Kondolenzen für
Susanne Renner † 23.08.2021

63 Jahre. Letzte Ruhestätte: Ortsfriedhof Ober-Grafendorf
Du bist ein Sonntagskind, so hast du auch gelebt, immer versucht Anderen das Beste am Leben
zu zeigen und nur das anzuschauen !
Dein Fleiß und deine Strebsamkeit hat Dich zu einem straken Menschen in der Gesellschaft werden lassen.
Hast Schwierigkeiten ausgehalten-gemeistert und bist daran gewachsen;
Du warst deiner Familie ein Fels in der Brandung.
Du hattest die Gabe Andere mitzureißen und an deinen positiven-unterhaltsamen Geisteswelten teilhaben zu lassen.
Hast Manchen aus seinen dunkelgrauen Welten heraus geholfen, Sonne und Wärme gespendet;
Als Dein Licht auf dieser Welt erlosch, hat die Erde geweint.
Jetzt spendest du dein Licht wo anders, auch dort wird es geberaucht!
Andenken an Dich, meine liebe Schwester!
Romana, 26.08.2021
Ich will nicht sagen weinet nicht, nicht jede Träne ist von Übel;

Wasser ist befreiend, es reinigt und trägt, es hat Freiheit in sich,
es bewirkt Entspannung;
Auch Du wirst jetzt getragen am Wolkenmeer.
Kannst wieder tanzen, lachen und springen, Du bist frei!
Entlassen aus den Fängen des Alltag´s, der Lasten, Bürden und Zwängen.
Dein Geist kann sich jetzt frei entfalten.
Ich würde dich gerne halten, doch andere Sphären sind jetzt Dein,
schwebe in den Himmel hinein!

Tante Romschlichkeit
Romana, 26.08.2021
Schwesterherz,
Du warst viele Jahre ein guter und treuer Wegbegleiter,
wir haben miteinander gelacht und auch geweint, wir haben uns in schlechten Zeiten gehalten,
sind für einander eingestanden, gespürt was der Andere fühlt.

Schwesterherz,
jetzt bleibe ich zurück, mit einem Herz voller Sehnsucht und Schmerz.
Du warst eine gute Schwester und Mensch.
Selbst in Deiner Krankheit warst Du die Starke.
Du bist uns nur vorausgegangen, bald werden wir uns wiedersehen,
im Reigen tanzen und lachen und im Wolkenbett erwachen.
In tiefer Liebe!
Romana, 25.08.2021
Liebe Tante Lös-chen,
leider hatte ich die letzten paar Jahre nicht oft die Gelegenheit Dir zu begegnen, aber wenn Du mir begegnet bist, warst Du immer wie ein helles, strahlendes Licht in einer Dämmerung.
Du hattest immer ein Lächeln auf den Lippen und hast mit Deinem Charme viele verzaubert. Ich werde Dich auch so in Erinnerung behalten und Dich im Herzen tragen so lange ich lebe, bis wir uns eines Tages wieder sehen.
Bitte lass Dein helles Licht weiter für uns erleuchten da wo Du jetzt bist, damit wir eines Tages auch aus dem Dunkel' finden!!
Anja, 25.08.2021
Ich bin traurig. So schade, dass ich so eine ausgesprochen liebe, charmante und mutige Frau, nicht habe besser kennenlernen dürfen. R.I.P
John, 25.08.2021
Liebe Familienangehörige,

Sie haben einen lieben Menschen durch den Tod verloren. Was bleibt sind Trauer und Schmerz ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit. Doch trotz der großen Leere und Betrübnis, es gibt berechtigte Hoffnung auf ein Wiedersehen, ein Wiedersehen in Gottes neuer gerechter Welt.

In Johannes 5:25 prophezeite Jesus - ich versichere euch: Die Zeit wird kommen, ja, sie hat schon begonnen, in der die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören werden. Und wer diesen Ruf hört, der wird leben. >>Die Bibel - Hoffnung für alle<<
Auch im Bibelbuch Hiob Kapitel 14 versichert Gott, dass er sich der Verstorbenen erinnern und Sie zu neuem Leben erwecken wird.

Wie schön, wenn Jesu Worte sich erfüllen und der allmächtige Gott Jehova den Tod gemäß Offenbarung 21 - Verse 3 bis 6 in naher Zukunft für immer zunichte machen wird.

Sehnen wir diese Zeit herbei!

Ich hoffe, diese Zeilen konnten Ihnen einen kleinen Trost vermitteln.
Ich wünsche den Hinterbliebenen von ganzem Herzen für die Zukunft viel Kraft, Zuversicht und Gottvertrauen.

Mit stillen Grüßen
Richard und Sabine Schier
Richard Schier, 24.08.2021
Du bist ein Sonntagskind, so hast du auch gelebt, immer versucht Anderen das Beste am Leben
zu zeigen und nur das anzuschauen !
Dein Fleiß und deine Strebsamkeit hat Dich zu einem straken Menschen in der Gesellschaft werden lassen.
Hast Schwierigkeiten ausgehalten-gemeistert und bist daran gewachsen;
Du warst deiner Familie ein Fels in der Brandung.
Du hattest die Gabe Andere mitzureißen und an deinen positiven-unterhaltsamen Geisteswelten teilhaben zu lassen.
Hast Manchen aus seinen dunkelgrauen Welten heraus geholfen, Sonne und Wärme gespendet;
Als Dein Licht auf dieser Welt erlosch, hat die Erde geweint.
Jetzt spendest du dein Licht wo anders, auch dort wird es geberaucht!
Andenken an Dich, meine liebe Schwester!
Romana, 26.08.2021

Ich will nicht sagen weinet nicht, nicht jede Träne ist von Übel;

Wasser ist befreiend, es reinigt und trägt, es hat Freiheit in sich,
es bewirkt Entspannung;
Auch Du wirst jetzt getragen am Wolkenmeer.
Kannst wieder tanzen, lachen und springen, Du bist frei!
Entlassen aus den Fängen des Alltag´s, der Lasten, Bürden und Zwängen.
Dein Geist kann sich jetzt frei entfalten.
Ich würde dich gerne halten, doch andere Sphären sind jetzt Dein,
schwebe in den Himmel hinein!

Tante Romschlichkeit
Romana, 26.08.2021

Schwesterherz,
Du warst viele Jahre ein guter und treuer Wegbegleiter,
wir haben miteinander gelacht und auch geweint, wir haben uns in schlechten Zeiten gehalten,
sind für einander eingestanden, gespürt was der Andere fühlt.

Schwesterherz,
jetzt bleibe ich zurück, mit einem Herz voller Sehnsucht und Schmerz.
Du warst eine gute Schwester und Mensch.
Selbst in Deiner Krankheit warst Du die Starke.
Du bist uns nur vorausgegangen, bald werden wir uns wiedersehen,
im Reigen tanzen und lachen und im Wolkenbett erwachen.
In tiefer Liebe!
Romana, 25.08.2021

Liebe Tante Lös-chen,
leider hatte ich die letzten paar Jahre nicht oft die Gelegenheit Dir zu begegnen, aber wenn Du mir begegnet bist, warst Du immer wie ein helles, strahlendes Licht in einer Dämmerung.
Du hattest immer ein Lächeln auf den Lippen und hast mit Deinem Charme viele verzaubert. Ich werde Dich auch so in Erinnerung behalten und Dich im Herzen tragen so lange ich lebe, bis wir uns eines Tages wieder sehen.
Bitte lass Dein helles Licht weiter für uns erleuchten da wo Du jetzt bist, damit wir eines Tages auch aus dem Dunkel' finden!!
Anja, 25.08.2021

Ich bin traurig. So schade, dass ich so eine ausgesprochen liebe, charmante und mutige Frau, nicht habe besser kennenlernen dürfen. R.I.P
John, 25.08.2021

Liebe Familienangehörige,

Sie haben einen lieben Menschen durch den Tod verloren. Was bleibt sind Trauer und Schmerz ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit. Doch trotz der großen Leere und Betrübnis, es gibt berechtigte Hoffnung auf ein Wiedersehen, ein Wiedersehen in Gottes neuer gerechter Welt.

In Johannes 5:25 prophezeite Jesus - ich versichere euch: Die Zeit wird kommen, ja, sie hat schon begonnen, in der die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören werden. Und wer diesen Ruf hört, der wird leben. >>Die Bibel - Hoffnung für alle<<
Auch im Bibelbuch Hiob Kapitel 14 versichert Gott, dass er sich der Verstorbenen erinnern und Sie zu neuem Leben erwecken wird.

Wie schön, wenn Jesu Worte sich erfüllen und der allmächtige Gott Jehova den Tod gemäß Offenbarung 21 - Verse 3 bis 6 in naher Zukunft für immer zunichte machen wird.

Sehnen wir diese Zeit herbei!

Ich hoffe, diese Zeilen konnten Ihnen einen kleinen Trost vermitteln.
Ich wünsche den Hinterbliebenen von ganzem Herzen für die Zukunft viel Kraft, Zuversicht und Gottvertrauen.

Mit stillen Grüßen
Richard und Sabine Schier
Richard Schier, 24.08.2021