Kondolenzen für
Robert Fattinger † 12.06.2010

15 Jahre. Letzte Ruhestätte: Neuhofen/Kr.
"Wenn etwas uns fortgenommen wird,
womit wir tief und wunderbar zusammenhängen,
so ist viel von uns selber mit fortgenommen.

Gott aber will, dass wir uns wiederfinden,
reicher um alles Verlorene und vermehrt um
jenen unendlichen Schmerz."

(Rainer Maria Rilke)

Liebe Hilde und Familie,
meine herzliche Anteilnahme!

Katharina aus Salzburg
Katharina, 26.06.2010
Liebe Familie Fattinger ,


Die Liebe hört niemals auf.

Herr,sei mit uns an diesem Tag.
In uns,um uns zu läutern.
Über uns,um uns aufzurichten.
Neben uns,um uns zu stützen.
Vor uns um uns zu leiten.
Hinter uns,um uns zu zügeln.
Immer da ,um uns zu schützen.

Fam. Eiber Piberbach
Fam.Eiber Eveline und Manfred Oliver und Marion, 16.06.2010
Liebe Familie Fattinger

Trost kommt in dieser schweren Zeit vielleicht mit der Erkenntnis, mit der Trauer nicht alleine zu sein.

Mein aufrichtiges Beileid

Thomas Aigner, PaperNet
Thomas Aigner, 16.06.2010
Ich habe dieses schöne Gebet gefunden und hoffe, euch damit etwas Trost zuzusprechen:

Herr, ich danke dir für diesen Menschen,
den du zu dir geholt hast.
Du kennst meinen Schmerz, meine Ohnmacht,
meine Trauer, meine Wut.
Meine Gefühle sind durcheinandergekommen,
tausend Fragen stehen im Raum.
Ich vertraue dir diesen lieben Menschen an.
Erbarme dich seiner und vergib ihm alles,
was er gefehlt hat.
Laß ihn bei dir sein im Reich der ewigen Liebe
und Freude.
Ich danke dir, dass du ihn uns geschenkt hast.
Gib mir die Kraft, ihn loszulassen, in der Gewißheit
seiner endgültigen Geborgenheit bei dir.
Dein heiliger Wille geschehe.
Mach auch mich bereit für den Tag, an dem du
mich rufst, wo wir uns sehen werden und vereint sind
bei dir.

(Text von Jörg Müller)
Elisabeth, 16.06.2010
Liebe Familie Fattinger,

möge Eure Kraft ausreichen, um das Unerträgliche ertragen zu können.

In stiller Verbundenheit

Fam. Alois Gruber, Piberbach
Gruber Alois, 15.06.2010
Im Requiem von J. Brahms gibt es diese Textstelle:

Ihr habt jetzt Trauer,
aber ich werde euch wiedersehen
und euer Herz wird sich freuen.
(Joh. 16,22)

Ich werde beim Singen ganz besonders an euch denken.
Mein aufrichtiges Beileid!
Elisabeth
Elisabeth, 15.06.2010
Möge der Schmerz über den Tod euch nicht erdrücken und euch die Erinnerung über die gemeinsame Zeit genügend Kraft für die Zuk
unft geben.

Liebe Hilde, lieber Manfred

Wir sind zu tiefst erschüttert, Michael trauert um seinen Freund

Gabi und Gerhard Leutgeb
Michi
leutgeb gabriele, 14.06.2010
Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
lachen dich alle Sterne an,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können! ...

...Und wenn du dich getröstet hast ...,
wirst du froh sein, mich zum Sohn gehabt zu haben.

Liebe Hilde, lieber Papa von Robert....werteTrauerfamilie....

Wir wünschen Euch einen Schutzengel der über euch wacht,...euch in dieser schweren Zeit den Schutz und die Kraft gibt den bzw. die ihr braucht, den traurigen Alltag zu bewältigen....und der seine schützenden Flügel über euch ausbreitet....

Unsere Gedanken sind bei Euch....

Elke (wir haben damals manchmal gemeinsam im Chor gesungen) und Familie...
vorallem Philipp der seinen Freund "Berty" sehr vermisst.....
Elke Singer (vormals Graf), 13.06.2010
ich kannte ihn zwar nicht, mein beileid
echt schlimm!
Nina, 13.06.2010
Sein junges Herz hat aufgehört zu schlagen,
so plötzlich und unfassbar früh.
Was wir fühlen,
kann mit Worten niemand sagen.
Vergessen werden, wird er nie.

Liebe Hilde, lieber Manfred, Julia und Michaela,
werte Trauerfamilie –

Unfassbar ist die Nachricht, die uns alle zutiefst erschütterte. Florian trauert um seinen „Kinderfreund“ Robert.
Gemeinsam haben wir heute die Kindergarten und Volksschulzeit revuepassieren lassen und viele nette Erinnerungen kamen uns in den Sinn.

Wir schicken EUCH einen Regenbogen,
der Hoffnung bringt und Brücken schlägt,
der EUCH mit seinen bunten Farben,
durch den traurigen Alltag trägt!
Unsere Gedanken sind bei Euch-
Greti und Ernst Kranawetter
Florian
Fam. Kranawetter (Bauer am Berg), 13.06.2010
"Wenn etwas uns fortgenommen wird,
womit wir tief und wunderbar zusammenhängen,
so ist viel von uns selber mit fortgenommen.

Gott aber will, dass wir uns wiederfinden,
reicher um alles Verlorene und vermehrt um
jenen unendlichen Schmerz."

(Rainer Maria Rilke)

Liebe Hilde und Familie,
meine herzliche Anteilnahme!

Katharina aus Salzburg
Katharina, 26.06.2010

Liebe Familie Fattinger ,


Die Liebe hört niemals auf.

Herr,sei mit uns an diesem Tag.
In uns,um uns zu läutern.
Über uns,um uns aufzurichten.
Neben uns,um uns zu stützen.
Vor uns um uns zu leiten.
Hinter uns,um uns zu zügeln.
Immer da ,um uns zu schützen.

Fam. Eiber Piberbach
Fam.Eiber Eveline und Manfred Oliver und Marion, 16.06.2010

Liebe Familie Fattinger

Trost kommt in dieser schweren Zeit vielleicht mit der Erkenntnis, mit der Trauer nicht alleine zu sein.

Mein aufrichtiges Beileid

Thomas Aigner, PaperNet
Thomas Aigner, 16.06.2010

Ich habe dieses schöne Gebet gefunden und hoffe, euch damit etwas Trost zuzusprechen:

Herr, ich danke dir für diesen Menschen,
den du zu dir geholt hast.
Du kennst meinen Schmerz, meine Ohnmacht,
meine Trauer, meine Wut.
Meine Gefühle sind durcheinandergekommen,
tausend Fragen stehen im Raum.
Ich vertraue dir diesen lieben Menschen an.
Erbarme dich seiner und vergib ihm alles,
was er gefehlt hat.
Laß ihn bei dir sein im Reich der ewigen Liebe
und Freude.
Ich danke dir, dass du ihn uns geschenkt hast.
Gib mir die Kraft, ihn loszulassen, in der Gewißheit
seiner endgültigen Geborgenheit bei dir.
Dein heiliger Wille geschehe.
Mach auch mich bereit für den Tag, an dem du
mich rufst, wo wir uns sehen werden und vereint sind
bei dir.

(Text von Jörg Müller)
Elisabeth, 16.06.2010

Liebe Familie Fattinger,

möge Eure Kraft ausreichen, um das Unerträgliche ertragen zu können.

In stiller Verbundenheit

Fam. Alois Gruber, Piberbach
Gruber Alois, 15.06.2010

Im Requiem von J. Brahms gibt es diese Textstelle:

Ihr habt jetzt Trauer,
aber ich werde euch wiedersehen
und euer Herz wird sich freuen.
(Joh. 16,22)

Ich werde beim Singen ganz besonders an euch denken.
Mein aufrichtiges Beileid!
Elisabeth
Elisabeth, 15.06.2010

Möge der Schmerz über den Tod euch nicht erdrücken und euch die Erinnerung über die gemeinsame Zeit genügend Kraft für die Zuk
unft geben.

Liebe Hilde, lieber Manfred

Wir sind zu tiefst erschüttert, Michael trauert um seinen Freund

Gabi und Gerhard Leutgeb
Michi
leutgeb gabriele, 14.06.2010

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
lachen dich alle Sterne an,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können! ...

...Und wenn du dich getröstet hast ...,
wirst du froh sein, mich zum Sohn gehabt zu haben.

Liebe Hilde, lieber Papa von Robert....werteTrauerfamilie....

Wir wünschen Euch einen Schutzengel der über euch wacht,...euch in dieser schweren Zeit den Schutz und die Kraft gibt den bzw. die ihr braucht, den traurigen Alltag zu bewältigen....und der seine schützenden Flügel über euch ausbreitet....

Unsere Gedanken sind bei Euch....

Elke (wir haben damals manchmal gemeinsam im Chor gesungen) und Familie...
vorallem Philipp der seinen Freund "Berty" sehr vermisst.....
Elke Singer (vormals Graf), 13.06.2010

ich kannte ihn zwar nicht, mein beileid
echt schlimm!
Nina, 13.06.2010

Sein junges Herz hat aufgehört zu schlagen,
so plötzlich und unfassbar früh.
Was wir fühlen,
kann mit Worten niemand sagen.
Vergessen werden, wird er nie.

Liebe Hilde, lieber Manfred, Julia und Michaela,
werte Trauerfamilie –

Unfassbar ist die Nachricht, die uns alle zutiefst erschütterte. Florian trauert um seinen „Kinderfreund“ Robert.
Gemeinsam haben wir heute die Kindergarten und Volksschulzeit revuepassieren lassen und viele nette Erinnerungen kamen uns in den Sinn.

Wir schicken EUCH einen Regenbogen,
der Hoffnung bringt und Brücken schlägt,
der EUCH mit seinen bunten Farben,
durch den traurigen Alltag trägt!
Unsere Gedanken sind bei Euch-
Greti und Ernst Kranawetter
Florian
Fam. Kranawetter (Bauer am Berg), 13.06.2010