Kondolenzen für
Maria Neckar † 16.01.2011

84 Jahre. Letzte Ruhestätte: Rohr im Kremstal
Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.

Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.

Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.

Mein Beileid!
Gisela Nömayr, 19.01.2011
Aufrichtige Anteilnahme entbietet

Monika Oberhuber samt Kindern
Monika Oberhuber, 19.01.2011
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant

Aufrichtige Anteilnahme
Roswitha Weinbergmayr-Krieger
Roswitha Weinbergmayr, 19.01.2011
In diesen schweren Stunden des Auseinandergehens begleiten wir Euch mit unseren Gedanken. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass die schönsten und bestgemeinten Worte weder Schmerz noch Trauer auflösen können. Doch gerne möchten wir versuchen, tröstende Worte auszusprechen:

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.(Kant)

Mit stillem Händedruck
Brigitte & Edgar
Brigitte & Edgar Janousek-Neckar, 18.01.2011
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.
Fam.Pfanzagl, 17.01.2011
Das schönste was ein mensch hinterlassen kann,
ist das lächeln im gesicht jener die an ihn denken.

unser aufrichtiges beileid wünschen manuela und alois
manuela und alois raindl, 17.01.2011
Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.

Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.

Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.

Mein Beileid!
Gisela Nömayr, 19.01.2011

Aufrichtige Anteilnahme entbietet

Monika Oberhuber samt Kindern
Monika Oberhuber, 19.01.2011

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant

Aufrichtige Anteilnahme
Roswitha Weinbergmayr-Krieger
Roswitha Weinbergmayr, 19.01.2011

In diesen schweren Stunden des Auseinandergehens begleiten wir Euch mit unseren Gedanken. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass die schönsten und bestgemeinten Worte weder Schmerz noch Trauer auflösen können. Doch gerne möchten wir versuchen, tröstende Worte auszusprechen:

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.(Kant)

Mit stillem Händedruck
Brigitte & Edgar
Brigitte & Edgar Janousek-Neckar, 18.01.2011

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.
Fam.Pfanzagl, 17.01.2011

Das schönste was ein mensch hinterlassen kann,
ist das lächeln im gesicht jener die an ihn denken.

unser aufrichtiges beileid wünschen manuela und alois
manuela und alois raindl, 17.01.2011