Traueranzeige von
Olympia Dukakis

20.06.1931 - † 01.05.2021
Traueranzeige von Olympia Dukakis
Von Montclair Film - https://www.flickr.com/photos/montclairfilmfest/47030895244/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=78922593

Die US-amerikanische Schauspielerin mit griechischen Wurzeln wurde vor allem als Darstellerin charakterstarker, humorvoller Damen reiferen Alters bekannt. Olympia Dukakis verkörperte 1988 beispielsweise die Mutter von Cher in dem Film “Mondsüchtig” und erhielt dafür einen Oscar sowie einen Golden Globe Award als Beste Nebendarstellerin. Weitere erfolgreiche Filme, in denen sie mitwirkte, waren “Magnolien aus Stahl”, “Geliebte Aphrodite”, Die nackte Kanone 33 ⅓ “ und “Kuck mal, wer da spricht!”. 2013 wurde Olympia Dukakis, die Cousine von Michael Dukakis (demokratischer Präsidentschaftskandidat 1988), mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt.  

Olympia Dukakis begann nach ihrem Studium an der Boston University ihre Schauspiel-Laufbahn am Theater. Ab Mitte der 1960er Jahre war sie zunehmend auch in Filmproduktionen zu sehen. In mehr als 80 Kino- und Fernsehfilmen stand sie insgesamt vor der Kamera. Zuletzt war Dukakis in der Netflix-Miniserie „Stadtgeschichten“ (2019) zu sehen. 

Olympia Dukakis war von 1962 bis zu seinem Tod 2018 mit dem Schauspieler Louis Zorich verheiratet. Die beiden hatten drei Kinder. Dukakis starb nach längerer Krankheit am 1. Mai 2021 nur wenige Wochen vor ihrem 90. Geburtstag in ihrem Haus in New York City.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Olympia Dukakis erstellt und ist der Schauspielerin vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.

candle

03.05.2021

candle

Aufrichtiges Beileid. Das Aspetos-Team.

03.05.2021