Traueranzeige von
Taylor Hawkins

17.02.1972 - † 25.03.2022
Traueranzeige von Taylor Hawkins
Von Raphael Pour-Hashemi - https://www.flickr.com/photos/69880995@N04/36359278463/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=62729641

Der US-amerikanische Schlagzeuger war Mitglied der erfolgreichen Rockband Foo Fighters. Taylor Hawkins stieg 1997, drei Jahre nach der Gründung der Band durch den früheren Nirvana-Drummer Dave Grohl, bei der Formation ein und gehörte ein Vierteljahrhundert lang zur festen Besetzung. Hawkins und Grohl spielten gelegentlich bei Liveshows im Rahmen von sogenannten “Drum Duels” parallel Schlagzeug und zeigten ihr großes Können an diesem Instrument. Manchmal tauschten sie auch die Plätze und Hawkins übernahm Grohls Part, Gesang und Gitarre.

Taylor Hawkins begann im Alter von zehn Jahren mit dem Schlagzeugspielen. Am Anfang seiner professionellen Laufbahn war er zwischenzeitlich bei der Tourband von Alanis Morissette. Ab 1997 gehörte er als festes Bandmitglied zu den Foo Fighters, verfolgte aber auch immer wieder Seitenprojekte. Als Schlagzeuger war er 1998 beispielsweise auch auf dem Soloalbum “Another World” von Queen-Gitarrist Brian May zu hören. Über diese Verbindung ergaben sich auch vier gemeinsame Live-Auftritten der Foo Fighters mit der Kultband Queen. Für den 2000 erschienenen Soundtrack zum Film “Mission Impossible II” nahmen die Foo Fighters gemeinsam mit Brian May eine von Taylor Hawkins gesungene Coverversion von Pink Floyds “Have a cigar” auf.

Schon seit Jahren war bekannt, dass Taylor Hawkins mit Drogenproblemen zu kämpfen hatte. Er lag 2001 wegen einer Überdosis Heroin sogar einmal mehrere Tage im Koma. Sein letzter Auftritt mit den Foo Fighters war am 20. März 2022 beim Lollapalooza-Festival in Buenos Aires in Argentinien. Von dort flog er mit der Band nach Bogotá in Kolumbien. Taylor Hawkins wurde am 25. März 2022 tot in seinem Hotelzimmer in Bogotá aufgefunden. Bei einer toxikologischen Blutuntersuchung wurden Medikamente und Drogenrückstände in seinem Leichnam nachgewiesen. Der Rockmusiker wurde nur 50 Jahre alt. 

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Taylor Hawkins erstellt und ist der Musiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.