine Publikationen und Auslandsreisen konnte er weltweit das Interesse immer wieder auf die innenpolitische Lage in Südafrika lenken. Von 2003 bis 2018  war Tutu Botschafter der Entwicklungshilfeorganisation Oxfam. 2007 gründete er zusammen mit Nelson Mandela und anderen weltweit bekannten ehemaligen Amtsträgern die Gruppe “The Elders” zur Lösung globaler Probleme.

Desmond Tutu war verheiratet und hatte vier Kinder. Er starb am 26. Dezember 2021 im Alter von 90 Jahren in einer Pflegeeinrichtung in Century City, Kapstadt.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Desmond Tutu erstellt und ist dem Friedensnobelpreisträger vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.