Kondolenzen für
Hilde Zach † 15.01.2011

68 Jahre. Letzte Ruhestätte: Westfriedhof Innsbruck
Viel zu früh hast Du uns verlassen müssen. Aber Du bist ja nicht weit, und wir alle werden einmal nachkommen.
petriz, 04.08.2011
Sie hatt für Innsbruck viel getan, und auch viel erreicht, sie war die " Mami" von Innsbruck!

Innsbruck wird dich vermissen, und dich nie vergessen, du lebst in unserem Herzen weiter!

HILDE DANKE FÜR ALLES WAS DU FÜR UNS INNSBRUCKER/INNEN GETAN HAST

DANKE!!!!!!!!

We dont vorget you
Teresa Moser, 05.07.2011
Liebe Angehörige,

"das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken."

Und das tut sie - "meine" Bürgermeisterin.

Sie war,
sie ist und
sie wird es immer bleiben... "meine" Bürgermeisterin...

Danke für alles und gute Reise!
Michaele Linde, 27.01.2011
Ihr habt jetzt Trauer,
aber ich werde euch wiedersehen
und euer Herz wird sich freuen.
(Joh. 16,22)
hansi, 24.01.2011
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant

Ich durfte HIDE kennen lernen sie war ein guter Mensch und die sind selten.

Thurner Petra und Walter
Thurner Walter Grins, 21.01.2011
Liebe Dr. Bruni, Fam. Zach und Fam. Perger,
Hilde lebt weiter, in den Herzen aller, die jetzt so um sie trauern, in den unzähligen Spuren der Liebe, die sie hinterlassen hat und ganz fest in unseren Herzen.
Vertraut und glaubt, Hilde ist euch ganz nah, vielleicht noch näher als vor ihrem Tod.
In herzlicher Verbundenheit
Elisabeth und Franz Obojes
Elisabeth Obojes, Parkhotel Matrei, 21.01.2011
Liebe Trauerfamilien!

Als Schulkollegin von Claudia möchte ich Euch allen mein herzlichstes Beileid aussprechen.

Von Herzen wünschei ich Euch die Kraft, die Trauigkeit dieser Tage in Dankbarkeit zu verwandeln. Dankbarkeit für alles, was war und alles wan noch kommen und die Spuren ihrer Liebe tragen wird.

Viel Kraft und Stärke entbietet

Alexandra Spielmann (Fogi)
Alexandra Spielmann, Ehrwald, 21.01.2011
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Aufrichtiges Beileid

Fam. Hörburger-Falkner
Fam. Hörburger-Falkner Roppen, 20.01.2011
Ich bin nicht weit weg,
nur auf der anderen Seite des Weges.

Charles Pierre Peguy
Fam. Heinecke, 20.01.2011
Mit Frau Bürgermeister Hilde Zach verliert Innsbruck eine beeindruckende Persönlichkeit, die sich getraut hat, sogenannte "heisse Eisen" anzufassen und diese dann bis zur Durchführung durchgesetzt hat.
Ein grossees Vorbild für alle Poliitiker in usnerem Lande Tirol.
Mit groser Hochachtung und grosser Anteilnahme
Familie Dr. Ernst und Ruperta H. Hofherr
Dr. Ernst und Ruperta Hofherr, 20.01.2011
Der Tod kommt nur einmal,
und doch macht er sich
in allen Augenblicken des Lebens fühlbar.
Es ist herber, ihn zu fürchten,
als ihn zu erleiden.


Mit Hilde Zach verliert Tirol eine starke und außergewöhnliche Frau, die die politische Landschaft im Land maßgeblich mitgestaltet hat.

Aufrichtige Anteilnahme entbietet:

Dominik Schrott
Dominik Schrott, JVP Oetz, 20.01.2011
Eine großartige, wunderbare Frau!
Sie war und ist ein Vorbild für die Politiker
unseres Landes!!

Meine Verehrung und höchste Wertschätzung!
Der Herr gebe Ihr die ewige Ruhe!

P.Jennewein
Paul Jennewein Nauders, 20.01.2011
Hiilde Zach war für mich ein selten positives Exemplar von Mensch. Sie verkörperte das Bürgerliche im besten Sinne des Wortes!
Dr. H. Dietmar Senn, 19.01.2011
Ich verdanke ihr sehr viel, sie war eine große Förderin der bildenden Kunst und der Künstler.
Solange ich lebe, wird sie in meinem Herzen ihren Platz haben.
Meine herzliche Teilnahme gilt ihnen, liebe Angehörige.
Dietlinde Bonnlander, 19.01.2011
Ein Mensch mit einem Herzen
einem warm schlagenden Herzen. Danke für alles, was du für uns getan hast.

VKÖ Sektion Tirol
Josef Fankhauser
Josef Fankhauser, 19.01.2011
Die Gewissheit auf ein Wiedersehen sei Euch Trost!

Ihr Beileid entbieten:
fam.kollnig, 19.01.2011
So wie der Wind mit den Bäumen spielt.
so spielt das Schicksal mit den Menschen.
Man lernt sich kennen und muss sich Trennen.
Man kann die Sonne und das Licht meiden.
aber vergessen was man liebt,
das kann der Mensch nicht.
Aufrichtige Anteilnahme entbietet
Johanna
Johanna, 19.01.2011
Wer im Gedächtnis lebt.
der ist nicht tot, er ist nur fern,
tot ist nur ,wer vergessen wird.
(Immanuel Kant)
Christine und Peter Kugler, 19.01.2011
lLiebe Hilde,
unsere ersten politischen Schritte als Frau in der Wirtschaft, die ich mit Dir gemeinsam machen durfte, werde ich nie vergessen.
Danke für Deine Freundschaft
Helga Machne, Lienz
helga machne, 19.01.2011
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.
Wir sind uns einmal an der Klinik begegnet.Sie hat sich ein paar Minuten für mich Zeit genommen.Eine Begegnung, die mich immer an sie denken lässt. Ruhe in Frieden,liebe Hilde Zach.

Anette Nocker, Kirchberg
Anette Nocker Kirchberg, 19.01.2011
Danke Hilde für alles was du für Innsbruck geleistest hast., du warst eine sehr sympatische., und eine vertvolle Person!

Danke Hilde nochmal für alles!
Danke!, 19.01.2011
Liebe Hilde
Du warst und bleibst für mich einzigartig - ein Unicat.Ich denke so gerne an unsere gemeinsame Zeit in "Frau in der Wirtschaft" zurück und an unsere gemeinsamen Seminare,bei denen Du so Deine Menschennähe bewiesen hast.
Danke für Deine Freundschaft

Margot Schlaffer , Reutte
Margot Schlaffer Reutte, 19.01.2011
so eine herzensgute frau und politikerin wie es die frau zach war wird es nie wieder geben.
herr gib ihr die ewige ruhe. fam. abfalter christa
christa abfalter mit fam., 18.01.2011
Tod

Nichts ist so endgültig
Nichts ist so unwiderruflich
Nichts ist so absolut
Nichts ist so wie der

TOD

Immer zu früh
Für wen? Für die Lebenden?

Für manche
von den Lebensqualen erlöst
für den Toden-vieleicht eine
Befreiung
Stefan, 18.01.2011
Festhalten was man nicht halten kann
begreifen wollen was unbegreiflich ist
im Herzen tragen was ewig .
Wünsche der Familie viel Kraft in dieser
schweren Zeit .




Maria
Maria Eder, 18.01.2011
Der Tod ist der Grenzstein des Lebens,
aber nicht der Liebe.
ANNA MAYR OSTTIROL, 18.01.2011
Liebe Angehörige!

Alles hat seine Zeit
Ein Jegliches hat seine Zeit
und alles Vorhaben
unter dem Himmel hat seine Stunde:
Geboren werden hat seine Zeit,
Sterben hat seine Zeit,
Weinen hat seine Zeit,
Lachen hat seine Zeit,
Klagen hat seine Zeit,
Tanzen hat seine Zeit,
Verlieren hat seine Zeit,
Suchen hat seine Zeit,
Wegwerfen hat seine Zeit,
Behalten hat seine Zeit,
Schweigen hat seine Zeit,
Reden hat seine Zeit.

TIROL weint um Hilde,
TIROL betet Für Hilde,
TIROL sagt DANKE für Hilde!!

In Tiefer Betroffenheit Joachim Ortner
Joachim Ortner, 18.01.2011
Eine engagierte und couragierte Frau hat uns verlassen... Sie ist ihren Weg gegangen, nicht "mit dem Strom" geschwommen, - das hat ihr sicher viel von ihrer Lebenskraft geraubt. Ich hätte ihr von Herzen noch Jahre im Kreis ihrer Lieben gewünscht! Gäbe es doch mehr Persönlichkeiten wie Frau Zach!!Sie wird in unserer Erinnerung lebendig bleiben..
Ulrike Lochner, 18.01.2011
Sie werden in unseren Herzen weiterleben!
Elisabeth und Dieter Quadflieg, 18.01.2011
Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!

AUFRICHTIGE ANTEILNAHME AUS WÖRGL
Karl und Edda KERLE
Karl und Edda KERLE, 18.01.2011
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant
ALEXANDRA, 18.01.2011
Gute Menschen sind wie Sterne,
sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen


meint eine Tirolerin, die die Heimatverbundenheit, das aufrechte Denken und entschlossene Handeln von Fr. Zach immer bewundert hat und nun auch Trauer im Herzen trägt
Anneliese F., 18.01.2011
liebe trauernde von hilde



Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.
(
M. Faulhaber)


Ruhe in Frieden
adolf, 18.01.2011
Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Peter und Traudi, 17.01.2011
Danke für deinen Mut,
danke für deinen Einsatz,
danke dass du dich nicht verändern hast lassen,
danke dass du mit Stolz jede Herausforderung angenommen hast,
danke für die Liebe zu den Menschen.

Du wirst nicht vergessen sein, denn du hast Zeichen gesetzt. Ruhe in Frieden.
Eva und Gerhard, 17.01.2011
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.
(M. Faulhaber)
Petra, 17.01.2011
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant

Liebe Hilde, du warst eine bewundernswerte Frau!!!
Evelyn, 17.01.2011
Eine grosse Innsbruckerin ist ins Grab gesunken - stets ein offenes Ohr für alle Anliegen!

Wir werden Dich in guter Erinnerung behalten!

Reinhard
Reinhard F., 17.01.2011
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Mein aufrichtiges Beileid an die Familie! Innsbruck wird ein bedeutender
Mensch fehlen aber wir werden uns immer an Dich erinnern!
Birgit, 17.01.2011
Viel zu früh hast Du uns verlassen müssen. Aber Du bist ja nicht weit, und wir alle werden einmal nachkommen.
petriz, 04.08.2011

Sie hatt für Innsbruck viel getan, und auch viel erreicht, sie war die " Mami" von Innsbruck!

Innsbruck wird dich vermissen, und dich nie vergessen, du lebst in unserem Herzen weiter!

HILDE DANKE FÜR ALLES WAS DU FÜR UNS INNSBRUCKER/INNEN GETAN HAST

DANKE!!!!!!!!

We dont vorget you
Teresa Moser, 05.07.2011

Liebe Angehörige,

"das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken."

Und das tut sie - "meine" Bürgermeisterin.

Sie war,
sie ist und
sie wird es immer bleiben... "meine" Bürgermeisterin...

Danke für alles und gute Reise!
Michaele Linde, 27.01.2011

Ihr habt jetzt Trauer,
aber ich werde euch wiedersehen
und euer Herz wird sich freuen.
(Joh. 16,22)
hansi, 24.01.2011

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant

Ich durfte HIDE kennen lernen sie war ein guter Mensch und die sind selten.

Thurner Petra und Walter
Thurner Walter Grins, 21.01.2011

Liebe Dr. Bruni, Fam. Zach und Fam. Perger,
Hilde lebt weiter, in den Herzen aller, die jetzt so um sie trauern, in den unzähligen Spuren der Liebe, die sie hinterlassen hat und ganz fest in unseren Herzen.
Vertraut und glaubt, Hilde ist euch ganz nah, vielleicht noch näher als vor ihrem Tod.
In herzlicher Verbundenheit
Elisabeth und Franz Obojes
Elisabeth Obojes, Parkhotel Matrei, 21.01.2011

Liebe Trauerfamilien!

Als Schulkollegin von Claudia möchte ich Euch allen mein herzlichstes Beileid aussprechen.

Von Herzen wünschei ich Euch die Kraft, die Trauigkeit dieser Tage in Dankbarkeit zu verwandeln. Dankbarkeit für alles, was war und alles wan noch kommen und die Spuren ihrer Liebe tragen wird.

Viel Kraft und Stärke entbietet

Alexandra Spielmann (Fogi)
Alexandra Spielmann, Ehrwald, 21.01.2011

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Aufrichtiges Beileid

Fam. Hörburger-Falkner
Fam. Hörburger-Falkner Roppen, 20.01.2011

Ich bin nicht weit weg,
nur auf der anderen Seite des Weges.

Charles Pierre Peguy
Fam. Heinecke, 20.01.2011

Mit Frau Bürgermeister Hilde Zach verliert Innsbruck eine beeindruckende Persönlichkeit, die sich getraut hat, sogenannte "heisse Eisen" anzufassen und diese dann bis zur Durchführung durchgesetzt hat.
Ein grossees Vorbild für alle Poliitiker in usnerem Lande Tirol.
Mit groser Hochachtung und grosser Anteilnahme
Familie Dr. Ernst und Ruperta H. Hofherr
Dr. Ernst und Ruperta Hofherr, 20.01.2011

Der Tod kommt nur einmal,
und doch macht er sich
in allen Augenblicken des Lebens fühlbar.
Es ist herber, ihn zu fürchten,
als ihn zu erleiden.


Mit Hilde Zach verliert Tirol eine starke und außergewöhnliche Frau, die die politische Landschaft im Land maßgeblich mitgestaltet hat.

Aufrichtige Anteilnahme entbietet:

Dominik Schrott
Dominik Schrott, JVP Oetz, 20.01.2011

Eine großartige, wunderbare Frau!
Sie war und ist ein Vorbild für die Politiker
unseres Landes!!

Meine Verehrung und höchste Wertschätzung!
Der Herr gebe Ihr die ewige Ruhe!

P.Jennewein
Paul Jennewein Nauders, 20.01.2011

Hiilde Zach war für mich ein selten positives Exemplar von Mensch. Sie verkörperte das Bürgerliche im besten Sinne des Wortes!
Dr. H. Dietmar Senn, 19.01.2011

Ich verdanke ihr sehr viel, sie war eine große Förderin der bildenden Kunst und der Künstler.
Solange ich lebe, wird sie in meinem Herzen ihren Platz haben.
Meine herzliche Teilnahme gilt ihnen, liebe Angehörige.
Dietlinde Bonnlander, 19.01.2011

Ein Mensch mit einem Herzen
einem warm schlagenden Herzen. Danke für alles, was du für uns getan hast.

VKÖ Sektion Tirol
Josef Fankhauser
Josef Fankhauser, 19.01.2011

Die Gewissheit auf ein Wiedersehen sei Euch Trost!

Ihr Beileid entbieten:
fam.kollnig, 19.01.2011

So wie der Wind mit den Bäumen spielt.
so spielt das Schicksal mit den Menschen.
Man lernt sich kennen und muss sich Trennen.
Man kann die Sonne und das Licht meiden.
aber vergessen was man liebt,
das kann der Mensch nicht.
Aufrichtige Anteilnahme entbietet
Johanna
Johanna, 19.01.2011

Wer im Gedächtnis lebt.
der ist nicht tot, er ist nur fern,
tot ist nur ,wer vergessen wird.
(Immanuel Kant)
Christine und Peter Kugler, 19.01.2011

lLiebe Hilde,
unsere ersten politischen Schritte als Frau in der Wirtschaft, die ich mit Dir gemeinsam machen durfte, werde ich nie vergessen.
Danke für Deine Freundschaft
Helga Machne, Lienz
helga machne, 19.01.2011

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.
Wir sind uns einmal an der Klinik begegnet.Sie hat sich ein paar Minuten für mich Zeit genommen.Eine Begegnung, die mich immer an sie denken lässt. Ruhe in Frieden,liebe Hilde Zach.

Anette Nocker, Kirchberg
Anette Nocker Kirchberg, 19.01.2011

Danke Hilde für alles was du für Innsbruck geleistest hast., du warst eine sehr sympatische., und eine vertvolle Person!

Danke Hilde nochmal für alles!
Danke!, 19.01.2011

Liebe Hilde
Du warst und bleibst für mich einzigartig - ein Unicat.Ich denke so gerne an unsere gemeinsame Zeit in "Frau in der Wirtschaft" zurück und an unsere gemeinsamen Seminare,bei denen Du so Deine Menschennähe bewiesen hast.
Danke für Deine Freundschaft

Margot Schlaffer , Reutte
Margot Schlaffer Reutte, 19.01.2011

so eine herzensgute frau und politikerin wie es die frau zach war wird es nie wieder geben.
herr gib ihr die ewige ruhe. fam. abfalter christa
christa abfalter mit fam., 18.01.2011

Tod

Nichts ist so endgültig
Nichts ist so unwiderruflich
Nichts ist so absolut
Nichts ist so wie der

TOD

Immer zu früh
Für wen? Für die Lebenden?

Für manche
von den Lebensqualen erlöst
für den Toden-vieleicht eine
Befreiung
Stefan, 18.01.2011

Festhalten was man nicht halten kann
begreifen wollen was unbegreiflich ist
im Herzen tragen was ewig .
Wünsche der Familie viel Kraft in dieser
schweren Zeit .




Maria
Maria Eder, 18.01.2011

Der Tod ist der Grenzstein des Lebens,
aber nicht der Liebe.
ANNA MAYR OSTTIROL, 18.01.2011

Liebe Angehörige!

Alles hat seine Zeit
Ein Jegliches hat seine Zeit
und alles Vorhaben
unter dem Himmel hat seine Stunde:
Geboren werden hat seine Zeit,
Sterben hat seine Zeit,
Weinen hat seine Zeit,
Lachen hat seine Zeit,
Klagen hat seine Zeit,
Tanzen hat seine Zeit,
Verlieren hat seine Zeit,
Suchen hat seine Zeit,
Wegwerfen hat seine Zeit,
Behalten hat seine Zeit,
Schweigen hat seine Zeit,
Reden hat seine Zeit.

TIROL weint um Hilde,
TIROL betet Für Hilde,
TIROL sagt DANKE für Hilde!!

In Tiefer Betroffenheit Joachim Ortner
Joachim Ortner, 18.01.2011

Eine engagierte und couragierte Frau hat uns verlassen... Sie ist ihren Weg gegangen, nicht "mit dem Strom" geschwommen, - das hat ihr sicher viel von ihrer Lebenskraft geraubt. Ich hätte ihr von Herzen noch Jahre im Kreis ihrer Lieben gewünscht! Gäbe es doch mehr Persönlichkeiten wie Frau Zach!!Sie wird in unserer Erinnerung lebendig bleiben..
Ulrike Lochner, 18.01.2011

Sie werden in unseren Herzen weiterleben!
Elisabeth und Dieter Quadflieg, 18.01.2011

Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!

AUFRICHTIGE ANTEILNAHME AUS WÖRGL
Karl und Edda KERLE
Karl und Edda KERLE, 18.01.2011

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant
ALEXANDRA, 18.01.2011

Gute Menschen sind wie Sterne,
sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen


meint eine Tirolerin, die die Heimatverbundenheit, das aufrechte Denken und entschlossene Handeln von Fr. Zach immer bewundert hat und nun auch Trauer im Herzen trägt
Anneliese F., 18.01.2011

liebe trauernde von hilde



Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.
(
M. Faulhaber)


Ruhe in Frieden
adolf, 18.01.2011

Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Peter und Traudi, 17.01.2011

Danke für deinen Mut,
danke für deinen Einsatz,
danke dass du dich nicht verändern hast lassen,
danke dass du mit Stolz jede Herausforderung angenommen hast,
danke für die Liebe zu den Menschen.

Du wirst nicht vergessen sein, denn du hast Zeichen gesetzt. Ruhe in Frieden.
Eva und Gerhard, 17.01.2011

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.
(M. Faulhaber)
Petra, 17.01.2011

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant

Liebe Hilde, du warst eine bewundernswerte Frau!!!
Evelyn, 17.01.2011

Eine grosse Innsbruckerin ist ins Grab gesunken - stets ein offenes Ohr für alle Anliegen!

Wir werden Dich in guter Erinnerung behalten!

Reinhard
Reinhard F., 17.01.2011

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Mein aufrichtiges Beileid an die Familie! Innsbruck wird ein bedeutender
Mensch fehlen aber wir werden uns immer an Dich erinnern!
Birgit, 17.01.2011