Kondolenzen für
Patrick Reithner † 01.01.2017

28 Jahre. Letzte Ruhestätte: Stadtfriedhof Ybbs an der Donau
Der Anfang
des Lebens ist die Geburt,
diese aber nicht der Anfang
des Lebens der Seele,
sondern des Menschen. -
Das Ende des Lebens ist der Tod,
dieser aber nicht das Ende
des Lebens der Seele,
sondern des Menschen.

Immanuel Kant

Liebe Familie Reithner!
Wir haben Patrick als ganz besonders herzlichen und fröhlichen Menschen kennen gelernt und sind zutiefst traurig und betroffen. Mit unserer Anteilnahme und Gedanken sind wir ganz bei Ihnen und wünschen Ihnen viel Kraft in dieser so traurigen und schmerzhaften Zeit.

Alles Liebe
Eva Baumgartner & Walter Fischer (BG Wieselburg)
Eva Baumgartner, 06.01.2017
Sekunden entscheiden über Leben und Tod... Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft für euch in dieser unglaublich schweren Zeit . Fam. Gerhard und Susi Lindner
Fam. Gerhard und Susi Lindner, 05.01.2017
Wenn sich zwei Augen schließen,
ein Liebes von uns geht,
und wir so sehr vermissen,
das Herz, das stille steht.
Das Herz, das ausgeschlagen,
der Mund, der nicht mehr spricht,
dies ist so schwer zu tragen,
das fassen Worte nicht.

Unser aufrichtiges Beileid, viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Fam. Zwölfer
Brigitta Zwölfer, 05.01.2017
Liebe Lisi, lieber Wolf, lieber Raphi!

Ganz still und leise,
ohne ein Wort
gingst du von dinen Lieben fort.
Du hast ein gutes Herz bessesen,
nun ruht es still,
doch unvergessen.

Wir wünschen euch viel Kraft diesen so schweren Verlust zu verkraften!
Aufrichtige Anteilnahme
Fam. Michael Kamleithner
Martina Kamleithner, 05.01.2017
Lieber Wolfi, Lisi und Raphael
Wie soll man dem Tod begegnen,
wenn er vor der Türe steht?
Soll man hoffen, soll man beten,
flehen, daß er weitergeht?

Ja! Er soll nur weitergehen -
denkt man und vergißt dabei,
daß nur der Tod kann es verstehen,
wenn einer sagt: Ich bin soweit.

Ist es auch schwer, ihn geh'n zu lassen,
den Menschen, der so nah euch stand,
wollen wir uns doch in Schweigen fassen:
Gott nahm ihn still an seine Hand.
Unser Beileid und Aufrichtige Anteilnahme. Wir wünschen Euch viel Kraft in diesen schweren Stunden.
Karl und Rosi Koch
Karl&Roswitha Koch, 04.01.2017
Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.

Es ist unfassbar, unbegreiflich und so unwirklich was geschehen ist.

Lieber Wolf, liebe Lisi, lieber Raphi!
Wir wünschen euch viel Kraft und Beistand in dieser schweren Zeit und hoffen auf bessere Tage.

Unser herzliches Beileid,
Manuela & Michael
Manuela Obernberger, 04.01.2017
Der Mensch, den wir liebten, ist nicht mehr da, wo er war. Aber er ist überall, wo wir sind und seiner gedenken.
Wir sind einfach nur Sprach und Fassungslos über den Tod von Patrick und fühlen mit Euch über diesen schweren Verlust.
Liebe Lisi, lieber Wolf, lieber Raphi
wir wünschen Euch viel Kraft in dieser so schweren Zeit für Euch.
Elfi, Sepp und Luki
Elfi Eder, 04.01.2017
Allein zu sein! Drei Worte, leicht zu sagen, und doch so schwer, so endlos schwer zu tragen.
Aufrichtige Anteilnahme!Fam.Renate Karpf
Fam.Renate Karpf, 04.01.2017
Eine Stimme die uns vertraut war schweigt,
ein Mensch der für uns da war ist nicht mehr.
Unsere Gedanken, Bilder und Erzählungen werden an Dich erinnern,
uns glücklich und zugleich traurig machen
aber Dich vergessen werden wir nie!

Es ist so unglaublich man verabschiedet sich in die wohlverdienten Ferien
und doch ist es ein Abschied für sehr lange Zeit.
Irgendwann sehen wir uns wieder.
Bis dann
Erika Bruckner

Viel Kraft den trauernden Eltern, Großeltern und Bruder Raphi
Erika Bruckner, 04.01.2017
Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt man merkt es kaum, denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein war Teil von unserem Leben.
Drum wird dies eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.

Lieber Patrick, wir werden dich in lieber Erinnerung behalten und nie vergessen.

Verena, Martin mit Jakob und Marlene
Verena Schmutzer, 03.01.2017
Trennung ist wohl Tod zu nennen,
Denn wer weiß, wohin wir gehn,
Tod ist nur ein kurzes Trennen
Auf ein schönes Wiedersehn

Tante Heidi, Onkel Peter, Dominik&Tobias
Peter Strauß, 03.01.2017
Wir sind fassungslos , uns fehlen die Worte um auszudrücken wie betroffen
wir sind über den Tod von Patrick.
Alles was wir tun können, ist mit euch
zu fühlen und mit unserem ganzen
Herzen bei euch sein!

In dieser Zeit der Schwere und des Abschieds, steht die Erde still und wenn sie sich wieder weiterdreht, ist nichts mehr so wie es einmal war, was bleibt ist eure unendliche Liebe zu Patrick und die wird immer da sein!

Unsere aufrichtige, mitfühlende Anteilnahme entbieten euch

Franz und Elfi Obernberger
Elfriede Obernberger, 03.01.2017
Lieber Patrick!

Es tut so unendlich weh, noch einen so wertvollen Menschen zu verlieren.
WIESO?
Du hattest so viel Freude am Leben, Freude die Du auch immer mit einem Lächeln an uns weitergegeben hast!
Für Mama und Papa warst Du nicht nur Ihr Patrick, sondern auch Ihr erstes wertvolles Geschenk!
Für Raphi warst Du nicht nur der große Bruder, sondern sein bester Freund - sein Vorbild!
Für uns warst Du ein wundervoller Mensch mit sehr viel Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft und Lebensfreude!
Warum ist manches im Leben so ungerecht!?
Du fehlst nicht nur in der Familie, sondern auch Deinen Freunden, Kollegen und Schülern!

"Spuren im Sand vergehen, aber jene,
die Du lieber Patrick in unseren Herzen
hinterlassen hast, werden für immer bleiben!"

Danke, dass Du mein Pati warst!

Wir vermissen Dich, in Liebe und ewiger Verbundenheit!
Rosi, Michi, Silvia & Vanessa
Rosi Reithner, 03.01.2017
Zu dem unermesslichen Verlust sprechen wir Euch unsere Anteilnahme aus.

Was einer ist, was einer war,
beim Scheiden wird es offenbar.
Wir hören's nicht, wenn Gottes Weise summt;
Wir schaudern erst, wenn sie verstummt.
(Hans Carossa)

Die Wege des Herrn sind unergründlich. In tiefer Betroffenheit

Nico, Renate und Emil Blumauer
Nico, Renate und Emil Blumauer, 03.01.2017
Dein gutes Herz hat aufgehört zu schlagen
und wollte doch so gern noch bei uns sein.
Gott hilf uns diesen Schmerz zu tragen,
denn ohne dich wird vieles anders sein

In ewiger Liebe
Klaudia, Andy und Felix
Klaudia Holzer, 02.01.2017
Die Zeit heilt nicht alle Wunden
sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu Leben

Aufrichtiges Beileid

Elisabeth Russkäfer
Karl Haabs
Elisabeth Russkäfer, 02.01.2017
Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in unseren Herzen
weiterleben wirst.

Unser aufrichtiges Beileid
Familie Aigner
Familie Aigner, 02.01.2017
Wer stirbt, erwacht zum ewigen Leben. - Hl. Franz von Assisi
02.01.2017
Der Anfang
des Lebens ist die Geburt,
diese aber nicht der Anfang
des Lebens der Seele,
sondern des Menschen. -
Das Ende des Lebens ist der Tod,
dieser aber nicht das Ende
des Lebens der Seele,
sondern des Menschen.

Immanuel Kant

Liebe Familie Reithner!
Wir haben Patrick als ganz besonders herzlichen und fröhlichen Menschen kennen gelernt und sind zutiefst traurig und betroffen. Mit unserer Anteilnahme und Gedanken sind wir ganz bei Ihnen und wünschen Ihnen viel Kraft in dieser so traurigen und schmerzhaften Zeit.

Alles Liebe
Eva Baumgartner & Walter Fischer (BG Wieselburg)
Eva Baumgartner, 06.01.2017

Sekunden entscheiden über Leben und Tod... Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft für euch in dieser unglaublich schweren Zeit . Fam. Gerhard und Susi Lindner
Fam. Gerhard und Susi Lindner, 05.01.2017

Wenn sich zwei Augen schließen,
ein Liebes von uns geht,
und wir so sehr vermissen,
das Herz, das stille steht.
Das Herz, das ausgeschlagen,
der Mund, der nicht mehr spricht,
dies ist so schwer zu tragen,
das fassen Worte nicht.

Unser aufrichtiges Beileid, viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Fam. Zwölfer
Brigitta Zwölfer, 05.01.2017

Liebe Lisi, lieber Wolf, lieber Raphi!

Ganz still und leise,
ohne ein Wort
gingst du von dinen Lieben fort.
Du hast ein gutes Herz bessesen,
nun ruht es still,
doch unvergessen.

Wir wünschen euch viel Kraft diesen so schweren Verlust zu verkraften!
Aufrichtige Anteilnahme
Fam. Michael Kamleithner
Martina Kamleithner, 05.01.2017

Lieber Wolfi, Lisi und Raphael
Wie soll man dem Tod begegnen,
wenn er vor der Türe steht?
Soll man hoffen, soll man beten,
flehen, daß er weitergeht?

Ja! Er soll nur weitergehen -
denkt man und vergißt dabei,
daß nur der Tod kann es verstehen,
wenn einer sagt: Ich bin soweit.

Ist es auch schwer, ihn geh'n zu lassen,
den Menschen, der so nah euch stand,
wollen wir uns doch in Schweigen fassen:
Gott nahm ihn still an seine Hand.
Unser Beileid und Aufrichtige Anteilnahme. Wir wünschen Euch viel Kraft in diesen schweren Stunden.
Karl und Rosi Koch
Karl&Roswitha Koch, 04.01.2017

Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.

Es ist unfassbar, unbegreiflich und so unwirklich was geschehen ist.

Lieber Wolf, liebe Lisi, lieber Raphi!
Wir wünschen euch viel Kraft und Beistand in dieser schweren Zeit und hoffen auf bessere Tage.

Unser herzliches Beileid,
Manuela & Michael
Manuela Obernberger, 04.01.2017

Der Mensch, den wir liebten, ist nicht mehr da, wo er war. Aber er ist überall, wo wir sind und seiner gedenken.
Wir sind einfach nur Sprach und Fassungslos über den Tod von Patrick und fühlen mit Euch über diesen schweren Verlust.
Liebe Lisi, lieber Wolf, lieber Raphi
wir wünschen Euch viel Kraft in dieser so schweren Zeit für Euch.
Elfi, Sepp und Luki
Elfi Eder, 04.01.2017

Allein zu sein! Drei Worte, leicht zu sagen, und doch so schwer, so endlos schwer zu tragen.
Aufrichtige Anteilnahme!Fam.Renate Karpf
Fam.Renate Karpf, 04.01.2017

Eine Stimme die uns vertraut war schweigt,
ein Mensch der für uns da war ist nicht mehr.
Unsere Gedanken, Bilder und Erzählungen werden an Dich erinnern,
uns glücklich und zugleich traurig machen
aber Dich vergessen werden wir nie!

Es ist so unglaublich man verabschiedet sich in die wohlverdienten Ferien
und doch ist es ein Abschied für sehr lange Zeit.
Irgendwann sehen wir uns wieder.
Bis dann
Erika Bruckner

Viel Kraft den trauernden Eltern, Großeltern und Bruder Raphi
Erika Bruckner, 04.01.2017

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt man merkt es kaum, denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein war Teil von unserem Leben.
Drum wird dies eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.

Lieber Patrick, wir werden dich in lieber Erinnerung behalten und nie vergessen.

Verena, Martin mit Jakob und Marlene
Verena Schmutzer, 03.01.2017

Trennung ist wohl Tod zu nennen,
Denn wer weiß, wohin wir gehn,
Tod ist nur ein kurzes Trennen
Auf ein schönes Wiedersehn

Tante Heidi, Onkel Peter, Dominik&Tobias
Peter Strauß, 03.01.2017

Wir sind fassungslos , uns fehlen die Worte um auszudrücken wie betroffen
wir sind über den Tod von Patrick.
Alles was wir tun können, ist mit euch
zu fühlen und mit unserem ganzen
Herzen bei euch sein!

In dieser Zeit der Schwere und des Abschieds, steht die Erde still und wenn sie sich wieder weiterdreht, ist nichts mehr so wie es einmal war, was bleibt ist eure unendliche Liebe zu Patrick und die wird immer da sein!

Unsere aufrichtige, mitfühlende Anteilnahme entbieten euch

Franz und Elfi Obernberger
Elfriede Obernberger, 03.01.2017

Lieber Patrick!

Es tut so unendlich weh, noch einen so wertvollen Menschen zu verlieren.
WIESO?
Du hattest so viel Freude am Leben, Freude die Du auch immer mit einem Lächeln an uns weitergegeben hast!
Für Mama und Papa warst Du nicht nur Ihr Patrick, sondern auch Ihr erstes wertvolles Geschenk!
Für Raphi warst Du nicht nur der große Bruder, sondern sein bester Freund - sein Vorbild!
Für uns warst Du ein wundervoller Mensch mit sehr viel Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft und Lebensfreude!
Warum ist manches im Leben so ungerecht!?
Du fehlst nicht nur in der Familie, sondern auch Deinen Freunden, Kollegen und Schülern!

"Spuren im Sand vergehen, aber jene,
die Du lieber Patrick in unseren Herzen
hinterlassen hast, werden für immer bleiben!"

Danke, dass Du mein Pati warst!

Wir vermissen Dich, in Liebe und ewiger Verbundenheit!
Rosi, Michi, Silvia & Vanessa
Rosi Reithner, 03.01.2017

Zu dem unermesslichen Verlust sprechen wir Euch unsere Anteilnahme aus.

Was einer ist, was einer war,
beim Scheiden wird es offenbar.
Wir hören's nicht, wenn Gottes Weise summt;
Wir schaudern erst, wenn sie verstummt.
(Hans Carossa)

Die Wege des Herrn sind unergründlich. In tiefer Betroffenheit

Nico, Renate und Emil Blumauer
Nico, Renate und Emil Blumauer, 03.01.2017

Dein gutes Herz hat aufgehört zu schlagen
und wollte doch so gern noch bei uns sein.
Gott hilf uns diesen Schmerz zu tragen,
denn ohne dich wird vieles anders sein

In ewiger Liebe
Klaudia, Andy und Felix
Klaudia Holzer, 02.01.2017

Die Zeit heilt nicht alle Wunden
sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu Leben

Aufrichtiges Beileid

Elisabeth Russkäfer
Karl Haabs
Elisabeth Russkäfer, 02.01.2017

Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in unseren Herzen
weiterleben wirst.

Unser aufrichtiges Beileid
Familie Aigner
Familie Aigner, 02.01.2017

Wer stirbt, erwacht zum ewigen Leben. - Hl. Franz von Assisi
02.01.2017