Kondolenzen für
Hanna Schagerl † 10.05.2020

16 Jahre. Letzte Ruhestätte: Ortsfriedhof Weinburg
Liebe Trauerfamilie. Leider weiß ich aus Erfahrung, dass es keine Worte des Trostes gibt, wenn man ein Kind verliert. Alles was uns bleibt ist die Hoffnung auf ein Wiedersehen über den Sternen.
In Gedanken bei Ihnen wünsche ich Ihnen viel Kraft für die bevorstehende, schwere Zeit.

Ingrid Bollwein mit Philipp im Herzen
Ingrid Bollwein, 26.05.2020
In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Gott, und glaubt an mich!
Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, hätte ich euch dann gesagt: Ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten?
Wenn ich gegangen bin und einen Platz für euch vorbereitet habe, komme ich wieder und werde euch zu mir holen, damit auch ihr dort seid, wo ich bin.
Und wohin ich gehe - den Weg dorthin kennt ihr.
Joh 14
(Evangelium vom 10.05.2020)

Hanna wird immer ein Teil unserer Familie bleiben, so wie auch ihr - liebe Schagerls - ein Teil unserer Familie seid. Und wir hoffen, sie wird für uns alle im Himmel eine wunderschöne Wohnung bereiten.
Familie Dengler, 14.05.2020
Siehe, ich sende einen Engel vor dir her,
der dich behütet auf dem Wege
und bringe dich an den Ort,
den ich bereitet habe.
Exodus 23,20

Liebe Ingrid, lieber Josef, ich bin in Gedanken bei euch und eurer Familie.
Möget ihr in dieser Zeit Kraft und Vertrauen aus dem Glauben schöpfen.
Andreas
Andreas Höllerer, 13.05.2020
Liebe Familie Schagerl,
ich kann keine Worte finden, die euch Trost geben könnten, denn es gibt
keinen Trost, wenn man ein Kind verliert.
Wir sprechen unser herzlichstes Beileid aus und sind in Gedanken bei euch.
Wir sind zutiefst berührt und schicken euch ganz viel Kraft.

Menschen, die wir lieben bleiben für immer, denn sie hinterlassen
Spuren in unseren Herzen. - genauso wie eure Hanna.

In tiefer Trauer
Nina Pegrin & Familie
Nina Pegrin, 12.05.2020
Liebe Familie Schagerl,

es berührt uns so sehr und wir fühlen so mit euch, dass ihr euch von eurer wundervollen Tochter und Schwester verabschieden müsst.

Der Tod ist die uns zugewandte Seite jenes Ganzen, dessen andere Seite Auferstehung heißt. (Romano Guardini)

In Gedanken sind wir bei euch - Familie Wurm
Manuela Wurm, 12.05.2020
Ein Mensch, den wir liebten, ist nicht mehr da. Aber er ist überall, wo wir sind und seiner gedenken.
Augustinus
Bettina & Familie, 12.05.2020
Wer im Gedächtnis seiner Lieben Lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird.

(Immanuel Kant)
Herbert Pawlitschko, 12.05.2020
Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Heilmittel: Hoffnung und Geduld.

Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude. Man trägt das Vergangene nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Es ist nicht in Worte zu fassen!
Unser aufrichtiges Beileid
Familie Arnold-Ramler
Anita Arnold, 12.05.2020
Der Glaube gibt uns die Kraft, tapfer zu tragen, was wir nicht ändern können.
(Martin Luther King jr.)
Christine Kerschner, 12.05.2020
Liebe Trauerfamilie. Leider weiß ich aus Erfahrung, dass es keine Worte des Trostes gibt, wenn man ein Kind verliert. Alles was uns bleibt ist die Hoffnung auf ein Wiedersehen über den Sternen.
In Gedanken bei Ihnen wünsche ich Ihnen viel Kraft für die bevorstehende, schwere Zeit.

Ingrid Bollwein mit Philipp im Herzen
Ingrid Bollwein, 26.05.2020

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Gott, und glaubt an mich!
Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, hätte ich euch dann gesagt: Ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten?
Wenn ich gegangen bin und einen Platz für euch vorbereitet habe, komme ich wieder und werde euch zu mir holen, damit auch ihr dort seid, wo ich bin.
Und wohin ich gehe - den Weg dorthin kennt ihr.
Joh 14
(Evangelium vom 10.05.2020)

Hanna wird immer ein Teil unserer Familie bleiben, so wie auch ihr - liebe Schagerls - ein Teil unserer Familie seid. Und wir hoffen, sie wird für uns alle im Himmel eine wunderschöne Wohnung bereiten.
Familie Dengler, 14.05.2020

Siehe, ich sende einen Engel vor dir her,
der dich behütet auf dem Wege
und bringe dich an den Ort,
den ich bereitet habe.
Exodus 23,20

Liebe Ingrid, lieber Josef, ich bin in Gedanken bei euch und eurer Familie.
Möget ihr in dieser Zeit Kraft und Vertrauen aus dem Glauben schöpfen.
Andreas
Andreas Höllerer, 13.05.2020

Liebe Familie Schagerl,
ich kann keine Worte finden, die euch Trost geben könnten, denn es gibt
keinen Trost, wenn man ein Kind verliert.
Wir sprechen unser herzlichstes Beileid aus und sind in Gedanken bei euch.
Wir sind zutiefst berührt und schicken euch ganz viel Kraft.

Menschen, die wir lieben bleiben für immer, denn sie hinterlassen
Spuren in unseren Herzen. - genauso wie eure Hanna.

In tiefer Trauer
Nina Pegrin & Familie
Nina Pegrin, 12.05.2020

Liebe Familie Schagerl,

es berührt uns so sehr und wir fühlen so mit euch, dass ihr euch von eurer wundervollen Tochter und Schwester verabschieden müsst.

Der Tod ist die uns zugewandte Seite jenes Ganzen, dessen andere Seite Auferstehung heißt. (Romano Guardini)

In Gedanken sind wir bei euch - Familie Wurm
Manuela Wurm, 12.05.2020

Ein Mensch, den wir liebten, ist nicht mehr da. Aber er ist überall, wo wir sind und seiner gedenken.
Augustinus
Bettina & Familie, 12.05.2020

Wer im Gedächtnis seiner Lieben Lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird.

(Immanuel Kant)
Herbert Pawlitschko, 12.05.2020

Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Heilmittel: Hoffnung und Geduld.

Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude. Man trägt das Vergangene nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Es ist nicht in Worte zu fassen!
Unser aufrichtiges Beileid
Familie Arnold-Ramler
Anita Arnold, 12.05.2020

Der Glaube gibt uns die Kraft, tapfer zu tragen, was wir nicht ändern können.
(Martin Luther King jr.)
Christine Kerschner, 12.05.2020