Traueranzeige von
Johnny Pacheco

25.03.1935 - † 15.02.2021
Traueranzeige von Johnny Pacheco
Von Hykso623 - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=65813269

Der US-amerikanische Musiker und Bandleader hat sich vor allem als Gründer der auf Salsa und Latin spezialisierten Plattenfirma Fania Records einen Namen gemacht. Johnny Pacheco versammelte viele lateinamerikanische Musikgrößen bei seinem Label und trat mit ihnen zusammen unter dem Namen Fania All-Stars auf. Einige ihrer gemeinsamen Konzerte wurden in Filmlänge aufgezeichnet und dadurch weltweit recht bekannt. Johnne Pacheco schrieb in seiner Laufbahn mehr als 150 Songs, die heute teilweise Klassiker sind. 1998 wurde er in die Latin Music Hall of Fame aufgenommen.

Johnny Pacheco konnte aber schon vor der Gründung von Fania 1964 als Multiinstrumentalist glänzen. Er spielte regelmäßig zusammen mit Stars vor allem aus dem Jazzbereich wie Eddie Costa und Charlie Palmieri, Erroll Garner oder George Benson. Mit dem Start von Fania Records konzentrierte er sich stärker aufs Latin-Genre und nahm Stars wie Celia Cruz, Willie Colón oder Ruben Blades unter Vertrag. Bei den Fania All-Stars war der begnadete Flötist Pacheco auf und abseits der Bühne tonangebend, arbeitete als Songwriter, Arrangeur und Bandleader der ersten Salsa-Supergruppe der Geschichte.


Nach dem Ende der Plattenfirma in den 1990er-Jahren leitete er noch über viele Jahre das Johnny Pacheco Latin Music and Jazz Festival in New York. Johnny Pacheco starb am 15. Februar 2021 im Alter von 85 Jahren im US-Bundestaat New Jersey. Er hinterlässt seine Frau, sowie zwei Töchter und zwei Söhne.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Johnny Pacheco erstellt und ist dem Musiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.