Kondolenzen für
Ewald Ziegelwanger † 26.12.2020

67 Jahre. Letzte Ruhestätte: Ortsfriedhof Ober-Grafendorf
Liebe Familienangehörige,

sie haben einen lieben Menschen durch den Tod verloren. Was bleibt sind Trauer und Schmerz ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit. Doch es gibt berechtigte Hoffnung auf ein Wiedersehen, ein Wiedersehen in Gottes neuer Welt.

In Johannes 5:25 prophezeite Jesus - ich versichere euch: Die Zeit wird kommen, ja, sie hat schon begonnen, in der die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören werden. Und wer diesen Ruf hört, der wird auferstehen und leben. >>Die Bibel - Hoffnung für alle<<

Apostelgeschichte 24:15 - ich setze meine Hoffnung auf Gott Jehova - und diese Männer haben dieselbe Hoffnung -, dass es eine Auferstehung der Gerechten und der Ungerechten geben wird.
>>Die Bibel - Neue-Welt-Übersetzung<<

Wie schön, wenn diese Worte sich erfüllen und es den Tod gemäß Offenbarung Kapitel 21 Verse 3 bis 6 dann nicht mehr geben wird.

Ich wünsche Ihnen von Herzen für die Zukunft viel Kraft und Gottvertrauen!

Mit stillem Gruß
R. Schier
Richard Schier, 28.12.2020
Liebe Familienangehörige,

sie haben einen lieben Menschen durch den Tod verloren. Was bleibt sind Trauer und Schmerz ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit. Doch es gibt berechtigte Hoffnung auf ein Wiedersehen, ein Wiedersehen in Gottes neuer Welt.

In Johannes 5:25 prophezeite Jesus - ich versichere euch: Die Zeit wird kommen, ja, sie hat schon begonnen, in der die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören werden. Und wer diesen Ruf hört, der wird auferstehen und leben. >>Die Bibel - Hoffnung für alle<<

Apostelgeschichte 24:15 - ich setze meine Hoffnung auf Gott Jehova - und diese Männer haben dieselbe Hoffnung -, dass es eine Auferstehung der Gerechten und der Ungerechten geben wird.
>>Die Bibel - Neue-Welt-Übersetzung<<

Wie schön, wenn diese Worte sich erfüllen und es den Tod gemäß Offenbarung Kapitel 21 Verse 3 bis 6 dann nicht mehr geben wird.

Ich wünsche Ihnen von Herzen für die Zukunft viel Kraft und Gottvertrauen!

Mit stillem Gruß
R. Schier
Richard Schier, 28.12.2020