Kondolenzen für
Julia Brunner † 24.10.2011

17 Jahre. Letzte Ruhestätte: Sulzberg
Liebe Familie Brunner!
Wir kennen uns zwar nicht, aber ich möchte Ihnen allen mein aufrichtigstes Beieid zum Ausdruck bringen.

\"Danke, dass wir teilhaben durften an deinem Leben. Danke, dass du etwas einzigartiges bist. Danke für alles Gute was du uns hier auf Erden getan hast und von dort wo du bist, immer noch tust. Danke für dein Lächeln, Danke, dass es dich gab und immer noch gibt. So groß die Trauer auch ist, wir können dich in keine besseren Hände als in die Hände Gottes zurückgeben.

Gusti, Wien
auguste loimair, 18.11.2011
Allerliebste Juli!!
Ich suche einen Ort für uns. Vielleicht dein Zimmer oder eine Landschaft, in der wir gern zusammen waren; vielleicht stellt sich ein inneres Bild von dir ein, vielleicht weiß ich dich geborgen an einem guten Ort, im Himmel wo wir uns begegnen, wenn auch ich dieses Leben verlassen habe.

Ich schreibe dir einen Brief, für dich und mich angelegt; ich spreche mit dir, ich lasse dich an meinem Leben teilnehmen und frage dich nach deiner Meinung. Vielleicht höre ich deine Antwort?

Ich schreibe Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit auf, ich vergegenwärtige mir, was uns verbunden hat, und vielleicht gelingt es mir irgendwann, auch unser Ungelöstes dem inneren Bild von dir hinzuzufügen.

Ich vertraue dich Gott an, in der Hoffnung, dass Liebe und das Leben stärker sind als der Tod, dass es mehr gibt als dieses Leben zwischen Geburt und Tod.

ICH VERMISSE DICH SO SEHR!!
Jassi, 14.11.2011
Jeder bittere Abschied ist auch die Geburt einer wunderbaren Erinnerung!
Eine mitfühlende Mama, 02.11.2011
Ganz still und leise, ohne ein Wort,
gingst du von deinem Leben fort.
Du hast ein gutes Herz besessen,
nun ruht es still, doch unvergessen;
es ist so schwer, es zu verstehen,
dass wir dich niemals wieder sehen.

Nichts in der Welt kann die Trauer und den Schmerz den ihr fühlt, beschreiben.

Julia ist nun bei den Engeln im Himmel gelandet und dort gut aufgehoben.
Haltet Sie stets in Erinnerung, bis zu dem Tag, wo ihr Euch wiedersehen werdet.
..., 27.10.2011
Anlässlich des Heimganges von Julia
möchten wir unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken!

Lydia und Peter Wildauer
Lydia Slanitz-Wildauer, 27.10.2011
Jede Blüte will zur Frucht
jeder Morgen Abend werden
Ewiges ist nicht auf Erden
als der Wandel, als die Flucht

Auch der schönste Sommer will
einmal Herbst und Welke spüren
halte, Blatt, geduldig still
wenn der Wind dich will entführen

Spiel dein Spiel und wehr dich nicht
lass es still geschehen
lass vom Winde, der dich bricht
dich nach Hause wehen.(Hermann Hesse)

Werte Trauerfamilie, nur wenige Male habe ich als neuer Religionslehrer Julia bisher gesehen, aber sie bleibt mir als engagierte Schülerin in Erinnerung. "Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken." Das wünsche ich euch nach der schweren Zeit der Trauer und des Abschiednehmens für die ich euch mein tiefempfundenes Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme bekunden möchte. Leider kann ich wegen dem Begräbnis einer Mutter von 8 Kindern zur selben Zeit in Wald a.A. beim Trauergottesdienst nicht konzelebrieren, bin euch so jedoch im Gebet fest verbunden!
Pfarrer Alois Erhart, 26.10.2011
Keine Worte des Trostes weiß ich da ich nur erahnen kann wie groß euer Schmerz ist.
Und doch möchte ich euch viel Kraft, gute Freunde und Segen wünschen für alle kommenden Tage.
In Verbundenheit Graf (Österle) Andrea
Graf Andrea, 26.10.2011
Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Manuela, Mario, Selina und Adriana, 26.10.2011
Sehr geehrte Trauerfamilie,

die Nachricht vom Tod Ihrer so jungen Tochter hat mich tief getroffen, auch wenn wir uns fremd sind, kann ich Ihren Schmerz nachfühlen und teilen, da ich auch Mutter eines Sohnes bin. Daher gibt es nichts schmerzendes und schlimmeres, als sein Kind zu verlieren. Zeit heilt eben nicht alle Wunden. Zeit läßt sie nur schwächer werden.

Ich wünschen Ihnen in dieser schweren Zeit sehr viel Kraft. Die Erinnerungen an Ihre Tochter bleiben, die Ihnen niemand nehmen kann.
eine mitfühlende Mutti, 26.10.2011
Liebe Julia,
wir blicken in den Himmel und sehen den Regen fallen, dabei denken wir es sind deine Tränen.
Wir beobachten die Wolken, sie ziehen vorüber, so dass die Sonne erscheint und wir denken wir sehen dein Lachen.
Wir spüren den Wind, es ist deine Kraft die uns umgibt.

Die Erinnerung wird dich in uns weiter leben lassen, so dass du für immer bei uns bist.

Wir wünschen allen Trauernden die Kraft mit Julia zu weinen, zu lachen und sie für immer in unserer Erinnerung zu behalten.
Anneliese, Peter, Gregor und Clemens, 26.10.2011
Liebe Trauerfamilie
Die Nachricht über den Tod von Julia hat uns tief erschüttert. Wir entbieten Euch unsere aufrichtige Teilnahme.

Niemand hat ihre Fingerabdrücke.
Niemand hat ihre Stimme.
Niemand lacht so wie sie.
Niemand hat ihre Geschichte.

Niemand ist wie sie-
niemand, weil sie einmalig war.

Wir wünschen Euch Kraft für diese schwere Zeit. Sonja und Walter
Sonja und Walter Maly, 26.10.2011
Seht ihr die Blätter dort im Wind?
Es sind sehr viele - sicherlich -
doch achtet drauf wie schön sie sind;
und eins der Blätter - das bin ich.

Seht die Wolken am Himmel ziehen,
schaut ihnen zu und denkt an mich,
das Leben war doch nur geliehen,
und eine Wolke - das bin ich.

Die Schmetterlinge auf der Wiese,
perfekt erschaffen - meisterlich,
ich bin so fröhlich grad wie diese,
und einer davon - das bin ich.

Die Wellen, die vom Bach getragen,
erinnern sie vielleicht an mich?
Ihr müsst nicht lange danach fragen:
denn eine Welle - das bin ich!

Blumen erblühen in all ihrer Pracht
die Rose und selbst der Wegerich,
und alle sind für euch gemacht
und eine Blume - das bin ich.

Ich möchte nicht, dass ihr jetzt trauert,
für mich wär das ganz fürchterlich.
Tut Dinge, die ihr nie bedauert:
Denn Eure Freude - das bin ich!

Ich wünsche ihnen für diese und die kommende Zeit viel Kraft
eine traurige mitfühlende Mama, 25.10.2011
Nicht verloren, nur vorausgegangen.

Ich wünsche euch ganz viel Kraft !
Eine 12-jährige, 25.10.2011
Der Glaube tröstet wenn die Liebe weint.
Wir sind in guten, liebevollen Gedanken an Julia mit euch verbunden und möchten euch unsere tief empfundene Anteilnahme ausdrücken.
Viel Kraft und Hoffnung für diese schwere Zeit.
Familie Jakob und Inge Fink, 25.10.2011
Liebe Maria, liebe Trauerfamilie,

tief erschüttert hat mich die Nachricht über das Ableben deines/euren Sonnenscheines Juliia erreicht - mein aufrichtiges Beileid!

Ich wünsche direuch viel Kraft in dieser schweren Stunde,

Jahrgänger Franz
Franz Forster, 25.10.2011
Liebe Trauerfamilie,
Worte können hier nicht trösten, aber ich hoffe sehr für Sie, dass Sie die nötige Kraft aufbringen können, um den schweren Verlust von Julia annehmen und verarbeiten zu können. Das Leben geht weiter, auch wenn gestern die Zeit für Sie stehen blieb und alles sinnlos erschien. Julia aber möchte, dass es Ihrer Familie weiterhin gut geht und auch wieder fröhlich sein wird. Alles Liebe und Gute!
eine fremde Mama, 25.10.2011
Liebe Familie Brunner!
Wir kennen uns zwar nicht, aber ich möchte Ihnen allen mein aufrichtigstes Beieid zum Ausdruck bringen.

\"Danke, dass wir teilhaben durften an deinem Leben. Danke, dass du etwas einzigartiges bist. Danke für alles Gute was du uns hier auf Erden getan hast und von dort wo du bist, immer noch tust. Danke für dein Lächeln, Danke, dass es dich gab und immer noch gibt. So groß die Trauer auch ist, wir können dich in keine besseren Hände als in die Hände Gottes zurückgeben.

Gusti, Wien
auguste loimair, 18.11.2011

Allerliebste Juli!!
Ich suche einen Ort für uns. Vielleicht dein Zimmer oder eine Landschaft, in der wir gern zusammen waren; vielleicht stellt sich ein inneres Bild von dir ein, vielleicht weiß ich dich geborgen an einem guten Ort, im Himmel wo wir uns begegnen, wenn auch ich dieses Leben verlassen habe.

Ich schreibe dir einen Brief, für dich und mich angelegt; ich spreche mit dir, ich lasse dich an meinem Leben teilnehmen und frage dich nach deiner Meinung. Vielleicht höre ich deine Antwort?

Ich schreibe Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit auf, ich vergegenwärtige mir, was uns verbunden hat, und vielleicht gelingt es mir irgendwann, auch unser Ungelöstes dem inneren Bild von dir hinzuzufügen.

Ich vertraue dich Gott an, in der Hoffnung, dass Liebe und das Leben stärker sind als der Tod, dass es mehr gibt als dieses Leben zwischen Geburt und Tod.

ICH VERMISSE DICH SO SEHR!!
Jassi, 14.11.2011

Jeder bittere Abschied ist auch die Geburt einer wunderbaren Erinnerung!
Eine mitfühlende Mama, 02.11.2011

Ganz still und leise, ohne ein Wort,
gingst du von deinem Leben fort.
Du hast ein gutes Herz besessen,
nun ruht es still, doch unvergessen;
es ist so schwer, es zu verstehen,
dass wir dich niemals wieder sehen.

Nichts in der Welt kann die Trauer und den Schmerz den ihr fühlt, beschreiben.

Julia ist nun bei den Engeln im Himmel gelandet und dort gut aufgehoben.
Haltet Sie stets in Erinnerung, bis zu dem Tag, wo ihr Euch wiedersehen werdet.
..., 27.10.2011

Anlässlich des Heimganges von Julia
möchten wir unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken!

Lydia und Peter Wildauer
Lydia Slanitz-Wildauer, 27.10.2011

Jede Blüte will zur Frucht
jeder Morgen Abend werden
Ewiges ist nicht auf Erden
als der Wandel, als die Flucht

Auch der schönste Sommer will
einmal Herbst und Welke spüren
halte, Blatt, geduldig still
wenn der Wind dich will entführen

Spiel dein Spiel und wehr dich nicht
lass es still geschehen
lass vom Winde, der dich bricht
dich nach Hause wehen.(Hermann Hesse)

Werte Trauerfamilie, nur wenige Male habe ich als neuer Religionslehrer Julia bisher gesehen, aber sie bleibt mir als engagierte Schülerin in Erinnerung. "Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken." Das wünsche ich euch nach der schweren Zeit der Trauer und des Abschiednehmens für die ich euch mein tiefempfundenes Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme bekunden möchte. Leider kann ich wegen dem Begräbnis einer Mutter von 8 Kindern zur selben Zeit in Wald a.A. beim Trauergottesdienst nicht konzelebrieren, bin euch so jedoch im Gebet fest verbunden!
Pfarrer Alois Erhart, 26.10.2011

Keine Worte des Trostes weiß ich da ich nur erahnen kann wie groß euer Schmerz ist.
Und doch möchte ich euch viel Kraft, gute Freunde und Segen wünschen für alle kommenden Tage.
In Verbundenheit Graf (Österle) Andrea
Graf Andrea, 26.10.2011

Niemand ist fort, den man geliebt,
denn überall leuchten die Spuren seines Lebens.

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Manuela, Mario, Selina und Adriana, 26.10.2011

Sehr geehrte Trauerfamilie,

die Nachricht vom Tod Ihrer so jungen Tochter hat mich tief getroffen, auch wenn wir uns fremd sind, kann ich Ihren Schmerz nachfühlen und teilen, da ich auch Mutter eines Sohnes bin. Daher gibt es nichts schmerzendes und schlimmeres, als sein Kind zu verlieren. Zeit heilt eben nicht alle Wunden. Zeit läßt sie nur schwächer werden.

Ich wünschen Ihnen in dieser schweren Zeit sehr viel Kraft. Die Erinnerungen an Ihre Tochter bleiben, die Ihnen niemand nehmen kann.
eine mitfühlende Mutti, 26.10.2011

Liebe Julia,
wir blicken in den Himmel und sehen den Regen fallen, dabei denken wir es sind deine Tränen.
Wir beobachten die Wolken, sie ziehen vorüber, so dass die Sonne erscheint und wir denken wir sehen dein Lachen.
Wir spüren den Wind, es ist deine Kraft die uns umgibt.

Die Erinnerung wird dich in uns weiter leben lassen, so dass du für immer bei uns bist.

Wir wünschen allen Trauernden die Kraft mit Julia zu weinen, zu lachen und sie für immer in unserer Erinnerung zu behalten.
Anneliese, Peter, Gregor und Clemens, 26.10.2011

Liebe Trauerfamilie
Die Nachricht über den Tod von Julia hat uns tief erschüttert. Wir entbieten Euch unsere aufrichtige Teilnahme.

Niemand hat ihre Fingerabdrücke.
Niemand hat ihre Stimme.
Niemand lacht so wie sie.
Niemand hat ihre Geschichte.

Niemand ist wie sie-
niemand, weil sie einmalig war.

Wir wünschen Euch Kraft für diese schwere Zeit. Sonja und Walter
Sonja und Walter Maly, 26.10.2011

Seht ihr die Blätter dort im Wind?
Es sind sehr viele - sicherlich -
doch achtet drauf wie schön sie sind;
und eins der Blätter - das bin ich.

Seht die Wolken am Himmel ziehen,
schaut ihnen zu und denkt an mich,
das Leben war doch nur geliehen,
und eine Wolke - das bin ich.

Die Schmetterlinge auf der Wiese,
perfekt erschaffen - meisterlich,
ich bin so fröhlich grad wie diese,
und einer davon - das bin ich.

Die Wellen, die vom Bach getragen,
erinnern sie vielleicht an mich?
Ihr müsst nicht lange danach fragen:
denn eine Welle - das bin ich!

Blumen erblühen in all ihrer Pracht
die Rose und selbst der Wegerich,
und alle sind für euch gemacht
und eine Blume - das bin ich.

Ich möchte nicht, dass ihr jetzt trauert,
für mich wär das ganz fürchterlich.
Tut Dinge, die ihr nie bedauert:
Denn Eure Freude - das bin ich!

Ich wünsche ihnen für diese und die kommende Zeit viel Kraft
eine traurige mitfühlende Mama, 25.10.2011

Nicht verloren, nur vorausgegangen.

Ich wünsche euch ganz viel Kraft !
Eine 12-jährige, 25.10.2011

Der Glaube tröstet wenn die Liebe weint.
Wir sind in guten, liebevollen Gedanken an Julia mit euch verbunden und möchten euch unsere tief empfundene Anteilnahme ausdrücken.
Viel Kraft und Hoffnung für diese schwere Zeit.
Familie Jakob und Inge Fink, 25.10.2011

Liebe Maria, liebe Trauerfamilie,

tief erschüttert hat mich die Nachricht über das Ableben deines/euren Sonnenscheines Juliia erreicht - mein aufrichtiges Beileid!

Ich wünsche direuch viel Kraft in dieser schweren Stunde,

Jahrgänger Franz
Franz Forster, 25.10.2011

Liebe Trauerfamilie,
Worte können hier nicht trösten, aber ich hoffe sehr für Sie, dass Sie die nötige Kraft aufbringen können, um den schweren Verlust von Julia annehmen und verarbeiten zu können. Das Leben geht weiter, auch wenn gestern die Zeit für Sie stehen blieb und alles sinnlos erschien. Julia aber möchte, dass es Ihrer Familie weiterhin gut geht und auch wieder fröhlich sein wird. Alles Liebe und Gute!
eine fremde Mama, 25.10.2011