Kondolenzen für
Alois Reikerstorfer † 08.04.2021

80 Jahre. Letzte Ruhestätte: Stadtfriedhof Ybbs an der Donau
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
(Jean Paul)
Der Tod eines geliebten Menschen bereitet immer Schmerz und Trauer. Viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit.
In aufrichtiger Anteilnahme
eure Nachbarn Ernst und Annemarie samt Familie
Fam. Marischka, 13.04.2021
Liebe Sieglinde und Familie
Wir möchten Dir und Deiner Familie auf diesem Weg unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen und für die kommende Zeit viel Kraft und Gottessegen wünschen.
Alles Liebe eure Nachbarn, Gerhard Ingrid und Margot.
Familie Haubenwallner, 10.04.2021
Trauer kann man nicht sehen,
nicht hören, kann sie nur fühlen.
Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse.
Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben,
aber die Hand fasst ins Leere.

Einen geliebten Menschen loszulassen, ist eine schwere Erfahrung.
Möge der Schmerz über den großen Verlust Euch nicht erdrücken
und die Erinnerung an die gemeinsame Zeit, genügend Kraft geben!

Aufrichtige Anteilnahme Karl und Inge Huber mit Familie



Sind Sie Ihrer Familie bitte nun ein guter Schutzengel und schicken Sie ihnen Kraft in dieser schweren Zeit
Ingrid Huber, 09.04.2021
Der Tod ist wie ein Horizont,
dieser ist nichts anderes als die Grenze unserer Wahrnehmung.

Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.

Unsere Aufrichtige Anteilnahme Herbert Drachsler
Herbert Drachsler, 09.04.2021
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
(Jean Paul)
Der Tod eines geliebten Menschen bereitet immer Schmerz und Trauer. Viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit.
In aufrichtiger Anteilnahme
eure Nachbarn Ernst und Annemarie samt Familie
Fam. Marischka, 13.04.2021

Liebe Sieglinde und Familie
Wir möchten Dir und Deiner Familie auf diesem Weg unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen und für die kommende Zeit viel Kraft und Gottessegen wünschen.
Alles Liebe eure Nachbarn, Gerhard Ingrid und Margot.
Familie Haubenwallner, 10.04.2021

Trauer kann man nicht sehen,
nicht hören, kann sie nur fühlen.
Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse.
Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben,
aber die Hand fasst ins Leere.

Einen geliebten Menschen loszulassen, ist eine schwere Erfahrung.
Möge der Schmerz über den großen Verlust Euch nicht erdrücken
und die Erinnerung an die gemeinsame Zeit, genügend Kraft geben!

Aufrichtige Anteilnahme Karl und Inge Huber mit Familie



Sind Sie Ihrer Familie bitte nun ein guter Schutzengel und schicken Sie ihnen Kraft in dieser schweren Zeit
Ingrid Huber, 09.04.2021

Der Tod ist wie ein Horizont,
dieser ist nichts anderes als die Grenze unserer Wahrnehmung.

Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.

Unsere Aufrichtige Anteilnahme Herbert Drachsler
Herbert Drachsler, 09.04.2021