Kondolenzen für
Josef WILHELMER † 23.08.2013

80 Jahre. Letzte Ruhestätte: Kötschach (Verabschiedung in der Pfarrkirche)
Liebe Kathi!

Ich möchte Dir nochmals auf diesem Wege mein Beileid ausdrücken.
Jetzt hat er seinen Frieden gefunden, obwohl Du und Martin jetzt allein seid.
Der Platz wird künftig leer bleiben, aber die Erinnerung wird stets da sein.

Herzlichst

Eva mit Familie
Eva Schneider, 10.09.2013
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Aufrichtiges Beileid zu Ableben Eures Vaters entbieten
Herbert u. Rita Schwarz, Kötschach, 26.08.2013
Liebe Kathi!

In Gedanken bleibt Dein Sepp bei Euch, ebenso wie bei uns!
Mit unserem Fühlen und Denken, sind wir in diesen Tagen bei Euch!
Bäck Max&Anni, Andreas&Nina, Manuela&Christian, 26.08.2013
In Gedanken bleibt Dein Sepp bei Euch, ebenso wie bei uns!
Mit unserem Fühlen und Denken sind wir in diesen Tagen bei Euch!
Bäck Max, Anni, Andreas & Manuela samt Familie, 26.08.2013
Niemand kennt den Tod, es weiß auch keiner,
ob er nicht das größte Geschenk für den Menschen ist.
Dennoch wird er gefürchtet, als wäre es gewiß,
daß er das schlimmste aller Übel sei.
Sokrates

Aufrichtiges Beileid zum Ableben eures Vaters.

Bruno & Gertraud Martin
Fam. Martin Kötschach, 25.08.2013
Jedes Buch hat ein letztes Kapitel,
aber wir können es immer wieder öffnen
und uns an seine schönen Seiten erinnern!


Liebe Kathi,
wir möchte dir und deiner Familie auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid entbieten.
Rita und Herbert Schwarz, 25.08.2013
Liebe Kathi!

Ich möchte Dir nochmals auf diesem Wege mein Beileid ausdrücken.
Jetzt hat er seinen Frieden gefunden, obwohl Du und Martin jetzt allein seid.
Der Platz wird künftig leer bleiben, aber die Erinnerung wird stets da sein.

Herzlichst

Eva mit Familie
Eva Schneider, 10.09.2013

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Aufrichtiges Beileid zu Ableben Eures Vaters entbieten
Herbert u. Rita Schwarz, Kötschach, 26.08.2013

Liebe Kathi!

In Gedanken bleibt Dein Sepp bei Euch, ebenso wie bei uns!
Mit unserem Fühlen und Denken, sind wir in diesen Tagen bei Euch!
Bäck Max&Anni, Andreas&Nina, Manuela&Christian, 26.08.2013

In Gedanken bleibt Dein Sepp bei Euch, ebenso wie bei uns!
Mit unserem Fühlen und Denken sind wir in diesen Tagen bei Euch!
Bäck Max, Anni, Andreas & Manuela samt Familie, 26.08.2013

Niemand kennt den Tod, es weiß auch keiner,
ob er nicht das größte Geschenk für den Menschen ist.
Dennoch wird er gefürchtet, als wäre es gewiß,
daß er das schlimmste aller Übel sei.
Sokrates

Aufrichtiges Beileid zum Ableben eures Vaters.

Bruno & Gertraud Martin
Fam. Martin Kötschach, 25.08.2013

Jedes Buch hat ein letztes Kapitel,
aber wir können es immer wieder öffnen
und uns an seine schönen Seiten erinnern!


Liebe Kathi,
wir möchte dir und deiner Familie auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid entbieten.
Rita und Herbert Schwarz, 25.08.2013