Traueranzeige von
Dolores O'Riordan

06.09.1971 - † 15.01.2018
Traueranzeige von Dolores O'Riordan
Foto: Von Alterna2 http://www.alterna2.com - The Cranberries en BarcelonaUploaded by Amarvudol, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9773026

Die irische Sängerin und Songwriterin war von 1990 bis 2003 und seit 2009 Frontfrau der Band The Cranberries, die mit „Zombie“ ihren größten Hit hatten. In Deutschland erreichte die Single Platz eins, genauso wie das dazugehörige Album „No Need to Argue“.

Zwischendurch feierte Dolores O‘Riordan auch als Solokünstlerin Erfolge. In den Jahren 2001, 2002 und 2005 trat sie beim Weihnachtskonzert im Vatikan auf. Einen großen Hit hatte sie außerdem im Duett mit dem italienischen Rockstar Zucchero, die Ballade „Pure Love“. Ihr erstes Soloalbum „Are You Listening?“ erschien 2007. Es verkaufte sich bis dato 300.000 Mal weltweit. Zwei Jahre später veröffentlichte sie ihr zweites Soloalbum „No baggage“, bevor sie wieder zu den Cranberries zurückkehrte.

O’Riordan war mit seit 1994 Don Burton verheiratet, dem ehemaligen Tourmanager von Duran Duran, und hatte vier Kinder: Taylor, Molly, Dakota Rain sowie Stiefsohn Donny. Im September 2014 trennte sich das Ehepaar. Am 15. Januar 2018 starb Dolores O‘Riordan im Alter von 46 Jahren in London, wo sie sich für Studioaufnahmen aufhielt. Über die Todesursache wurde zunächst nichts bekannt.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Dolores O‘Riordan erstellt und ist der Sängerin vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.