Traueranzeige von
Götz Argus

06.04.1961 - † 27.03.2019
Traueranzeige von Götz Argus
Foto: Deutsche Oper am Rhein

Der deutsche Schauspieler wurde einem breiten Fernsehpublikum vor allem durch seine Rolle als Gefängnisinsasse Paul Botz in der TV-Serie „Der Knastarzt“ bekannt, aber auch der Fernsehfilm „Der Sandmann“ an der Seite von Götz George und das Doku-Drama „Speer und er“ mehrten seinen Rum. Vor allem aber war Götz Argus ein geschätzter Theaterschauspieler.

Nach seinem Schauspielstudium an der Theaterhochschule Hans Otto in Leipzig fasste Argus schnell Fuß auf bundesdeutschen Bühnen und zählte zum Ensemble an der Volksbühne Berlin, am Schauspiel Frankfurt, am Bayerischen Staatsschauspiel und am Residenztheater in München, am Staatstheater Stuttgart und am Düsseldorfer Schauspielhaus. Mit dem Fernsehfilm „Der Sandmann“ schaffte er 1995 auch in Film und Fernsehen den Durchbruch. Argus war in Kinoproduktionen wie „Lammbock“ und in „Die Daltons gegen Lucky Luke“ zu sehen, vor allem aber wirkte er in zahlreichen TV-Serien mit, vom „Tatort“ über „SOKO Köln“ und „Kommissar Stolberg“ bis zu „Der Knastarzt“.

Götz Argus starb mit 57 Jahren am 27. März 2019 nach langer Krankheit in seinem Haus in Mossautal im Odenwald.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Götz Argus erstellt und ist dem Schauspieler vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.