Traueranzeige von
Michael Hutchence

22.01.1960 - † 22.11.1997
Traueranzeige von Michael Hutchence
Von Andwhatsnext aus der englischsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2545062

Der australische Sänger feierte mit seiner Rockband INXS weltweit riesige Erfolge. Die seit 1979 bestehende Gruppe brachte insgesamt zwölf Alben heraus. In Deutschland schafften die Musiker die Marke von drei Goldenen Schallplatten, in den USA wurden sie sogar 16 Mal mit Platin für ihre Verkaufserfolge ausgezeichnet.

Mit ihren großen Hits aus den Jahren 1987/1988 wie „Need you tonight“, „Devil inside“, „New sensation“ und „Mystify“ schafften Michael Hutchence und seine Bandkollegen den internationalen Durchbruch. Ein Karrierehöhepunkt für den charismatischen Frontmann war das Konzert am 13. Juli 1991 im Londoner Wembley-Stadion vor 72.000 begeisterten Zuschauern.

Privat war Hutchence von 1989 bis 1990 mit der australischen Pop-Sängerin Kylie Minogue liiert,  von 1991 bis 1994 lebte er mit dem dänischen Model Helena Christensen zusammen. Anschließend hatte er mit Paula Yates, der Exfrau des irischen Musikers Bob Geldof, eine Beziehung. Aus dieser Verbindung ging auch die gemeinsame Tochter Heavenly Hiraani Tiger Lily hervor. Michael Hutchence wurde am 22. November 1997, kurz nach Veröffentlichung des INXS-Albums „Elegantly Wasted“, erhängt in einem Hotelzimmer in Sydney aufgefunden. Laut Aussage eines Gerichtsmediziners beging er Selbstmord.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des 20. Todestages von Michael Hutchence erstellt und ist dem Sänger vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.