Kondolenzen für
Karl Heindl † 06.04.2021

71 Jahre. Letzte Ruhestätte: Ortsfriedhof Rabenstein an der Pielach
Es gibt Momente im Leben,
Da steht die Zeit still,
Und wenn sie sich weiterdreht,
Ist nichts mehr wie es einmal war.

Sehr geehrte Familie Heindl, ich möchte mein Aufrichtiges Beileid ausdrücken.
Barbara Plank
Barbara Plank, 11.04.2021
Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
sie lehrt uns nur, mit dem
Unbegreiflichen leben.
Fragt man das Schicksal:
Warum, warum?
Schicksal gibt keine Antwort.
Schicksal bleibt stumm

Liebe Familie Heindl, unser aufrichtiges Mitgefühl!
Familie Herta und Josef Seidl
Herta Seidl, 11.04.2021
Leuchtende Tage - nicht weinen, daß sie vorüber, lächeln, daß sie gewesen!
(Konfuzius)
Ich möchte meine aufrichtige Anteilnahme aussprechen
Maria Steinwendtner, 09.04.2021
Liebe Maria!
Hab von Milli von deinen schweren Verlust erfahren.
Ich bin in Gedanken und im Gebet bei dir.
Möge Gott dir die Kraft geben diese schwere Zeit zu ertragen.
Deine Zimmerkollegin aus Lilienfeld Elfie Haas (Nolz)
Elfriede Haas, 09.04.2021
Dies sei das höchste Ziel des Erdenlebens.
Winkt einst nach Müh´ und Plag´ die Ruhe Dir, zu sagen: "Ja, ich lebte nicht vergebens - und was ich schuf, das endet nicht mit mir." Rainer Maria Rilke

Liebe Maria!

Die Erinnerungen an alle glücklichen Stunden mit Karl und das gemeinsam Erlebte, mögen Dir und der ganzen Familie in dieser schweren Zeit die nötige Kraft geben.

In tiefer Trauer
Familie Moderbacher, 08.04.2021
Wer so gewirkt in seinem Leben,
wer so erfüllte seine Pflicht,
und stets sein Bestes hat gegeben
für immer leuchte dir ein Licht!

In lieber Erinnerung und aufrichtige Anteilnahme
Elfi & Andreas Veitinger
Elfi Veitinger, 07.04.2021
Es gibt Momente im Leben,
Da steht die Zeit still,
Und wenn sie sich weiterdreht,
Ist nichts mehr wie es einmal war.

Sehr geehrte Familie Heindl, ich möchte mein Aufrichtiges Beileid ausdrücken.
Barbara Plank
Barbara Plank, 11.04.2021

Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
sie lehrt uns nur, mit dem
Unbegreiflichen leben.
Fragt man das Schicksal:
Warum, warum?
Schicksal gibt keine Antwort.
Schicksal bleibt stumm

Liebe Familie Heindl, unser aufrichtiges Mitgefühl!
Familie Herta und Josef Seidl
Herta Seidl, 11.04.2021

Leuchtende Tage - nicht weinen, daß sie vorüber, lächeln, daß sie gewesen!
(Konfuzius)
Ich möchte meine aufrichtige Anteilnahme aussprechen
Maria Steinwendtner, 09.04.2021

Liebe Maria!
Hab von Milli von deinen schweren Verlust erfahren.
Ich bin in Gedanken und im Gebet bei dir.
Möge Gott dir die Kraft geben diese schwere Zeit zu ertragen.
Deine Zimmerkollegin aus Lilienfeld Elfie Haas (Nolz)
Elfriede Haas, 09.04.2021

Dies sei das höchste Ziel des Erdenlebens.
Winkt einst nach Müh´ und Plag´ die Ruhe Dir, zu sagen: "Ja, ich lebte nicht vergebens - und was ich schuf, das endet nicht mit mir." Rainer Maria Rilke

Liebe Maria!

Die Erinnerungen an alle glücklichen Stunden mit Karl und das gemeinsam Erlebte, mögen Dir und der ganzen Familie in dieser schweren Zeit die nötige Kraft geben.

In tiefer Trauer
Familie Moderbacher, 08.04.2021

Wer so gewirkt in seinem Leben,
wer so erfüllte seine Pflicht,
und stets sein Bestes hat gegeben
für immer leuchte dir ein Licht!

In lieber Erinnerung und aufrichtige Anteilnahme
Elfi & Andreas Veitinger
Elfi Veitinger, 07.04.2021