Traueranzeige von
Valéry Giscard d'Estaing

02.02.1926 - † 02.12.2020
Traueranzeige von Valéry Giscard d'Estaing
Von President (1977-1981 : Carter). White House Staff Photographers. (01/20/1977 - 01/20/1981) - Diese Datei ist im Bestand der National Archives and Records Administration verfügbar, katalogisiert unter dem National Archives Identifier (NAID) 177490., Ge

Der französische Politiker war von 1974 bis 1981 Staatspräsident der Republik Frankreich. Er wurde nach dem Tod seines Vorgängers Georges Pompidou mit nur 48 Jahren in das höchste Staatsamt gewählt. Zuvor war Valéry Giscard d'Estaing bereits Finanz- und Wirtschaftsminister im französischen Kabinett. Er war zeit seines Lebens überzeugter Europäer und hatte eine enge Beziehung zu Deutschland – nicht nur weil er in Koblenz (im damals französisch besetzten Rheinland) geboren wurde.

In den 1970er Jahren bildete Valéry Giscard d'Estaing mit dem damaligen deutschen Bundeskanzler Helmut Schmidt ein vorbildliches deutsch-französisches Duo. Gemeinsam spielten sie eine Führungsrolle innerhalb der Staaten der Europäischen Gemeinschaft und trugen zu einer Stärkung der Rolle Europas in der Welt bei. Gesellschaftspolitisch setzte Giscard d'Estaing in seiner Amtszeit eine Liberalisierung des Ehe- und Abreibungsrechts durch.

Nach der Präsidentschaft war Valéry Giscard d'Estaing zunächst Vorsitzender der von ihm gegründeten bürgerlichen Partei UDF, später zog er sich zusehends in die Regionalpolitik zurück. 2002 trat er zur neuen Mitte-rechts-Partei UMP über und wurde Präsident des Europäischen Verfassungskonvents, wo er sich um vereinfachte Abstimmungsverfahren auf europäischer Ebene bemühte und 2003 den Entwurf einer Europäischen Verfassung vorlegte. Im selben Jahr erhielt er auch den renommierten Karlspreis der Stadt Aachen.

Valéry Giscard d'Estaing musste Anfang November 2020 wegen wiederkehrender Herzprobleme für fünf Tage ins Krankenhaus. Nach seiner Entlassung verschlechterte sich sein Gesundheitszustand erneut, weil er sich mit dem Coronavirus angesteckt hatte. Am 2. Dezember 2020 starb der frühere Präsident auf seinem Anwesen im Kreis seiner Familie an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Valéry Giscard d'Estaing erstellt und ist dem Politiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.