Kondolenzen für
Lukas Hillek † 29.09.2011

2 Monate. Letzte Ruhestätte: Lustenau, Rheindorf
Als Gott seine Engel zählte,
sah er dass einer fehlte
und wählte...
eine Mama aus Osttiol, 19.10.2011
Ich möchte unbekannterweise mein tiefes Mitgefühl aussprechen. Ich wünsche alle Kraft der Welt für die nächste Zeit!
eine mitfühlende Mama aus NÖ, 18.10.2011
Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.

Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.

Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.
Roswitha, 05.10.2011
Liebe Trauerfamilie!
Ich lese diese Anzeige und weine. Es tut mir so leid, dass Sie so einen schweren Verlust ertragen müssen. Dieser herzige Sonnenschein musste gehen, und Ihr Schmerz ist wahrscheinlich unvorstellbar groß.


Ich wünsche Ihnen unbekannterweise alles Gute!
Eine Oma aus NÖ, 04.10.2011
Liebe Familie Hillek!

Nicht trauern wollen wir, dass wir ihn verloren haben, sondern dankbar sein, dass wir ihn gehabt haben. Unser Herz will Dich halten, unsere Liebe Dich umfangen. Unser Verstand muss Dich gehen lassen, denn Deine Kraft war zu Ende und Deine Erlösung war eine Gnade.

Unser Beileid für euren Sohn Lukas
Schade das er so früh nach 10 Wochen gestorben ist.

Liebe Grüße Oskar Galehr mit
Familie
Kellerackerstraße 41

Oskar mit Familie Galehr, Lustenau
Oskar Galehr, 04.10.2011
Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.
(M. Faulhaber)
eine Mutter aus Tirol, 04.10.2011
"Von uns erwartet, von mir getragen,
in mir gewachsen, ein kleines Wunder
von mir geboren, und von uns gegangen
von mir gehalten, in großem Schmerz
von uns begraben, unendlich betrauert
von mir losgelassen,
DOCH NIEMALS VERGESSEN!"

Ich wünsche ihnen viel Kraft in dieser und kommenden Zeit.
eine mitfühlende Mama, 04.10.2011
Liebe Eltern und Großeltern von Lukas!

Das Liebste, euer Kind, musstet ihr loslassen und in Gottes Hände zurückgeben.
Vor 4 Jahren starb unser 1. Enkelkind mit 8 Wochen. Jedes Mal, wenn ein Kind stirbt, kommen diese Tage wieder in unser Bewusstsein. Doch trösten wir uns damit, dass Gott weiß, warum.Denn wir verstehen es nicht. Wir wünschen Lukas genau wie unserer Hannah ein wunderschönes Leben als Engel im Paradies. Euch Eltern und Großeltern wünschen wir viel Kraft in den Tagen des Abschieds.
Greußing Christina, 03.10.2011
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.


Viel Kraft für deine Eltern und deine Familie
Eine mitfühlende Mama, 03.10.2011
Des schlimmste was man sich vorstellen kann wenn das Kind vor den Eltern gehn muss, ich kannte Lukas nicht aber mich macht es traurig solche Anzeigen zu lesen ...wünsche der Familie ganz viel Kraft!!!!!!!!

So ein Sonnenschein muss er gewesen sein
anonym, 03.10.2011
Als Gott seine Engel zählte,
sah er dass einer fehlte
und wählte...
eine Mama aus Osttiol, 19.10.2011

Ich möchte unbekannterweise mein tiefes Mitgefühl aussprechen. Ich wünsche alle Kraft der Welt für die nächste Zeit!
eine mitfühlende Mama aus NÖ, 18.10.2011

Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.

Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.

Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.
Roswitha, 05.10.2011

Liebe Trauerfamilie!
Ich lese diese Anzeige und weine. Es tut mir so leid, dass Sie so einen schweren Verlust ertragen müssen. Dieser herzige Sonnenschein musste gehen, und Ihr Schmerz ist wahrscheinlich unvorstellbar groß.


Ich wünsche Ihnen unbekannterweise alles Gute!
Eine Oma aus NÖ, 04.10.2011

Liebe Familie Hillek!

Nicht trauern wollen wir, dass wir ihn verloren haben, sondern dankbar sein, dass wir ihn gehabt haben. Unser Herz will Dich halten, unsere Liebe Dich umfangen. Unser Verstand muss Dich gehen lassen, denn Deine Kraft war zu Ende und Deine Erlösung war eine Gnade.

Unser Beileid für euren Sohn Lukas
Schade das er so früh nach 10 Wochen gestorben ist.

Liebe Grüße Oskar Galehr mit
Familie
Kellerackerstraße 41

Oskar mit Familie Galehr, Lustenau
Oskar Galehr, 04.10.2011

Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.
(M. Faulhaber)
eine Mutter aus Tirol, 04.10.2011

"Von uns erwartet, von mir getragen,
in mir gewachsen, ein kleines Wunder
von mir geboren, und von uns gegangen
von mir gehalten, in großem Schmerz
von uns begraben, unendlich betrauert
von mir losgelassen,
DOCH NIEMALS VERGESSEN!"

Ich wünsche ihnen viel Kraft in dieser und kommenden Zeit.
eine mitfühlende Mama, 04.10.2011

Liebe Eltern und Großeltern von Lukas!

Das Liebste, euer Kind, musstet ihr loslassen und in Gottes Hände zurückgeben.
Vor 4 Jahren starb unser 1. Enkelkind mit 8 Wochen. Jedes Mal, wenn ein Kind stirbt, kommen diese Tage wieder in unser Bewusstsein. Doch trösten wir uns damit, dass Gott weiß, warum.Denn wir verstehen es nicht. Wir wünschen Lukas genau wie unserer Hannah ein wunderschönes Leben als Engel im Paradies. Euch Eltern und Großeltern wünschen wir viel Kraft in den Tagen des Abschieds.
Greußing Christina, 03.10.2011

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, er ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.


Viel Kraft für deine Eltern und deine Familie
Eine mitfühlende Mama, 03.10.2011

Des schlimmste was man sich vorstellen kann wenn das Kind vor den Eltern gehn muss, ich kannte Lukas nicht aber mich macht es traurig solche Anzeigen zu lesen ...wünsche der Familie ganz viel Kraft!!!!!!!!

So ein Sonnenschein muss er gewesen sein
anonym, 03.10.2011