Traueranzeige von
Gerry Marsden

24.09.1942 - † 03.01.2021
Traueranzeige von Gerry Marsden
Von Eric The Fish - Flickr: Gerry Cross The Mersey 8, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15423270

Der britische Musiker wurde in den 1960er-Jahren als Sänger der Band Gerry & The Pacemakers bekannt. Gerry Marsden schuf mit seiner Liverpooler Gruppe unvergessliche Songs wie „Ferry cross the Mersey“ oder „You‘ll never walk alone“, das auch heute noch in vielen Fußballstadien von Fans angestimmt wird. Er hatte mit seinen Pacemakers neben einigen Top-Ten-Platzierungen auch insgesamt drei Nummer-1-Hits („How do you do it?“, „I like it“ und „You‘ll never walk alone“) in den englischen Charts. In den USA war die Band ebenfalls erfolgreich als Botschafter des sogenannten „Mersey Beats“ aus Liverpool, woher auch die Beatles stammten.

Gerry Marsden war nicht nur Leadsänger, Gitarrst und das Gesicht der Gruppe, sondern schrieb auch einige ihrer größeren Hits selbst. Die ersten drei Singles von Gerry & The Pacemakers aus dem Jahr 1963 stiegen allesamt auf Platz 1 der britischen Single-Charts, so dass die Band kurzzeitig als größte Konkurrenz der Beatles galt. Zudem teilten sie sich den Manager Brian Epstein. Auf der Erfolgswelle schwammen Marsden und seine Mitstreiter allerdings nur wenige Jahre. Bereits 1967 gingen sie getrennte Wege. Gerry Marsden blieb als Solokünstler aktiv und hatte bis zu seinem Ruhestand 2018 regelmäßige Auftritte. Neben seiner Arbeit als Musiker war Marsden auch gelegentlich im britischen Fernsehen als Moderator tätig.

Privat war Gerry Marsden seit 1965 mit Pauline Behan verheiratet, einer früheren Freundin von Beatles-Gitarrist George Harrison. Das Paar hatte zwei Kinder. Marsden starb am 3. Januar 2021 im Alter von 78 Jahren an einer Herzinfektion.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Gerry Marsden erstellt und ist dem Musiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.