Kondolenzen für
Aylin Tastan † 06.11.2011

15 Jahre. Letzte Ruhestätte: Stadtfriedhof St. Martin / Traun
Es gibt nur zwei Dinge die Schmerzen der Seele trösten können: Hoffnung und Geduld.

(Pythagoras von Samos)
eine Mutter die Ihren Schmerz kennt, 16.02.2012
In dieser schweren Stunde entbieten wir Euch unsere aufrichtige Anteilnahme.

Gerhard Hackl und die Mitarbeiter von HAKA Küche
Gerhard Hackl, 19.11.2011
Mama, ich lebe - in einer anderen Welt,
hier zählt nur Liebe, kein Gold und kein Geld!
Mama, ich lebe - nur anders als auf Erden,
wisse, hier wird jeder glücklich werden.
Mama, ich lebe - bin immer noch da,
sprich mit mir, denn ich bin dir nah!
Mama, ich lebe - und liebe dich so,
denn die Liebe die bleibt und macht uns froh!
Mama, ich lebe - und schenk mir Vertrauen, es gibt für uns ein freudiges Wiederschauen!
Mama, ich lebe und wünsch mir von dir,
dass du dein Leben lebst, ich seh es von hier!


Ich wünsche ihnen viel Kraft in dieser und kommenden Zeit.
eine traurige Mama, 15.11.2011
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.
R.I.P, 15.11.2011
Es gibt nur zwei Dinge die Schmerzen der Seele trösten können: Hoffnung und Geduld.

(Pythagoras von Samos)
eine Mutter die Ihren Schmerz kennt, 16.02.2012

In dieser schweren Stunde entbieten wir Euch unsere aufrichtige Anteilnahme.

Gerhard Hackl und die Mitarbeiter von HAKA Küche
Gerhard Hackl, 19.11.2011

Mama, ich lebe - in einer anderen Welt,
hier zählt nur Liebe, kein Gold und kein Geld!
Mama, ich lebe - nur anders als auf Erden,
wisse, hier wird jeder glücklich werden.
Mama, ich lebe - bin immer noch da,
sprich mit mir, denn ich bin dir nah!
Mama, ich lebe - und liebe dich so,
denn die Liebe die bleibt und macht uns froh!
Mama, ich lebe - und schenk mir Vertrauen, es gibt für uns ein freudiges Wiederschauen!
Mama, ich lebe und wünsch mir von dir,
dass du dein Leben lebst, ich seh es von hier!


Ich wünsche ihnen viel Kraft in dieser und kommenden Zeit.
eine traurige Mama, 15.11.2011

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.
R.I.P, 15.11.2011