Traueranzeige von
Friederike Mayröcker

20.12.1924 - † 04.06.2021
Traueranzeige von Friederike Mayröcker
Von Franz Johann Morgenbesser from Vienna, Austria - ,Mayröcker_Friederike-5765, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=40713523

Die österreichische Schriftstellerin wird zu den wichtigsten Autorinnen ihrer Generation im deutschsprachigen Raum gezählt. Friederike Mayröcker veröffentlichte von den 1950er-Jahren bis ins hohe Alter stetig Lyrik, Prosa und Hörspiele und verfolgte dabei gerne einen experimentellen Ansatz. Sie erhielt für ihre Werke zahlreiche Preise, darunter 2016 den österreichischen Buchpreis, und war Ehrenbürgerin der Stadt Wien. 

Mayröcker hatte schon in jungen Jahren die Liebe zum Schreiben für sich entdeckt, arbeitete in der Nachkriegszeit jedoch zunächst als Englischlehrerin. In den 1950er-Jahren fand sie Anschluss an die Wiener Literatenszene um Ingeborg Bachmann und 1954 begegnete sie erstmals dem Schriftsteller und Wortakrobaten Ernst Jandl. Bis zu seinem Tod im Jahr 2000 lebten und arbeiteten sie zusammen. Der persönliche Durchbruch gelang Mayröcker 1966 mit dem Poesieband “Tod durch Musen”. In den folgenden Jahren schrieb die Wienerin – oftmals zusammen mit Jandl – viele Hörspiele und heimste einige Preise dafür ein. 

Über die Jahrzehnte entstand ein Werk von Mayröcker, das als “Gesammelte Prosa” 2001 zusammengefasst in fünf Bänden erschien. Zwei Jahre später kam zudem “Gesammelte Gedichte” heraus. 2008 entstand der Dokumentarfilm “Das Schreiben und das Schweigen” über die österreichische Schriftstellerin. Sie war bis ins hohe Alter schreiberisch aktiv. Ihr jüngster Band »da ich morgens und moosgrün. Ans Fenster trete« stand auf der Shortlist für den erst kurz vor ihrem Tod vergebenen Preis der Leipziger Buchmesse. Friederike Mayröcker demonstrierte darin nochmals eindrucksvoll, welche Kraft in ihr und ihrer Sprache steckt. Sie starb am 4. Juni 2021 mit 96 Jahren in ihrer Heimatstadt Wien. 

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Friederike Mayröcker erstellt und ist der Schriftstellerin vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.

candle

18.06.2021

candle

18.06.2021

candle

17.06.2021