Kondolenzen für
Ingeborg Radlbauer † 14.12.2020

60 Jahre. Letzte Ruhestätte: Ortsfriedhof Rabenstein a. d. Piel.
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.
(Albert Schweitzer)
Aufrichtige Anteilnahme
Maria Steinwendtner, 19.12.2020
Allein zu sein! Drei Worte, so leicht zu sagen,
und doch so schwer, so endlos schwer zu tragen.
(Adelbert vom Chamisso)

Sehr geehrte Familie Radlbauer , wir möchten unser Aufrichtiges Beileid ausdrücken.
Familie Herta & Josef Seidl und Barbara Plank
Herta Seidl, 18.12.2020
Wir mussten dich gehen lassen und konnten nichts tun. Still und vor Schmerz hoffen wir, du kannst nun ruhn.
Und irgendwo sind immer Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder, Augenblicke, Gefühle. Sie werden uns immer an dich erinnern und dich dadurch nie vergessen lassen.
Maria und Nadine Grünsteidl mit Familie, 17.12.2020
Wenn sich der Mutter Augen schließen,
Ihr liebes Herz im Tode bricht,
dann ist das schönste Band zerrissen,
denn Mutterliebe ersetzt man nicht.

Wir wünschen euch in dieser schweren Zeit viel Kraft, um den schmerzlichen Verlust verarbeiten zu können.
Hermine Schartner & Harald Müller, 17.12.2020
Der Tod ist ein Horizont,
dieser ist nichts andere als die Grenze unserer
Wahrnehmung.
Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.
Wenn man einen geliebten Menschen verliert,
gewinnt man einen Schutzengel dazu.

Unsere Aufrichtige Anteilnahme Christl Franz und Familie

16.12.2020
Franz Steindl, 16.12.2020
Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns nur, mit dem Unbegreiflichen zu leben. Vroni
Veronika Domikiewicz, 15.12.2020
Menschen die wir lieben bleiben für immer , denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

Unser aufrichtiges Beileid

Roman, Sabine und Kinder
Sabine, 15.12.2020
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.
(Albert Schweitzer)
Aufrichtige Anteilnahme
Maria Steinwendtner, 19.12.2020

Allein zu sein! Drei Worte, so leicht zu sagen,
und doch so schwer, so endlos schwer zu tragen.
(Adelbert vom Chamisso)

Sehr geehrte Familie Radlbauer , wir möchten unser Aufrichtiges Beileid ausdrücken.
Familie Herta & Josef Seidl und Barbara Plank
Herta Seidl, 18.12.2020

Wir mussten dich gehen lassen und konnten nichts tun. Still und vor Schmerz hoffen wir, du kannst nun ruhn.
Und irgendwo sind immer Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder, Augenblicke, Gefühle. Sie werden uns immer an dich erinnern und dich dadurch nie vergessen lassen.
Maria und Nadine Grünsteidl mit Familie, 17.12.2020

Wenn sich der Mutter Augen schließen,
Ihr liebes Herz im Tode bricht,
dann ist das schönste Band zerrissen,
denn Mutterliebe ersetzt man nicht.

Wir wünschen euch in dieser schweren Zeit viel Kraft, um den schmerzlichen Verlust verarbeiten zu können.
Hermine Schartner & Harald Müller, 17.12.2020

Der Tod ist ein Horizont,
dieser ist nichts andere als die Grenze unserer
Wahrnehmung.
Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.
Wenn man einen geliebten Menschen verliert,
gewinnt man einen Schutzengel dazu.

Unsere Aufrichtige Anteilnahme Christl Franz und Familie

16.12.2020
Franz Steindl, 16.12.2020

Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns nur, mit dem Unbegreiflichen zu leben. Vroni
Veronika Domikiewicz, 15.12.2020

Menschen die wir lieben bleiben für immer , denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

Unser aufrichtiges Beileid

Roman, Sabine und Kinder
Sabine, 15.12.2020