Kondolenzen für
Johanna Hackl † 26.04.2016

17 Jahre, letzte Ruhestätte: Pfarrfriedhof Gottsdorf
Unsere Gedanken sind bei euch! Wir möchten euch hiermit unsere tiefe Anteilnahme ausdrücken.
Familie Wieser, Randegg, 09.05.2016

Ganz still und leise,
ohne ein Wort,
gingst du von deinen Lieben fort.
Du hast ein gutes Herz besessen,
nun ruht es still,
doch unvergessen.
Es ist so schwer es zu verstehen,
dass wir dich niemals wiedersehen.

In unseren Herzen wirst du immer weiter Leben!!!
Fuu, Domi, Resa,Tina, Fritz, 03.05.2016

Spuren im Sand vergehn, aber jene die Johanna in den Herzen hinterlassen hat werden für immer bleiben.

Unser herzliches beleid
Fam. Heiligenbrunner, 02.05.2016

Nur wer vergessen wird, ist tot.

Liebe Familie Hackl ich wünsche euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!

Ruhe in Frieden, Johanna!
Julia Heiligenbrunner, 02.05.2016

Liebe Trauerfamilie!

Vertraut auf eure Erinnerungen-
sie bleiben unvergesslich.
Vertraut auf eure Liebe-
sie gibt euch Kraft und Zuversicht.
Vertraut auf die Zeit-
sie lindert den Schmerz und lässt die
Freude wiederkommen.

Viel Kraft und im Gebet verbunden
Petra,Irmgard und Sepp Leinmüller ,
irmgard Leinmüller, 01.05.2016

Ganz still und leise ohne ein Wort,
gingst Du von Deinen Lieben fort.
Du hast ein gutes Herz besessen,
nun ruht es still, doch unvergessen.
Es ist sehr schwer, es zu verstehen,
dass wir uns nicht mehr wiedersehen.
Nicole Pilz, 01.05.2016

Liebe Familie Hackl!

Es ist unendlich schwer, diesen Schicksalsschlag zu verstehen. Möge unsere Hoffnung auf Auferstehung euch Kraft und Mut geben.

Aufrichtige Anteilnahme

Familie Andrea, Reinhard, Thomas und Lukas Neudhart
Fam. Neudhart, 01.05.2016

Liebe Heidi,lieber Lois,liebe Bernatette lieber Benny,lieber Jakob !!

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Aufrichtige Anteilnahme an diesen schweren Verlust,
senden wir euch auch viel Kraft und Licht!!
Fam Margit,Karl,Rene und Tanja Haberger.

PS:Da oben haben Johanna sehr viel mit Liebe Empfangen !
Margit ,Karl,Rene und Tanja Haberger., 01.05.2016

Liebe Heidi, lieber Alois, liebe Bernadette, lieber Benny und lieber Jakob!
Uns fehlen die Worte und die Gesten um euch unser Mitgefühl ausdrücken zu können. Es bleibt uns nur zu sagen dass wir in Gedanken bei eurer lieben Johanna und euch sind. Dankbar, dass auch wir Johanna kennenlernen durften, wünschen wir euch viel Kraft und viele schöne Erinnerungen.
In tiefer Anteilnahme Karin, Andreas, Benjamin, Leonie und Pauline
Karin Schauer, 30.04.2016

Wenn Engel einsam sind
in ihren Kreisen,
dann gehen sie von Zeit
zu Zeit auf Reisen.

Sie suchen auf der ganzen Welt
nach ihresgleichen,
nach Engeln, die in Menschgestalt
durchs Leben streichen.

Sie nehmen diese mit
zu sich nach Haus –
für uns sieht dies Verschwinden
dann wie Sterben aus.

Renate Eggert-Schwarten

Tief berührt sprechen wir euch unser Beileid aus und
schicken Euch viel Kraft für die nächste Zeit.
Barbara, Christian, Nicole & Matthias Pilz
Familie Pilz, 30.04.2016

Aus den Lieben Kreis geschieden,

Aus dem Lieben Kreis geschieden,
aus dem Herzen aber nie,
weinet nicht,sie ruht in Frieden,
doch für EUCH starb JOHANNA zu früh.

Aufrichtige Anteilnahme an diesem schweren Verlust
eine mitfühlende MAMA
lotte dangl, 30.04.2016

Denk dir ein Bild:"weites Meer".
Ein Segelschiff setzt seine weißen Segel und gleitet
hinaus in die offene See. Du siehst, wie es kleiner wird. Wo Wasser und Himmel sich treffen, verschwindet es. Da sagt jemand: "Nun ist es gegangen." Ein anderer sagt: "Es kommt." Der Tod ist ein Horizont, und ein Horizont ist nichts anderes als die Grenze unseres Sehens. Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere, ihn hinter der Grenze wiederzusehen.

Wir wünschen Euch viele Menschen, die Euch in der kommenden Zeit der Stille und Schmerzes etwas zu tragen vermögen.

Wir fühlen mit Euch!
Sara, Aloisia und Marie-Luise Weiß
Marie-Luise Weiß, 30.04.2016

Liebe Heidi und Familie!

Die richtigen tröstenden Worte zu finden fällt schwer, doch wir können nachempfinden, welch tiefen Schmerz ihr jetzt durchlebt.
Das Johanna so früh aus ihrem irdischen Leben und aus ihrer Familie gerissen wurde ist einfach unfassbar und hat uns auch sehr tief getroffen.
Was euch lieb war, hat der Herr in seinen Schutz genommen. Möge Gott euch die Kraft geben, diesen so schweren Verlust zu verkraften und das ihr in den Stunden der Trauer auch etwas Trost und Ruhe in euren Herzen findet.
In aufrichtiger Anteilnahme Hilde u. Josef Heilos


Gedanken über das Kurze Leben

Vielleicht ist es manchen Menschen nicht bestimmt,
lange hier bei uns auf der Erde zu sein.
Vielleicht sind manche nur auf der Durchreise.
Oder sie leben ihr Leben einfach schneller als wir
anderen. Sie brauchen gar nicht hundert Jahre hier
unten zu bleiben, um alles zu erledigen.
Sie schaffen es im handumdrehen.

Manche Menschen kommen in unser Leben nur kurz vorbei,
um uns etwas zu bringen, ein Geschenk,
eine Hilfe oder eine Lektion, die wir gerade brauchen.
Irgendetwas – und das ist der Grund, warum sie zu uns
kommen, nur auf einen Sprung sozusagen.

Sie haben uns etwas beigebracht. Über Liebe, über
das Geben, darüber, wie wichtig jemand sein kann.
Das war ihr Geschenk für uns. Sie haben uns dies
beigebracht, und dann sind sie weiter gegangen.

Vielleicht mussten sie nicht länger bleiben, denn sie
haben ihr Geschenk abgegeben.
Und dann waren sie frei, weiterzureisen,
weil sie ganz besondere Seelen waren.

Aber das Geschenk bleibt bei uns für immer.
Hilde u. Josef Heilos, 30.04.2016

Liebe Familie Hackl!
Die richtigen Worte zu finden fällt uns schwer!
Es gibt nichts, was die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann!
Doch man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich.
Wir wünschen Euch Allen, viel Kraft, Mut und Zuversicht in dieser traurigen, schmerzlichen Zeit.
Unser herzlichstes Beileid und tiefstes Mitgefühl!
Familie Rosmarie, Christian, Philipp und Gabriel Hochholzer
Rosmarie Hochholzer, 30.04.2016

Liebe Familie Hackl !

Wir wünschen Euch in dieser schweren Zeit viel Kraft und
möchten Euch auf diesem Wege unsere tiefste Anteilnahme ausdrücken !
Hermann und Petra Potzmader, 30.04.2016

„Ein ENGEL ist jemand,
den GOTT uns ins LEBEN schickt,
unerwartet und unverdient,
damit er uns, wenn es ganz dunkel ist,
ein paar STERNE anzündet.“
(Phil Bosmans)

Die Sterne leuchten jetzt besonders für euch!

Liebe Familie Hackl!

Man findet keine Worte und Antworten, für das, was geschehen ist – einfach unfassbar.
Wir möchten euch allen unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken und schicken euch viel Kraft um diese schwere Zeit zu ertragen.

Bettina & Stefan Kaltenbrunner
Familie Kaltenbrunner, 30.04.2016

Festhalten was man nicht halten kann, begreifen wollen was unbegreiflich ist, im Herzen tragen was ewig ist.

Liebe Heidi, Alois, Berni, Benny, Jaki,
wir wünschen euch alle Kraft der Welt, um diesen schweren Verlust zu verarbeiten. Johanna wird immer in unser aller Herzen bleiben und wir werden immer für euch dasein. <3
Wir sind in Gedanken immer bei euch.
Familie Baier, 30.04.2016

"Wenn etwas uns fortgenommen wird, womit wir tief und wunderbar zusammenhängen, so ist viel von uns selber mit fortgenommen. Gott aber will, dass wir uns wiederfinden. Reicher um alles verlorene und vermehrt um jenen unendlichen Schmerz."
-R. M. Rilke

Liebe Familie Hackl,
möge euch Gott die Kraft geben euren schweren Verlust anzunehmen, damit Johanna in euren Herzen weiter leben kann. Sie wird auch uns in ewiger Erinnerung bleiben.
In tiefer Anteilnahme,
Familie Wiehalm
Kristina Wiehalm, 30.04.2016

"Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache,
du allein wirst Sterne haben, die lachen können.
Wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.
Du wirst immer mein Freund sein, und deine Freunde werden erstaunt sein, wenn sie sehen,
dass du den Himmel anblickst und lachst."
(aus "Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupery)
Da uns die Worte fehlen über den unfassbaren Verlust eurer Tochter, zitieren wir den kleinen Prinzen, der vielleicht auch Johanna gefallen hat und der euch ein wenig Trost spenden möge.
"Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkle eurer Trauer leuchten". Viel Kraft wünschen euch Margit & Hans
Hans und Margit Leonhartsberger, 29.04.2016

Liebe Heidi, lieber Alois, liebe Bernadette. lieber Benny, lieber Jakob!

Es finden sich keine Worte, es ist so unbegreiflich...wir können nur unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken.
Ein wunderschöner Engel wacht nun über Euch.
Wir wünschen Euch in dieser schweren Zeit viel Kraft und Trost.
Rainer, Marion, Andreas und Carina Mühl
Rainer Mühl, 29.04.2016

Liebe Heidi, lieber Lois, liebe Bernadette, lieber Jakob, lieber Benedikt!

Noch so viele Worte können Euren Schmerz nicht lindern!
Glaubt und hofft wie wir, dass es ein Wiedersehen gibt!
Unser tiefstes Beileid!
Doris u. Sepp Deinhofer, 29.04.2016

Auch im tiefsten Dunkel der Nacht,
wächst eine Blume in den Tag.
So wie die Erinnerung bleibt und tröstet.

Liebe Heidi, lieber Alois, liebe Beani, lieber Benni und Jakob!

Wir alle sind sehr erschüttert über den tragischen Verlust eurer geliebten Johanna. Unsere aufrichtige Anteilnahme sowie viel Kraft für die schweren Stunden der Trauer und des Abschieds - es ist wirklich schwer passende und tröstende Worte zu finden!

Angelika Köck samt Familie
Angelika Köck, 29.04.2016

Der Tod ist nichts, ich bin ich, ihr seid ihr.
Das, was ich für euch war, bin ich immer noch.
Gebt mir den Namen, den ihr mir immer gegeben habt,
sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt.
Gebraucht nicht eine andere Redensweise, seid nicht feierlich oder traurig. Lacht über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben.

Betet, lacht, denkt an mich,
betet für mich,
damit mein Name im Hause ausgesprochen wird,
so wie es immer war,
ohne irgend eine besondere Bedeutung,
ohne Spur eines Schattens.
Das Leben bedeutet das was es immer war,
der Faden ist nicht durchgeschnitten.
Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein,
nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin?
Ich bin nicht weit weg,
nur auf der anderen Seite des Weges

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.

Wir wünschen Euch viel Kraft und Gottes Segen
Renate ,Tom,Jasmin u.Dominik
Fam.Leimhofer, 29.04.2016

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines,
das eine Blatt - man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben,
drum wird dies eine Blatt allein
uns immer wieder fehlen.

Johanna ist jetzt bei den Engeln
und sie wird immer über euch wachen.

"Ich bin nicht tot,
ich tausche nur deie Räume,
ich bin in Euch und geh´
durch Eure Träume"
Von einer Mutter die in Gedanken bei Euch ist., 29.04.2016

Wenn ihr mich sucht,
sucht mich in Euren Herzen.
Habe ich dort eine Bleibe gefunden,
bin ich immer bei Euch.


Liebe Heide, lieber Alois, Bernadette, Jakob und Benedikt.

In tiefer Verbundenheit teilen wir im Gedanken euren schweren Verlust.
Möge Gott euch viel Kraft schenken, dass nach diesen dunklen Tagen
auch für euch wieder die Sonne scheinen mag.

Doris, Leo, Katharina, Lisa und Eva Steiner
29.04.2016

Holder Engel schlummere süß,
deine Eltern weinen,
bis sie einst im Paradies
sich mit dir vereinen.

Liebe Heidi, Alois, Jakob, Benedikt und Bernadette, wir wünschen Euch viel Kraft und Gottes Segen in dieser schweren Zeit!

Aufrichtige Anteilnahme
Gerhard, Monika, Katrin, Alex und Daniel Diernegger
Gerhard Diernegger, 29.04.2016

Liebe Heidi,Alois, Jakob, Benedikt und Bernadette

Ein Engel ist zur Erde gekommen
und hat dich mit in den Himmel genommen.
Er hält dich sicher, er hält dich warm,
ich hoffe Du fühlst Dich geborgen in seinem Arm.

Unser innigstes Mitgefühl und viel Kraft für Euch.
Markus, Silvia Jan und Nils Siedl
Silvia Siedl, 29.04.2016

Es gibt Momente im Leben,
da steht die Welt still -
und wenn sie sich weiterdreht,
ist nichts mehr wie es einmal war.

Lieber Lois, liebe Heidi, wir wünschen Euch viel Kraft und Gottes Segen in dieser schweren Zeit!

Aufrichtige Anteilnahme
Elisabeth Niederberger-Steiner und Familie
29.04.2016

"Wo alle Worte zuwenig sind, ist jedes Wort zuviel" (Viktor Frankl)
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und
nebeneinander Stehen, Trost und Hoffnung zu finden
in stillem Mitleiden, Seite an Seite.

In Gedanken und im Gebet verbunden
Eva u. Christian Mayr
Eva-Maria Mayr, 29.04.2016

Gottes Wille kennt kein Warum... es ist so traurig...
Ute Bayer, 29.04.2016

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe die wir hinterlassen, wenn wir weggehen
Unser tiefstes Mitgefühl und viel Kraft euch allen
Claudia Mistelbacher, 28.04.2016

Woher Worte nehmen, wenn sie niemals beschreiben können, welchen Schmerz ihr durchleidet...
aber möge der Schmerz über den Verlust euch nicht erdrücken und die Erinnerung an die gemeinsame Zeit euch genügend Kraft für die Zukunft geben.

Unser tiefstes Mitgefühl euch allen.
Ulrike und Adolf Steinegger, 28.04.2016

Mit dem Tod eines Menschen verliert man vieles
niemals de Zeit die Ihr gemeinsam verbracht habt.
Wir wünschen Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Unsere aufrichtige Anteilnahme
Franz u. Olga Aigner
Olga Aigner, 28.04.2016

Liebe Heidi, Alois und Geschwister sowie Oma Maria!
Aus der Liebe Arm geschieden,
Aus dem Herzen aber nie,
Nimm die Tränen, schlaf in Frieden,
Aber leider viel zu früh.
Wir wünschen euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Unser innigstes Mitgefühl, von Otto u. Helga Rausch
otto Rausch, 28.04.2016

Amoi seg ma uns wieder,
amoi schau i a von obm zua,
auf meine oitn Tag leg i mi dankend nieder
und moch für olle Zeitn meine Augen zua.

A Liacht soi da leichtn bis in die Ewigkeit, zur Erinnerung an dei Lebenszeit.

Haltet als Familie zusammen und helft euch gemeinsam durch die schwere Zeit.
Klara Leonhartsberger, 28.04.2016

Die Hoffnung gibt die Kraft zum Weiterleben.
Die Liebe gibt die Stärke zum Überwinden der Trauer.
De Glaube ist das tröstende, durch die Wolken strahlende Licht.

Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft zu Eurem schweren Verlust.

Isabella
Isabella Zeilinger, 28.04.2016

An ALLE, die so sehr um Johanna trauern, ich fühle mit Euch. An ALLE, die Schmerz, Verzweiflung, Unrecht, Wut, Schuld, Angst, Hoffnungslosigkeit, Hilflosigkeit quält. Lasst diese Gefühle los, sie machen keinen Sinn. Schließt die Augen entzündet ein Feuer und schmeißt diese Gefühle hinein. Ich höre johanna sagen: " Ich bin aus Liebe in dieses Erdenleben gekommen und aus Liebe gegangen. Meine Lebensaufgabe ist vollbracht darum habe ich diesen Körper verlassen. Denkt in Liebe an mich, wie ich in Liebe an Euch denke. Nur mein Körper ist tot, meine Seele lebt weiter, in Eurem Herzen! In Liebe......
in stiller Anteilnahme
28.04.2016

Es ist von der Natur nicht vorgesehen, dass Kinder vor den Eltern gehen. Wenn es doch so ist, bleibt nur Fassungslosigkeit, Trauer und Schmerz! Es fehlen die Worte.... Mein tiefstes Mitgefühl und viel Kraft und Hände, die Sie tragen und auffangen!
Eva Zatl, 28.04.2016

Menschenleben sind wie Blätter, die lautlos fallen.
Man kann sie nicht aufhalten auf ihrem Weg.
All unsere Liebe vermag sie nicht zu halten.
Und ein manches Blatt fällt viel zu früh

Unsere tiefes Mitgefühl und viel Kraft für eure ganze Familie
entbieten euch
Sandra und Reinhard Lehner
Sandra Lehner, 28.04.2016