Todesanzeige von
Thelonious Monk Thelonious Sphere Monk

10.10.1917 - † 17.02.1982

Thelonious Sphere Monk war ein US-afroamerikanischer Jazzmusiker, Pianist und Komponist. Er war einer der Mitbegründer des "Bepop". Mit seinem eigenwilligen Klavierstil und seinen unverwechselbaren Kompositionen gilt Monk als einer der großen Individualisten und bedeutenden Innovatoren des Modern Jazz.

Monk begann schon mit sechs Jahren von allein Klavier zu spielen. In frühen Kindesjahren übernahm die Mutter die alleinige Erziehung als die Familie nach New York übersiedelte, der Vater musste aus gesundheitlichen Gründen zurück nach North Carolina. Mit elf Jahren erhielt Thelonious Monk erstmals Klavierstunden. Mit 13 Jahren spielte er bereits in New Yorker Farbigen-Jazzbands mit.

Mit 17 Jahren verließ er die High School um mit einer "Wunderheilerin" auf eine ausgedehnte Tour durch die USA zu gehen.

Monks großer Erfolg kam aber erst ab dem Jahr 1955 mit dem Wechsel zum Label "Riverside Records". Riverside stellte Monk endlich die Plattform zur Verfügung, auf der er sich tatsächlich entfalten konnte. Seiner ersten Orchesteraufnahme in der New Yorker Town Hall folgte eine überaus erfolgreiche Gastspielreise nach San Francisco, außerdem kam es zu weiteren Live-Einspielungen und zu einem Soloalbum.

Bis 1968 ist Monk auf den meisten der wichtigen Jazz-Veranstaltungen in den USA, Europa und auch Japan vertreten. Seine Band machte bis ins Jahr 1967 regelmäßige Plattenaufnahmen für deren neues Label "CBS". Da Monk aber seinem Stil immer treu blieb und die Band sich deshalb nach und nach aufteilte, konnte durch permanent wechselnde Besetzungen der Band das Qualitätsniveau der früheren Konzerte nicht mehr konstant gewährleistet werden. Monk arbeitete mal mehr, mal weniger erfolgreich weiter. Im Herbst 1971 entstehen in London die letzten Aufnahmen von Thelonious Monk als Bandleader. Am 30.06.1976 gibt er sein letztes Konzert.

Thelonious Monk starb am 17. Februar 1982 in Folge eines Gehirnschlags.

Dieses Trauerprofil ist anlässlich des 36. Todestages von Thelonious Sphere Monk erstellt worden und ist dem Künstler vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.