Kondolenzen für
Alexa Prieß † 20.03.2011

9 Jahre. Letzte Ruhestätte: röm.-kath. Friedhof St. Ruprecht
Still, still - seit leise.
Es waren Engel auf der Reise.
Sie wollten ganz kurz bei euch sein,
warum sie gingen, weiß Gott allein.

Sie kamen von Gott, dort sind sie wieder.
Wollten nicht auf unsere Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihnen zurück,
in eurem Herzen ein großes Stück.

Sie werden jetzt immer bei euch sein,
vergesst sie nicht, sie waren so klein.
Geht nun ein Wind an mildem Tag,
so denkt, es war ihr Flügelschlag.

Und ihr fragt, wo mögen sie sein?
Ein kleiner Engel ist niemals allein.
Sie können jetzt alle Farben sehn,
und barfuß durch die Wolken gehen.

Und wenn ihr sie auch so sehr vermisst,
und weint, weil sie nicht bei euch sind,
so denkt, im Himmel, wo es sie nun gibt,
erzählen sie stolz "Wir werden geliebt!"
Connie Mama von Manuel, 01.03.2014
Es schimmert durch alle Schleier der Trauer ein
Licht der Hoffnung. Ihr werdet euch wieder nahe
sein, zeitlos und glückselig.

Darauf hoffen auch wir, wir haben unsere einzige
Tochter Theresa (18) und Ihre Freundin Anna (18) bei einem schrecklichen Autounfall in der
Nacht auf den Muttertag 13.05.2012 verloren.

Wir wissen noch nicht, wie das Leben ohne
Kind weitergehen wird....

Traurige Anteilnahme
Monika aus Nußdorf/Salzburg, 25.10.2012
Liebe Eltern, liebe Trauerfamilie,

als Mutter von zwei Kindern kann ich mir Ihren Schmerz nicht vorstellen, ohne in Tränen auszubrechen. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen viel Kraft, viel Licht, viele Umarmungen und Zeit, die Ihre Trauer und Ihr Leid in eine liebevolle Erinnerung umwandelt.

Aufrichtige Anteilnahme entbietet Ihnen
eine erschütterte, mitfühlende Mutter aus Vorarlberg
Eine mitfühlende Mutter aus Vorarlberg, 08.04.2011
Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.

Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.

Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.
Familie Blauensteiner, 03.04.2011
Ich möchte mein herzliches Beileid zu diesem furchtbaren Schicksalsschlag aussprechen und
wünsche Ihnen alle Kraft der Welt, um mit diesem schrecklichen Geschehen und der Verzweiflung in Ihrem Herzen nicht den Verstand zu verlieren.

Wenn das Herz bricht - kann kein Trost helfen!
Eine Mutter aus Klagenfurt, 01.04.2011
Immer wenn wir von Dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten Dich gefangen, so als wärst Du nie gegangen.
Fam. Zeizinger, 31.03.2011
Das einzig Wichtige im Leben
sind die Spuren der Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt gehen müssen.
Eine Mutter, 27.03.2011
Ich habe von Ihrem furchtbaren unglück erfahren und kann es kaum fassen.
Ich hoffe Sie können bald wieder mit einem Lächeln an die Schönen Zeiten mit Ihren Kindern zurückdenken.
Mein herzlichstes Beileid
eine Mama aus Osttirol, 24.03.2011
Es tut uns von Herzen leid!
Wer Alexa kannte, weiß, was du, liebe Olivia, und du, lieber Alex, verloren habt.

Viel Kraft und unser tiefstes Mitgefühl.
Bettina, Marco, Chiara und Luisa, 24.03.2011
Liebe Eltern! Zu tiefst erschüttert und betroffen bin ich vom Tod Ihrer lieben Kinder. Gott schenke Ihnen viel Kraft in der kommenden schweren Zeit, um dieses schwere Schicksal gemeinsam bewältigen und ertragen zu können.
Eine mitfühlende Mama, 24.03.2011
Denkt Euch ein Bild...
weites Meer,
ein Segelschiff setzt seine weissen Segel und gleitet hinaus in die See.

Ihr seht wie es immer kleiner und kleiner wird.
Wo Wasser und Himmel sich treffen, verschwindet es.
Da sagt jemand:"Nun ist es gegangen!"
Ein anderer aber sagt:"Es kommt!"

Der Tod ist ein Horizont und ein Horizont ist nichts anderes als die Grenze unseres Sehens.

Wenn wir um einen geliebten Menschen trauern, freuen sich andere, die ihn hinter dieser Grenze wiedersehen.

Viel Kraft in diesen so schweren Stunden und aufrichtige Anteilnahme

Fam. Feichter
Fam. Feichter, 24.03.2011
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Aufrichtige Anteilnahme und viel, viel Kraft den Eltern
eine tief mitfühlende Mutter, 24.03.2011
Wenn ihr bei Nacht zum Himmel emporschaut,
dann werden wir auf den schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu euch herabwinken.
Wir werden euch Trost und Licht senden,
damit ihr uns in eurer Welt
sehen könnt und nicht vergesst.
Traurig sollt ihr aber nicht mehr sein,
denn schaut nur:
Wir haben jetzt einen eigenen Stern!

Unsere aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft in dieser schweren Zeit.
eine Familie aus dem Zillertal, 24.03.2011
Liebe Olivia, liebe Eltern,

Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Romy
Romy Fantitsch, 23.03.2011
Es fehlen einem die Worte. Mein tiefes und aufrichtiges Mitgefühl.
Karin, Wien, 23.03.2011
Wir wollen nicht trostlos sein, dass wir Dich verloren haben, sondern dankbar dafür sein, dass wir Dich gehabt haben.


Alexa wir werden dich vermissen.

Unser aufrichtiges Beileid und viel viel Kraft für die Hinterbliebenen.
Benni und Petra Haid, 23.03.2011
Einen Gedankenmomentlang

Trenne ich mich,
von eurem Weg,
möge mich ein Gedankenmomentlang
die Erinnerung fesseln,
die Gemeinsame

Ich gehe nicht fort
wie man es versteht,
ich lasse euch Los
um mich in Erinnerung
immer wieder einen Gedankenmomentlang
an Euch zu binden

Habe ich Spuren hinterlassen,
erfreut Ihr euch
wenn Ihr von der
gemeinsamen Erinnerung erzählt

dann bin ich einen
Gedankenmomentlang unsterblich
Ihr seit einen Gedankenmomentlang Reicher

Gemeinsam sind wir einen Gedankenmomentlang
wieder beisammen.

-Anke Müller-


Ich wünsche Ihnen sehr viel Kraft für die nächste Zeit, dieser unfaßbaren Schmerz ein kleines bißchen weniger werden zu lassen.
eine traurige Mama aus Velden, 23.03.2011
Bewahrt uns in Erinnerung
wie einen Lebenskuss
so bleiben wir in eurer Nähe
auch wenn wir gehen mussten.
Erzählt von uns mit Lachen
so waren wir ja einst.
Erzählt die tollsten Sachen,
auch wenn ihr nachher weint.


Der Schmerz und der Verlust ist grenzenlos und mit Worten nicht zu beschreiben.Wir fühlen mit euch und schicken euch viel Kraft.
Sonja, 23.03.2011
Auf der anderen Seite des Weges

Der Tod ist nichts
Ich bin ich
Ihr seid ihr
Das was ich für euch war
bin ich immer noch
Gebt mir den Namen
den ihr mir immer gegeben habt
sprecht mit mir
wie ihr es immer getan habt
Gebraucht nicht eine andere Redensweise
Seid nicht feierlich oder traurig
Betet
Lacht
Denkt an mich
Damit mein Name überall ausgesprochen wird
So wie es immer war
Ohne irgendeine besondere Bedeutung
Ohne Spur eines Schadens
Das Leben bedeutet das, was es immer war
Der FADEN ist nicht durchgeschnitten
Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein
Nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin
Ich bin nicht weit weg
nur auf der anderen Seite des Lebens
und deshalb sage ich AUF WIEDERSEHEN

Aufrichtige Anteilnahme
Gerda und Udo Ortoff
Gerda Ortoff, 23.03.2011
Ich möchte von ganzem Herzen der Familie von Chiara und Alexa mein Beileid und Mitgefühl zum Ausdruck bringen und schließe beide in mein Abendgebet mit ein.
Den hinterbliebenen Angehörigen wünsche ich viel Kraft für die Zukunft und dass auch wieder Glück und Freude in ihrem Leben Einzug hält.
eine zutiefst mitfühlende Mama, 23.03.2011
Ich wünsche euch die Kraft mit diesem Schmerz weiter zu leben,ihr werdet eure Kinder wiedersehen.
Eine Mutter, 23.03.2011
Ihr habt jetzt Trauer,
aber ich werde euch wiedersehen
und euer Herz wird sich freuen.
(Joh. 16,22)



Die Gewissheit auf ein Wiedersehen sei Euch Trost!

Ihr Beileid entbieten:Waltraud Knopp Geb. PRIESS
Waltraud Knopp Geb. Priess Millstatt, 23.03.2011
Den Schmerz kann Ihnen niemand nehmen, aber verlieren Sie nicht den Mut, weiterzuleben und die liebe Erinnerung an Ihre Mädchen aufrechtzuerhalten. Wir können uns dem Schicksal nicht entziehen - auch wenn wir es nie begreifen werden!
eine mitfühlende Mama, 23.03.2011
Was man nicht verhindern kann, ist,
dass geliebte Menschen uns irgendwann verlassen.
Aber man kann verhindern, dass sie in Vergessenheit geraten,
irgendwann.

Meine tiefe Anteilnahme und viel Kraft
wünscht Ihnen Susanne Schmid
Susanne, 23.03.2011
Wünsche den Eltern viel Kraft für diese schweren Stunden ihres Lebens, hoffe ihr seht wieder Sonnenstrahlen am dunkllen Horizont. Ihr werdet euch viel erinnerungen in euren Herzen bewahren.

Fühle mit euch Herzliche Anteilnahme
eine fam. aus NÖ, 23.03.2011
Eine unfassbare Tragödie. Das kann man gar nicht in Worte fassen. Meine ganzes Mitgefühl gilt nun Ihnen, liebe Eltern. Ihnen jetzt den Schmerz zu nehmen, ist nicht möglich, aber seien Sie versichert, dass viele Menschen nun hinter Ihnen stehen und mit Ihnen nachfühlen. Vielleicht gibt Ihnen das die Kraft, diese schwierige Zeit halbwegs gut zu überstehen.

Familie Heinz Telesklav aus Villach
Heinz Telesklav, 23.03.2011
Erinnerungen erzählen von Liebe,
von Nähe und all dem Glück,
das wir durch einen geliebten Menschen erfahren durften.
Erinnerungen gehen nicht ohne das Versprechen wiederzukehren,
wenn unser Herz sie ruft.

In tiefer Betroffenheit gedenken wir Alexa. Sie schaffte es mit ihrem offenen Wesen und dem Sonnenschein in ihrem Blick stets Wärme in unser Herz zu zaubern. Niemals werden die Erinnerungen an ihr fröhliches Lachen in den Ohren der Kinder der Kinderfreunde Sonnenhof und den Helfern verhallen.

Auch als erschütterte Nachbarn wollen wir unsere Anteilnahme ausdrücken.

Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.
Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.
Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.
Die Nachbarn Barbara Nuck & Stefan Gröchenig und die Kinderfreunde Sonnenhof, 23.03.2011
Wenn ihr bei Nacht
den Himmel anschaut,
dann wird es euch sein,
als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.

(Antoine de Saint-Exupery)
eine traurige Mama, 22.03.2011
Ich bin fassungslos und mir fehlen die Worte! Viel Kraft den Angehörigen.
Eine mitfühlende Mama aus Wernberg, 22.03.2011
Den geliebten Eltern!
Auf dem schwersten Weg Ihres Lebens, gebe Ihnen viel Kraft.
Mein tiefstes und aufrichtigstes Beileid

Eine Mutter aus Spittal an der Drau
Elke, 22.03.2011
Mama und Papa wir leben

Mama und Papa wir leben - in einer anderen Welt
hier zählt nur Liebe, kein Gold und kein Geld!

Mama und Papa wir leben - nur anders als auf Erden
wisset, hier wird jeder glücklich werden.

Mama und Papa wir leben - sind immer noch da
sprecht mit uns, denn wir sind euch ganz nah!

Mama und Papa wir leben - und wir lieben euch so
denn die Liebe die bleibt und macht uns so froh!

Mama und Papa wir leben - und schenkt uns Vertrauen
es gibt für uns ein freudiges Wiedersehen!

Mama und Papa wir leben - und wünschen uns von euch dass ihr euer Leben lebt, wir sehen es von hier!

Ganz viel Kraft und Hoffnung für einen helleren Tag
Es tut uns so Leid
Eine Mama aus Osttirol, 22.03.2011
Eltern halten die Hände ihrer Kinder eine Weile
aber ihre Herzen für immer

Aufrichtige Anteilnahme
Bianca Wilhelm, 22.03.2011
"Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur, die seine Liebe in eurem Herzen zurück gelassen hat." (Vinzenz Erath)

Mit Worten ist euer Schmerz und euer Leid nicht zu beschreiben.
Es tut uns unendlich leid, wir sind in unseren Gedanken und in unseren Herzen bei euch.

Unser herzlichstes Beileid!
Sabine Wirth, 22.03.2011
Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.
(M. Faulhaber)
Obwohl wir uns nicht kennen hat uns diese Nachricht zutiefst erschüttert. Wohlwissend, daß Worte nicht trösten können, möchten wir Euch unser tiefstes Mitgefühl aussprechen. Es möge Euch aufrichtzen und unsere herzliche Anteilnahme möge euch trösten. Eine tiefbetroffenen Mama
Eine tiefbetroffene Mama, 22.03.2011
ich wünsche Ihnen und allen Hinterbliebenen viele Menschen, die jetzt für Sie da sind. Unfassbar, welch tragischen Schicksalsschlag hier alle ertragen müssen. Es mögen alle vier in Frieden ruhen...
Andrea, 22.03.2011
Ich bin fassungslos, was Ihnen passiert ist. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen Kraft und viele liebe Menschen, die jetzt für Sie da sind, um Ihnen Trost zusprechen, sofern das möglich ist.
Mein aufrichtiges Beileid
eine Mutter aus St. Ulrich, 22.03.2011
Liebe Familie!

Es tut mir sehr,sehr leid was Ihnen wiederfahren ist ..
ich wünsche Ihnen viel ,viel Kraft für Die Zukunft und hoffe das Sie Menschen in Ihrem Umfeld haben die Sie in Ihrer schweren Zeit auffangen werden.....
eine mitfühlende Mutter aus Tirol, 22.03.2011
...es tut mir so leid....

Wenn kleine Engel schlafen gehen,
kann man das Himmel sehen,
den für jeden Engel leuchtet ein Stern
und eure zwei, sehen wir besonders gern.

Viel Kraft der Familie in diesen schweren Stunden
eine Lienzerin
eine traurige Lienzerin, 22.03.2011
Der Verlust eines Menschen bedeutet immer einen tiefen Einschnitt im Leben derjenigen, die ihm nahe standen und viel mit ihm zu tun hatten. Besonders dann, wenn diese geliebten Menschen durch einen tragischen Unfall viel zu früh aus dem Leben gerissen wurden. Die Hinterbliebenen brauchen Zeit zum Trauern, aber auch Neuorientierung. Sie denken daran, was die Verstorbenen ihnen bedeutet haben und was sie von ihnen mit in ihr weiteres Leben nehmen wollen. Und in dieser Erinnerung werden die Verstorbenen weiterleben.

Aufrichtiges Beileid
Helmut Manzenreiter, Bürgermeister der Stadt Villach, 22.03.2011
Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Patrizia, Raphael und Nico, 22.03.2011
Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
eine mittrauernde Mama, 22.03.2011
Menschenleben sind wie Blätter, die lautlos fallen.
Man kann sie nicht aufhalten auf ihrem Weg.
All unsere Liebe vermag sie nicht nicht zu halten.

aufrichtige Anteilnahme
eine ganz traurige Mama aus Villach, 22.03.2011
Unsere aufrichtige Anteilnahme zu diesem schweren Verlust entbieten euch die Nachbarn Claudia, Helmut mit Lena
Claudia, Helmut und Lena Taschwerg, 22.03.2011
Ich bin zutiefst betroffen von dem, was Euch passiert ist - ich bin auch Mutter von Kindern im Alter Eurer zwei Mädchen.
Ich denke an Euch und wünsche Euch viel viel Kraft für die Zukunft, aber ich weiß, die Zwei sind nicht VON Euch gegangen, sondern nur VOR Euch - alles Liebe Sandra
Sandra aus Spittal, 22.03.2011
Es ist unglaublich und nicht zu fassen was ihr gerade durchmachen müsst.
Niemand kann euch den Schmerz nehmen und niemand kann euch die Frage nach dem "Warum" beantworten.
Eure Kinder sind nun Schutzengel die über euch wachen und auf euch aufpassen. Die Liebe geht weit über den Tod hinaus.
Vertraut darauf, dass eure Kinder immer bei euch sind.
Der hellste Stern am Himmel, der erste Sonnenstrahl am Morgen, die ersten Schneeflocken, der Regenbogen....
Gebt ihnen die Chance in euch weiterleben zu können.
Erzählt von ihnen, lacht über die Witze die sie gemacht hat, so behaltet ihr sie in Erinnerung und ein Stück von ihnen ist in eurer Mitte.


Wir wünschen euch die ganze Kraft der Erde um mit diesem schweren Schicksalsschlag leben zu können.

Menschen können über die Trauer hinauswachsen, und zusammen habt ihr die Kraft das zu schaffen.
Eine mitfühlende Mutter aus Tirol, 21.03.2011
Man ist wie gelähmt, wenn man so eine traurige Nachricht hört und es ist unbegreiflich, wie das Schicksal manchmal zuschlägt. Der Schmerz, die eigenen Kinder zu Grabe tragen zu müssen ist etwas vom schlimmsten. Ich kann Ihnen nur aus ganzem Herzen wünschen, dass Sie Menschen zur Seite haben, die Ihnen jetzt und auch in Zukunft beistehen. Ihre Mädchen werden ab jetzt Ihre Schutzengel sein und Ihnen hoffentlich viel, viel Kraft schicken, damit es für Sie wieder eine Zukunft geben kann.
Eine traurige Mama aus Tirol, 21.03.2011
Liebe Eltern

Es gibt nicht schlimmeres auf erden wenn man sein Kind verliert mir fehlen die Worte
Ich kann euch nur meine tiefste Anteilnahme ausdrücken und euch viel kraft in dieser schweren Zeit wünschen ich schliesse euch in mein gebet mit ein
Eure Kinder mögen ruhen in Frieden
Eine mitfühlende Mutter, 21.03.2011
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

In aufrichtiger Anteilnahme an das
Unfassbare
Fam. Schuster / Rosegg, 21.03.2011
Liebe Eltern!
Ich weiß nicht, wie Sie Ihren Schmerz tragen können. Ich wünsche Ihnen allen Segen.
Es tut mir so unsagbar leid.
Gerlinde Horner
Gerlinde Horner, 21.03.2011
Als der liebe Gott die Englein zählte und ihm noch 2 fehltn sah er euch beide und wählte! Ruhet in Frieden!
Eine mitfühlende Mama, 21.03.2011
Ich wünsche Ihnen von Herzen die Kraft, diese schwere Zeit zu überstehen und die Hoffnung, dass irgendwann wieder ein kleines Licht am Horizont auftaucht!

Fassungslos stehe ich ihrem Schicksal gegenüber!

Martina Gr.
Martina, 21.03.2011
Liebe Eltern!


Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant
Brigitte, 21.03.2011
Uns olln is die Zeit zu gehn bestimmt, wie a Blattl trogn vom Wind, kehrst zum Ursprung zruck ols Kind.
Wonn des Bluat in Eure Odan friert, wonn dos Herz aufhört zum schlogn, und Ihr aufi zu Di Engaln fliagts, donn hobs ka Ongst und lossts Eich anfoch trogn, weil es gibt wos noch dem Lebn, Ihr weats schon sehn, amol segma uns wieder..............ein Lied von Andreas Gabalier......

Unser Aufrichtiges Beileid!
eine Familie aus Kötschach, 21.03.2011
Still, still - seit leise.
Es waren Engel auf der Reise.
Sie wollten ganz kurz bei euch sein,
warum sie gingen, weiß Gott allein.

Sie kamen von Gott, dort sind sie wieder.
Wollten nicht auf unsere Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihnen zurück,
in eurem Herzen ein großes Stück.

Sie werden jetzt immer bei euch sein,
vergesst sie nicht, sie waren so klein.
Geht nun ein Wind an mildem Tag,
so denkt, es war ihr Flügelschlag.

Und ihr fragt, wo mögen sie sein?
Ein kleiner Engel ist niemals allein.
Sie können jetzt alle Farben sehn,
und barfuß durch die Wolken gehen.

Und wenn ihr sie auch so sehr vermisst,
und weint, weil sie nicht bei euch sind,
so denkt, im Himmel, wo es sie nun gibt,
erzählen sie stolz "Wir werden geliebt!"
Connie Mama von Manuel, 01.03.2014

Es schimmert durch alle Schleier der Trauer ein
Licht der Hoffnung. Ihr werdet euch wieder nahe
sein, zeitlos und glückselig.

Darauf hoffen auch wir, wir haben unsere einzige
Tochter Theresa (18) und Ihre Freundin Anna (18) bei einem schrecklichen Autounfall in der
Nacht auf den Muttertag 13.05.2012 verloren.

Wir wissen noch nicht, wie das Leben ohne
Kind weitergehen wird....

Traurige Anteilnahme
Monika aus Nußdorf/Salzburg, 25.10.2012

Liebe Eltern, liebe Trauerfamilie,

als Mutter von zwei Kindern kann ich mir Ihren Schmerz nicht vorstellen, ohne in Tränen auszubrechen. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen viel Kraft, viel Licht, viele Umarmungen und Zeit, die Ihre Trauer und Ihr Leid in eine liebevolle Erinnerung umwandelt.

Aufrichtige Anteilnahme entbietet Ihnen
eine erschütterte, mitfühlende Mutter aus Vorarlberg
Eine mitfühlende Mutter aus Vorarlberg, 08.04.2011

Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.

Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.

Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.
Familie Blauensteiner, 03.04.2011

Ich möchte mein herzliches Beileid zu diesem furchtbaren Schicksalsschlag aussprechen und
wünsche Ihnen alle Kraft der Welt, um mit diesem schrecklichen Geschehen und der Verzweiflung in Ihrem Herzen nicht den Verstand zu verlieren.

Wenn das Herz bricht - kann kein Trost helfen!
Eine Mutter aus Klagenfurt, 01.04.2011

Immer wenn wir von Dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten Dich gefangen, so als wärst Du nie gegangen.
Fam. Zeizinger, 31.03.2011

Das einzig Wichtige im Leben
sind die Spuren der Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt gehen müssen.
Eine Mutter, 27.03.2011

Ich habe von Ihrem furchtbaren unglück erfahren und kann es kaum fassen.
Ich hoffe Sie können bald wieder mit einem Lächeln an die Schönen Zeiten mit Ihren Kindern zurückdenken.
Mein herzlichstes Beileid
eine Mama aus Osttirol, 24.03.2011

Es tut uns von Herzen leid!
Wer Alexa kannte, weiß, was du, liebe Olivia, und du, lieber Alex, verloren habt.

Viel Kraft und unser tiefstes Mitgefühl.
Bettina, Marco, Chiara und Luisa, 24.03.2011

Liebe Eltern! Zu tiefst erschüttert und betroffen bin ich vom Tod Ihrer lieben Kinder. Gott schenke Ihnen viel Kraft in der kommenden schweren Zeit, um dieses schwere Schicksal gemeinsam bewältigen und ertragen zu können.
Eine mitfühlende Mama, 24.03.2011

Denkt Euch ein Bild...
weites Meer,
ein Segelschiff setzt seine weissen Segel und gleitet hinaus in die See.

Ihr seht wie es immer kleiner und kleiner wird.
Wo Wasser und Himmel sich treffen, verschwindet es.
Da sagt jemand:"Nun ist es gegangen!"
Ein anderer aber sagt:"Es kommt!"

Der Tod ist ein Horizont und ein Horizont ist nichts anderes als die Grenze unseres Sehens.

Wenn wir um einen geliebten Menschen trauern, freuen sich andere, die ihn hinter dieser Grenze wiedersehen.

Viel Kraft in diesen so schweren Stunden und aufrichtige Anteilnahme

Fam. Feichter
Fam. Feichter, 24.03.2011

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Aufrichtige Anteilnahme und viel, viel Kraft den Eltern
eine tief mitfühlende Mutter, 24.03.2011

Wenn ihr bei Nacht zum Himmel emporschaut,
dann werden wir auf den schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu euch herabwinken.
Wir werden euch Trost und Licht senden,
damit ihr uns in eurer Welt
sehen könnt und nicht vergesst.
Traurig sollt ihr aber nicht mehr sein,
denn schaut nur:
Wir haben jetzt einen eigenen Stern!

Unsere aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft in dieser schweren Zeit.
eine Familie aus dem Zillertal, 24.03.2011

Liebe Olivia, liebe Eltern,

Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Romy
Romy Fantitsch, 23.03.2011

Es fehlen einem die Worte. Mein tiefes und aufrichtiges Mitgefühl.
Karin, Wien, 23.03.2011

Wir wollen nicht trostlos sein, dass wir Dich verloren haben, sondern dankbar dafür sein, dass wir Dich gehabt haben.


Alexa wir werden dich vermissen.

Unser aufrichtiges Beileid und viel viel Kraft für die Hinterbliebenen.
Benni und Petra Haid, 23.03.2011

Einen Gedankenmomentlang

Trenne ich mich,
von eurem Weg,
möge mich ein Gedankenmomentlang
die Erinnerung fesseln,
die Gemeinsame

Ich gehe nicht fort
wie man es versteht,
ich lasse euch Los
um mich in Erinnerung
immer wieder einen Gedankenmomentlang
an Euch zu binden

Habe ich Spuren hinterlassen,
erfreut Ihr euch
wenn Ihr von der
gemeinsamen Erinnerung erzählt

dann bin ich einen
Gedankenmomentlang unsterblich
Ihr seit einen Gedankenmomentlang Reicher

Gemeinsam sind wir einen Gedankenmomentlang
wieder beisammen.

-Anke Müller-


Ich wünsche Ihnen sehr viel Kraft für die nächste Zeit, dieser unfaßbaren Schmerz ein kleines bißchen weniger werden zu lassen.
eine traurige Mama aus Velden, 23.03.2011

Bewahrt uns in Erinnerung
wie einen Lebenskuss
so bleiben wir in eurer Nähe
auch wenn wir gehen mussten.
Erzählt von uns mit Lachen
so waren wir ja einst.
Erzählt die tollsten Sachen,
auch wenn ihr nachher weint.


Der Schmerz und der Verlust ist grenzenlos und mit Worten nicht zu beschreiben.Wir fühlen mit euch und schicken euch viel Kraft.
Sonja, 23.03.2011

Auf der anderen Seite des Weges

Der Tod ist nichts
Ich bin ich
Ihr seid ihr
Das was ich für euch war
bin ich immer noch
Gebt mir den Namen
den ihr mir immer gegeben habt
sprecht mit mir
wie ihr es immer getan habt
Gebraucht nicht eine andere Redensweise
Seid nicht feierlich oder traurig
Betet
Lacht
Denkt an mich
Damit mein Name überall ausgesprochen wird
So wie es immer war
Ohne irgendeine besondere Bedeutung
Ohne Spur eines Schadens
Das Leben bedeutet das, was es immer war
Der FADEN ist nicht durchgeschnitten
Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein
Nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin
Ich bin nicht weit weg
nur auf der anderen Seite des Lebens
und deshalb sage ich AUF WIEDERSEHEN

Aufrichtige Anteilnahme
Gerda und Udo Ortoff
Gerda Ortoff, 23.03.2011

Ich möchte von ganzem Herzen der Familie von Chiara und Alexa mein Beileid und Mitgefühl zum Ausdruck bringen und schließe beide in mein Abendgebet mit ein.
Den hinterbliebenen Angehörigen wünsche ich viel Kraft für die Zukunft und dass auch wieder Glück und Freude in ihrem Leben Einzug hält.
eine zutiefst mitfühlende Mama, 23.03.2011

Ich wünsche euch die Kraft mit diesem Schmerz weiter zu leben,ihr werdet eure Kinder wiedersehen.
Eine Mutter, 23.03.2011

Ihr habt jetzt Trauer,
aber ich werde euch wiedersehen
und euer Herz wird sich freuen.
(Joh. 16,22)



Die Gewissheit auf ein Wiedersehen sei Euch Trost!

Ihr Beileid entbieten:Waltraud Knopp Geb. PRIESS
Waltraud Knopp Geb. Priess Millstatt, 23.03.2011

Den Schmerz kann Ihnen niemand nehmen, aber verlieren Sie nicht den Mut, weiterzuleben und die liebe Erinnerung an Ihre Mädchen aufrechtzuerhalten. Wir können uns dem Schicksal nicht entziehen - auch wenn wir es nie begreifen werden!
eine mitfühlende Mama, 23.03.2011

Was man nicht verhindern kann, ist,
dass geliebte Menschen uns irgendwann verlassen.
Aber man kann verhindern, dass sie in Vergessenheit geraten,
irgendwann.

Meine tiefe Anteilnahme und viel Kraft
wünscht Ihnen Susanne Schmid
Susanne, 23.03.2011

Wünsche den Eltern viel Kraft für diese schweren Stunden ihres Lebens, hoffe ihr seht wieder Sonnenstrahlen am dunkllen Horizont. Ihr werdet euch viel erinnerungen in euren Herzen bewahren.

Fühle mit euch Herzliche Anteilnahme
eine fam. aus NÖ, 23.03.2011

Eine unfassbare Tragödie. Das kann man gar nicht in Worte fassen. Meine ganzes Mitgefühl gilt nun Ihnen, liebe Eltern. Ihnen jetzt den Schmerz zu nehmen, ist nicht möglich, aber seien Sie versichert, dass viele Menschen nun hinter Ihnen stehen und mit Ihnen nachfühlen. Vielleicht gibt Ihnen das die Kraft, diese schwierige Zeit halbwegs gut zu überstehen.

Familie Heinz Telesklav aus Villach
Heinz Telesklav, 23.03.2011

Erinnerungen erzählen von Liebe,
von Nähe und all dem Glück,
das wir durch einen geliebten Menschen erfahren durften.
Erinnerungen gehen nicht ohne das Versprechen wiederzukehren,
wenn unser Herz sie ruft.

In tiefer Betroffenheit gedenken wir Alexa. Sie schaffte es mit ihrem offenen Wesen und dem Sonnenschein in ihrem Blick stets Wärme in unser Herz zu zaubern. Niemals werden die Erinnerungen an ihr fröhliches Lachen in den Ohren der Kinder der Kinderfreunde Sonnenhof und den Helfern verhallen.

Auch als erschütterte Nachbarn wollen wir unsere Anteilnahme ausdrücken.

Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.
Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.
Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.
Die Nachbarn Barbara Nuck & Stefan Gröchenig und die Kinderfreunde Sonnenhof, 23.03.2011

Wenn ihr bei Nacht
den Himmel anschaut,
dann wird es euch sein,
als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.

(Antoine de Saint-Exupery)
eine traurige Mama, 22.03.2011

Ich bin fassungslos und mir fehlen die Worte! Viel Kraft den Angehörigen.
Eine mitfühlende Mama aus Wernberg, 22.03.2011

Den geliebten Eltern!
Auf dem schwersten Weg Ihres Lebens, gebe Ihnen viel Kraft.
Mein tiefstes und aufrichtigstes Beileid

Eine Mutter aus Spittal an der Drau
Elke, 22.03.2011

Mama und Papa wir leben

Mama und Papa wir leben - in einer anderen Welt
hier zählt nur Liebe, kein Gold und kein Geld!

Mama und Papa wir leben - nur anders als auf Erden
wisset, hier wird jeder glücklich werden.

Mama und Papa wir leben - sind immer noch da
sprecht mit uns, denn wir sind euch ganz nah!

Mama und Papa wir leben - und wir lieben euch so
denn die Liebe die bleibt und macht uns so froh!

Mama und Papa wir leben - und schenkt uns Vertrauen
es gibt für uns ein freudiges Wiedersehen!

Mama und Papa wir leben - und wünschen uns von euch dass ihr euer Leben lebt, wir sehen es von hier!

Ganz viel Kraft und Hoffnung für einen helleren Tag
Es tut uns so Leid
Eine Mama aus Osttirol, 22.03.2011

Eltern halten die Hände ihrer Kinder eine Weile
aber ihre Herzen für immer

Aufrichtige Anteilnahme
Bianca Wilhelm, 22.03.2011

"Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur, die seine Liebe in eurem Herzen zurück gelassen hat." (Vinzenz Erath)

Mit Worten ist euer Schmerz und euer Leid nicht zu beschreiben.
Es tut uns unendlich leid, wir sind in unseren Gedanken und in unseren Herzen bei euch.

Unser herzlichstes Beileid!
Sabine Wirth, 22.03.2011

Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.
(M. Faulhaber)
Obwohl wir uns nicht kennen hat uns diese Nachricht zutiefst erschüttert. Wohlwissend, daß Worte nicht trösten können, möchten wir Euch unser tiefstes Mitgefühl aussprechen. Es möge Euch aufrichtzen und unsere herzliche Anteilnahme möge euch trösten. Eine tiefbetroffenen Mama
Eine tiefbetroffene Mama, 22.03.2011

ich wünsche Ihnen und allen Hinterbliebenen viele Menschen, die jetzt für Sie da sind. Unfassbar, welch tragischen Schicksalsschlag hier alle ertragen müssen. Es mögen alle vier in Frieden ruhen...
Andrea, 22.03.2011

Ich bin fassungslos, was Ihnen passiert ist. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen Kraft und viele liebe Menschen, die jetzt für Sie da sind, um Ihnen Trost zusprechen, sofern das möglich ist.
Mein aufrichtiges Beileid
eine Mutter aus St. Ulrich, 22.03.2011

Liebe Familie!

Es tut mir sehr,sehr leid was Ihnen wiederfahren ist ..
ich wünsche Ihnen viel ,viel Kraft für Die Zukunft und hoffe das Sie Menschen in Ihrem Umfeld haben die Sie in Ihrer schweren Zeit auffangen werden.....
eine mitfühlende Mutter aus Tirol, 22.03.2011

...es tut mir so leid....

Wenn kleine Engel schlafen gehen,
kann man das Himmel sehen,
den für jeden Engel leuchtet ein Stern
und eure zwei, sehen wir besonders gern.

Viel Kraft der Familie in diesen schweren Stunden
eine Lienzerin
eine traurige Lienzerin, 22.03.2011

Der Verlust eines Menschen bedeutet immer einen tiefen Einschnitt im Leben derjenigen, die ihm nahe standen und viel mit ihm zu tun hatten. Besonders dann, wenn diese geliebten Menschen durch einen tragischen Unfall viel zu früh aus dem Leben gerissen wurden. Die Hinterbliebenen brauchen Zeit zum Trauern, aber auch Neuorientierung. Sie denken daran, was die Verstorbenen ihnen bedeutet haben und was sie von ihnen mit in ihr weiteres Leben nehmen wollen. Und in dieser Erinnerung werden die Verstorbenen weiterleben.

Aufrichtiges Beileid
Helmut Manzenreiter, Bürgermeister der Stadt Villach, 22.03.2011

Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Patrizia, Raphael und Nico, 22.03.2011

Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
eine mittrauernde Mama, 22.03.2011

Menschenleben sind wie Blätter, die lautlos fallen.
Man kann sie nicht aufhalten auf ihrem Weg.
All unsere Liebe vermag sie nicht nicht zu halten.

aufrichtige Anteilnahme
eine ganz traurige Mama aus Villach, 22.03.2011

Unsere aufrichtige Anteilnahme zu diesem schweren Verlust entbieten euch die Nachbarn Claudia, Helmut mit Lena
Claudia, Helmut und Lena Taschwerg, 22.03.2011

Ich bin zutiefst betroffen von dem, was Euch passiert ist - ich bin auch Mutter von Kindern im Alter Eurer zwei Mädchen.
Ich denke an Euch und wünsche Euch viel viel Kraft für die Zukunft, aber ich weiß, die Zwei sind nicht VON Euch gegangen, sondern nur VOR Euch - alles Liebe Sandra
Sandra aus Spittal, 22.03.2011

Es ist unglaublich und nicht zu fassen was ihr gerade durchmachen müsst.
Niemand kann euch den Schmerz nehmen und niemand kann euch die Frage nach dem "Warum" beantworten.
Eure Kinder sind nun Schutzengel die über euch wachen und auf euch aufpassen. Die Liebe geht weit über den Tod hinaus.
Vertraut darauf, dass eure Kinder immer bei euch sind.
Der hellste Stern am Himmel, der erste Sonnenstrahl am Morgen, die ersten Schneeflocken, der Regenbogen....
Gebt ihnen die Chance in euch weiterleben zu können.
Erzählt von ihnen, lacht über die Witze die sie gemacht hat, so behaltet ihr sie in Erinnerung und ein Stück von ihnen ist in eurer Mitte.


Wir wünschen euch die ganze Kraft der Erde um mit diesem schweren Schicksalsschlag leben zu können.

Menschen können über die Trauer hinauswachsen, und zusammen habt ihr die Kraft das zu schaffen.
Eine mitfühlende Mutter aus Tirol, 21.03.2011

Man ist wie gelähmt, wenn man so eine traurige Nachricht hört und es ist unbegreiflich, wie das Schicksal manchmal zuschlägt. Der Schmerz, die eigenen Kinder zu Grabe tragen zu müssen ist etwas vom schlimmsten. Ich kann Ihnen nur aus ganzem Herzen wünschen, dass Sie Menschen zur Seite haben, die Ihnen jetzt und auch in Zukunft beistehen. Ihre Mädchen werden ab jetzt Ihre Schutzengel sein und Ihnen hoffentlich viel, viel Kraft schicken, damit es für Sie wieder eine Zukunft geben kann.
Eine traurige Mama aus Tirol, 21.03.2011

Liebe Eltern

Es gibt nicht schlimmeres auf erden wenn man sein Kind verliert mir fehlen die Worte
Ich kann euch nur meine tiefste Anteilnahme ausdrücken und euch viel kraft in dieser schweren Zeit wünschen ich schliesse euch in mein gebet mit ein
Eure Kinder mögen ruhen in Frieden
Eine mitfühlende Mutter, 21.03.2011

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

In aufrichtiger Anteilnahme an das
Unfassbare
Fam. Schuster / Rosegg, 21.03.2011

Liebe Eltern!
Ich weiß nicht, wie Sie Ihren Schmerz tragen können. Ich wünsche Ihnen allen Segen.
Es tut mir so unsagbar leid.
Gerlinde Horner
Gerlinde Horner, 21.03.2011

Als der liebe Gott die Englein zählte und ihm noch 2 fehltn sah er euch beide und wählte! Ruhet in Frieden!
Eine mitfühlende Mama, 21.03.2011

Ich wünsche Ihnen von Herzen die Kraft, diese schwere Zeit zu überstehen und die Hoffnung, dass irgendwann wieder ein kleines Licht am Horizont auftaucht!

Fassungslos stehe ich ihrem Schicksal gegenüber!

Martina Gr.
Martina, 21.03.2011

Liebe Eltern!


Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant
Brigitte, 21.03.2011

Uns olln is die Zeit zu gehn bestimmt, wie a Blattl trogn vom Wind, kehrst zum Ursprung zruck ols Kind.
Wonn des Bluat in Eure Odan friert, wonn dos Herz aufhört zum schlogn, und Ihr aufi zu Di Engaln fliagts, donn hobs ka Ongst und lossts Eich anfoch trogn, weil es gibt wos noch dem Lebn, Ihr weats schon sehn, amol segma uns wieder..............ein Lied von Andreas Gabalier......

Unser Aufrichtiges Beileid!
eine Familie aus Kötschach, 21.03.2011