Kondolenzen für
Johanna Valeria † 22.01.2013

1 day. Letzte Ruhestätte: Kommunalfriedhof in Salzburg
Engel haben Dich leise und sacht
vom himmlischen Garten zur Erde gebracht,
doch wie kurz währte das Glück
und der Himmel verlangte Dich
wieder zurück.
Eine traurige Mama aus Osttirol, 17.03.2013
Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.
Aufrichtige Anteilnahme! Reichne in aller Stille die Hände und zünden ein Licht für euren Schatz an!
Sandra und Andreas mit Laurin im Herzen
Fam. Weber, 11.02.2013
Wie eine kleine Wolke die Berge,
so habe ich das Leben meiner Eltern berührt
und habe doch den Himmel als Heimat behalten!

Wie ein Tautropfen,
der in der Morgensonne zum Himmel zurückkehrt,
habe ich gestrahlt in den Augen meiner Mutter!

Wie eine Schneeflocke
in der Hand meines Vaters,
war ich als vergängliches Geschenk voll Schönheit!

Das Leben eines Berges
ist manchmal zu kurz, um genug zu lieben.
Die Dauer eines Atemzuges manchmal lang genug dafür.

LICHT - LIEBE - KRAFT
Im Gebet verbunden - OÖ, 30.01.2013
Engel haben Dich leise und sacht
vom himmlischen Garten zur Erde gebracht,
doch wie kurz währte das Glück
und der Himmel verlangte Dich
wieder zurück.
Eine traurige Mama aus Osttirol, 17.03.2013

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.
Aufrichtige Anteilnahme! Reichne in aller Stille die Hände und zünden ein Licht für euren Schatz an!
Sandra und Andreas mit Laurin im Herzen
Fam. Weber, 11.02.2013

Wie eine kleine Wolke die Berge,
so habe ich das Leben meiner Eltern berührt
und habe doch den Himmel als Heimat behalten!

Wie ein Tautropfen,
der in der Morgensonne zum Himmel zurückkehrt,
habe ich gestrahlt in den Augen meiner Mutter!

Wie eine Schneeflocke
in der Hand meines Vaters,
war ich als vergängliches Geschenk voll Schönheit!

Das Leben eines Berges
ist manchmal zu kurz, um genug zu lieben.
Die Dauer eines Atemzuges manchmal lang genug dafür.

LICHT - LIEBE - KRAFT
Im Gebet verbunden - OÖ, 30.01.2013