Kondolenzen für
Katharina Ram † 11.11.2017

90 Jahre, , letzte Ruhestätte: Ortsfriedhof Mörtschach
Lieber Pepi,

ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Zeit;
Geboren werden hat seine Zeit; sterben hat seine Zeit; ....;
weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit; ....;

(Pred. 3/lf.4)

mein tiefes Mitgefühl dir und der Trauerfamilie und viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Inge aus Berlin
Inge, 12.11.2017
Lieber Pepi! Liebe Trauerfamilie Ram!

"Mit einem Abschied lassen wir die Hand los, nicht aber den Menschen.
Solange wir leben, werden auch sie leben. Denn sie sind ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern."

Wir werden uns gerne und oft an Tante Käthi erinnern ... an viele besondere Begegnungen und an ihren Wortwitz.

Betroffen und sehr traurig nehmen wir jetzt Abschied von ihr.

In liebevoller Verbundenheit und aufrichtiger Anteilnahme,
Herta mit Christa, Hermann und Putzi
Maria-Luise Kaponig, 12.11.2017
Der Tod ist das Tor
zum Licht
am Ende eines mühsam
gewordenen Weges
Fam. Wilhelm /Bastirsch, 12.11.2017
Wenn im Kreis der Lebenswelt das Blatt zurück zur Erde fällt, kehrt es zum Ursprung nur zurück und findet dort sein stilles Glück.
11.11.2017
Lieber Pepi,

ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Zeit;
Geboren werden hat seine Zeit; sterben hat seine Zeit; ....;
weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit; ....;

(Pred. 3/lf.4)

mein tiefes Mitgefühl dir und der Trauerfamilie und viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Inge aus Berlin
Inge, 12.11.2017

Lieber Pepi! Liebe Trauerfamilie Ram!

"Mit einem Abschied lassen wir die Hand los, nicht aber den Menschen.
Solange wir leben, werden auch sie leben. Denn sie sind ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern."

Wir werden uns gerne und oft an Tante Käthi erinnern ... an viele besondere Begegnungen und an ihren Wortwitz.

Betroffen und sehr traurig nehmen wir jetzt Abschied von ihr.

In liebevoller Verbundenheit und aufrichtiger Anteilnahme,
Herta mit Christa, Hermann und Putzi
Maria-Luise Kaponig, 12.11.2017

Der Tod ist das Tor
zum Licht
am Ende eines mühsam
gewordenen Weges
Fam. Wilhelm /Bastirsch, 12.11.2017

Wenn im Kreis der Lebenswelt das Blatt zurück zur Erde fällt, kehrt es zum Ursprung nur zurück und findet dort sein stilles Glück.
11.11.2017