Traueranzeige von
João Gilberto

10.06.1931 - † 06.07.2019
Traueranzeige von João Gilberto
Von Starlight 13:01, 29 April 2006 (UTC) - Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=741270

Der brasilianische Musiker und Komponist gilt als einer der Erfinder der Stilrichtung Bossa Nova. Unvergessen bleibt João Gilbertos Aufnahme von „The Girl from Ipanema“ (ursprünglich komponiert von Antônio Carlos Jobim) zusammen mit Jazz-Saxofonist Stan Getz, die 1964 auch auf dem Album „Getz/Gilberto“ verewigt wurde. Ein Jahr später erhielten João Gilberto und seine Mitstreiter den Grammy für das „Album des Jahres“ und die „Single des Jahres“.

João Gilberto zeigte schon früh Interesse an der Musik, mit 14 Jahren begann er das Gitarre spielen und entwickelte in der Folge einen ganz eigenen Stil, der sich an die Rhythmen des Batucada und des Samba anlehnte. Ende der 1950er-Jahre zog er nach Rio de Janeiro und lernte dort Antônio Carlos Jobim kennen. Gemeinsam nahmen sie für Gilbertos Debüt-Album (1959) zwei Stücke auf, darunter das richtungsweisende „Chega de Saudade“, das auch dem Album seinen Titel gab. Auf dem Longplayer befanden sich auch noch zwei Songs, die später zu Standards im Repertoire von Musikern weltweit wurden, nämlich „Desafinado“ und „Samba de uma nota só“.

Gilberto und Jobim nahmen in den Folgejahren noch zwei weitere gemeinsame Alben auf und schufen mit ihrer Verbindung von Samba und Cool Jazz die gefeierte neue Richtung Bossa Nova. 1962 reisten Gilberto und weitere Bossa-Nova-Musiker erstmals in die USA. 1963 nahm er in New York gemeinsam mit Jobim, seiner Frau Astrud Gilberto und dem Saxophonisten Stan Getz sein berühmtestes Album „Getz/Gilberto“ auf. Vor allem das darauf befindliche Stück „The Girl from Ipanema“ machte die Musiker und ihren Bossa-Nova-Stil weltbekannt. João Gilberto spielte in der Folge noch einige Alben ein, auch viele Live-Mitschnitte von seinen Konzerten wurden veröffentlicht.

Schon in den 1980er-Jahren zog sich João Gilberto allerdings immer mehr ins Private zurück, öffentliche Auftritte wurden immer seltener. In den letzten Jahren lebte Gilberto vereinsamt und nach einem teuren Rechtsstreit mit der Plattenfirma EMI hoch verschuldet sowie psychisch und körperlich stark angeschlagen in Rio de Janeiro. Er starb am 6. Juli 2019 im Alter von 88 Jahren.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von João Gilberto erstellt und ist dem Musiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.