Kondolenzen für
Sonja Koller † 27.11.2011

16 Jahre. Letzte Ruhestätte: Stammersdorf Zentral
Kein Tod ist so schwer zu akzeptieren, wie der selbst gewählte….aber… ihre Seele ist unsterblich…

Es war IHR Weg……R.I.P.

In tiefstem Mitgefühl
eine sehr traurige Mama und Omi, 17.12.2011
Liebe Familie Koller,
in meinem Gebet bin ich bei Ihnen und Ihrer Tochter.
Ich wünsche Ihnen als Familie viel Kraft und Gottes Beistand, dass sie die Last der Trauer um Ihre liebe Tochter gemeinsam tragen können und immer wieder Trost finden.
Von Herzen! K.K.
Karin Kamper, 17.12.2011
Aus Euren Leben ist sie gegangen,
in Euren Herzen bleibt sie für immer.


Viel Kraft und liebe Menschen, die Ihnen
in dieser schweren Zeit zu Seite stehen.

Eine mitfühlende Mama
13.12.2011, 13.12.2011
Vor kurzer Zeit noch Herr, sah ich zwei Spuren im Sand - die eine Spur war Deine, doch wer war die andere Spur?
Der Herr antwortete: Die andere Spur war Sonja\'s Spur!
Dann aber sah nur noch eine Spur, entgegnete ich.
Der Herr antwortete mir: Weil Sonja zu müde war, den Weg durch den heißen Wüstensand zu gehen, nahm ich sie in meine Hände und trug sie weiter und weiter und weiter ...
Christine & Familie, 12.12.2011
Those we love don\'t go away,
They walk beside us every day,
Unseen, unheard, but always near,
Still loved, still missed and very dear.
Jeanette & Doug, 11.12.2011
SO SPRICHT MEIN UNTERBEWUSSTSEIN ZU GOTT:

IN MIR IST ES FINSTER - ABER BEI DIR IST DAS LICHT
ICH BIN EINSAM - ABER DU VERLÄSST MICH NICHT
ICH BIN KLEINMÜTIG - ABER BEI DIR IST HILFE
ICH BIN UNRUHIG - ABER BEI DIR IST FRIEDE
IN MIR IST BITTERKEIT - ABER BEI DIR IST GEDULD
IN MIR IST EIN VERLANGEN - ABER DU WEIßT WO HIN ES MICH FÜHRT
ICH VERSTEHE DEINE FÜHRUNG NICHT - ABER DU KENNST DEN WEG FÜR MICH
...., 10.12.2011
....... wir alle fallen,
es ist in allen......

und doch ist Einer der dieses Fallen
unendlich sanft in Seinen händen hält.

Diese Worte aus einem Herbstgedicht von Rilke haben für mich etwas sehr Tröstendes und dieses Trost möchte ich gerne weitergeben.
Brigitte, 10.12.2011
Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.
Susanne & Ernst, 08.12.2011
liebe familie koller,

es ist unerträglich schwer diesen tod zu verstehen, es gibt keine antwort auf die frage warum! Nichts wird mehr wie es einmal war, die zeit die uhren gehen unbarmherzig weiter. Irgendwann wenn die tränen weniger werden, dann kann man sich über das erlebte mit den menschen der so fehlt auch wieder unterhalten. Unser tiefstes mitgefühl und viel viel kraft in dieser so schweren zeit.

die millmanns
claudia millmann, 08.12.2011
Dear Family Koller,

It is with sadness and deep sorrow that we learned of the untimely passing of your daughter, sister and granddaughter.

Please accept present our condolences and prayers on your loss. May God grant Sonja Peace, and may eternal Light shine upon her.

Although words cannot heal the pain of losing someone so close to your hearts, it is comforting that Sonja leaves behind her beautiful memories for you to cherish.

May God grant you the strength in this difficult time and for the days ahead. May you be comforted by the memories you cherish of your beloved departed.

With deepest condolences,

Dr. & Mrs. M\'Baku
7 December 2011
1210 Wien, Austria
Dr. & Mrs. M\'Baku, 07.12.2011
Die Nachricht, dass ihr eure geliebte Sonja verloren habt, hat mich sehr erschüttert. Wieviel kann ein Mensch ertragen?
Ich wünsche euch sehr viel Kraft und bin mir sicher Sonja ist in einer für sie besseren Welt angekommen.
Doris Steiner, 07.12.2011
Da auch ich die Trauer über den Verlust verspüre, obwohl der Kontakt in der Vergangenheit nur sporadisch war, kann ich allenfalls erahnen, wie groß und schmerzhaft euer Verlust sein muss. Ich wünsche euch, dass ihr in dieser schweren Stunde die Stärke findet, das schwere Schicksal zu ertragen. Ich weiß nicht mit welchen Worten in dieser Situation das Richtige gesagt ist, aber ich möchte euch mein herzliches Beileid aussprechen.
Brigitte u Wolfgang, 07.12.2011
Wenn Engel einsam sind in ihren Kreisen,
dann gehen sie von Zeit zu Zeit auf Reisen.

Sie suchen auf der ganzen Welt
nach ihresgleichen,
nach Engeln die in Menschgestalt
durchs Leben streichen.

Sie nehmen diese mit zu sich nach Haus-
für uns sieht dies Verschwinden
dann wie Sterben aus.

(Renate Eggert-Schwarten)


Es ist so schmerzlich einen geliebten Menschen viel zu früh zu verliehren.
eine zutiefst mitfühlende Mutter aus NÖ, 07.12.2011
So schrecklich die letzte Woche für die ganze Familie war-bitte denkt auch an die schönen Zeiten,die ihr miteinander hattet!
Dr.Daniela Cravos, 07.12.2011
Sonja und unser Sohn waren gemeinsam in Kindergartenzeit gut befreundet, immer wieder begegneten wir einander.
Tief erschüttert beten wir um alle Kraft und Trost für Ihre Familie, um diese unendliche Trauer und Verzweiflung irgendwie bewältigen zu können!
Fam. Zak, 05.12.2011
Tod ist nur wer vergessen wird. Wo immer du auch weilst im Herzen bist du unser - für Immer!
Unser tiefstes Mitgefühl gehört Ihrer Familie - die Gewissheit auf ein Wiedersehn spende Euch Trost! Vertraut auf Eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich ;(((
Ingrid, Conny und Familie, 05.12.2011
Sehr geehrte Trauerfamilie!
Zu diesem großen Schmerz, den Sie durch den Verlust Ihrer Sonja ertragen müssen, möchte ich Ihnen unbekannterweise von ganzen Herzen meine Anteilnahme aussprechen.
Ich musste Gott sei Dank noch nie so großen Schmerz erleiden und kann daher nur erahnen, welch schreckliche Zeit Sie derzeit erleben und möchte Ihnen viel Kraft und Zusammenhalt in der Familie wünschen.
Wenn es auch derzeit nicht vorstellbar ist, so mögen Sie doch eines Tages wieder \"das Licht\" verspüren. Ich wünsche es Ihnen auf alle Fälle.
J.O.
Eine Mama aus NÖ!, 05.12.2011
Mama, ich lebe in einer anderen Welt, hier zählt nur Liebe-kein Gold und kein Geld!
Mama, ich lebe - nur anders als auf Erden, wisse, hier wird jeder glücklich werden.
Mama, ich lebe - bin immer noch da,
sprich mit mir, denn ich bin dir nah!
Mama, ich lebe und schenk mir Vertrauen, es gibt für uns ein freudiges Wiederschauen.
Mama, ich lebe und wünsch mir von dir, dass du dein Leben lebst- ich seh es von hier.
eine ebenfalls trauende Mama, 05.12.2011
Die telefonische Todesnachricht hat mich tief erschüttert. Bin im Gedanken bei euch! Wünsche euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Aufrichtige Anteilnahme, M, 04.12.2011
Aus welchem Grund auch immer eure Tochter nicht mehr auf dieser Welt sein wollte, ihre Verzweiflung muß größer gewesen sein, als der Gedanke an den großen Schmerz ihrer Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde, .....
Ein Kind verlieren ist sehr, sehr schlimm. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und zuversicht für die weitere Zeit.

Eine Mutter, die von ihrem Sohn, Gott sei Dank nicht durch Tod, grundlos verlassen wurde und ihren großen Schmerz erahnen kann.
eine Mutter mit gebrochenem Herz, 04.12.2011
Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.

Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.

Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.

mein aufrichtiges beileid und viel kraft in diesen schweren stunden
eine mitfühlende mutter, 03.12.2011
Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.
Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.
Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.
Wir trauern mit Euch
Sandra und Peter Bothe, 03.12.2011
Nicht alle Schmerzen sind heilbar,
und manche schleichen sich tiefer und tiefer ins Herz hinein.
Und während die Tage und Jahre verstreichen werden sie Stein.
Du sprichst und lachst, als wenn nichts wäre,
sie scheinen zerronnen wie Schaum.
Doch du spürst ihre lastende Schwere bis in den Traum.
Der Frühling kommt wieder mit Wärme und Helle,
die Welt ist ein Blütenmeer.
Aber in meinem Herzen, da ist eine Stelle, da blüht nichts mehr.
-Ricarda Huch-
eine zutiefst mitfühlende Mama, 03.12.2011
Ich möchte mein herzliches Beileid aussprechen und wünsche der Familie viel Kraft für die schwere Zeit.
Eine traurige Mutti!
Eine auch trauernde Mutti, 02.12.2011
Kein Tod ist so schwer zu akzeptieren, wie der selbst gewählte….aber… ihre Seele ist unsterblich…

Es war IHR Weg……R.I.P.

In tiefstem Mitgefühl
eine sehr traurige Mama und Omi, 17.12.2011

Liebe Familie Koller,
in meinem Gebet bin ich bei Ihnen und Ihrer Tochter.
Ich wünsche Ihnen als Familie viel Kraft und Gottes Beistand, dass sie die Last der Trauer um Ihre liebe Tochter gemeinsam tragen können und immer wieder Trost finden.
Von Herzen! K.K.
Karin Kamper, 17.12.2011

Aus Euren Leben ist sie gegangen,
in Euren Herzen bleibt sie für immer.


Viel Kraft und liebe Menschen, die Ihnen
in dieser schweren Zeit zu Seite stehen.

Eine mitfühlende Mama
13.12.2011, 13.12.2011

Vor kurzer Zeit noch Herr, sah ich zwei Spuren im Sand - die eine Spur war Deine, doch wer war die andere Spur?
Der Herr antwortete: Die andere Spur war Sonja\'s Spur!
Dann aber sah nur noch eine Spur, entgegnete ich.
Der Herr antwortete mir: Weil Sonja zu müde war, den Weg durch den heißen Wüstensand zu gehen, nahm ich sie in meine Hände und trug sie weiter und weiter und weiter ...
Christine & Familie, 12.12.2011

Those we love don\'t go away,
They walk beside us every day,
Unseen, unheard, but always near,
Still loved, still missed and very dear.
Jeanette & Doug, 11.12.2011

SO SPRICHT MEIN UNTERBEWUSSTSEIN ZU GOTT:

IN MIR IST ES FINSTER - ABER BEI DIR IST DAS LICHT
ICH BIN EINSAM - ABER DU VERLÄSST MICH NICHT
ICH BIN KLEINMÜTIG - ABER BEI DIR IST HILFE
ICH BIN UNRUHIG - ABER BEI DIR IST FRIEDE
IN MIR IST BITTERKEIT - ABER BEI DIR IST GEDULD
IN MIR IST EIN VERLANGEN - ABER DU WEIßT WO HIN ES MICH FÜHRT
ICH VERSTEHE DEINE FÜHRUNG NICHT - ABER DU KENNST DEN WEG FÜR MICH
...., 10.12.2011

....... wir alle fallen,
es ist in allen......

und doch ist Einer der dieses Fallen
unendlich sanft in Seinen händen hält.

Diese Worte aus einem Herbstgedicht von Rilke haben für mich etwas sehr Tröstendes und dieses Trost möchte ich gerne weitergeben.
Brigitte, 10.12.2011

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.
Susanne & Ernst, 08.12.2011

liebe familie koller,

es ist unerträglich schwer diesen tod zu verstehen, es gibt keine antwort auf die frage warum! Nichts wird mehr wie es einmal war, die zeit die uhren gehen unbarmherzig weiter. Irgendwann wenn die tränen weniger werden, dann kann man sich über das erlebte mit den menschen der so fehlt auch wieder unterhalten. Unser tiefstes mitgefühl und viel viel kraft in dieser so schweren zeit.

die millmanns
claudia millmann, 08.12.2011

Dear Family Koller,

It is with sadness and deep sorrow that we learned of the untimely passing of your daughter, sister and granddaughter.

Please accept present our condolences and prayers on your loss. May God grant Sonja Peace, and may eternal Light shine upon her.

Although words cannot heal the pain of losing someone so close to your hearts, it is comforting that Sonja leaves behind her beautiful memories for you to cherish.

May God grant you the strength in this difficult time and for the days ahead. May you be comforted by the memories you cherish of your beloved departed.

With deepest condolences,

Dr. & Mrs. M\'Baku
7 December 2011
1210 Wien, Austria
Dr. & Mrs. M\'Baku, 07.12.2011

Die Nachricht, dass ihr eure geliebte Sonja verloren habt, hat mich sehr erschüttert. Wieviel kann ein Mensch ertragen?
Ich wünsche euch sehr viel Kraft und bin mir sicher Sonja ist in einer für sie besseren Welt angekommen.
Doris Steiner, 07.12.2011

Da auch ich die Trauer über den Verlust verspüre, obwohl der Kontakt in der Vergangenheit nur sporadisch war, kann ich allenfalls erahnen, wie groß und schmerzhaft euer Verlust sein muss. Ich wünsche euch, dass ihr in dieser schweren Stunde die Stärke findet, das schwere Schicksal zu ertragen. Ich weiß nicht mit welchen Worten in dieser Situation das Richtige gesagt ist, aber ich möchte euch mein herzliches Beileid aussprechen.
Brigitte u Wolfgang, 07.12.2011

Wenn Engel einsam sind in ihren Kreisen,
dann gehen sie von Zeit zu Zeit auf Reisen.

Sie suchen auf der ganzen Welt
nach ihresgleichen,
nach Engeln die in Menschgestalt
durchs Leben streichen.

Sie nehmen diese mit zu sich nach Haus-
für uns sieht dies Verschwinden
dann wie Sterben aus.

(Renate Eggert-Schwarten)


Es ist so schmerzlich einen geliebten Menschen viel zu früh zu verliehren.
eine zutiefst mitfühlende Mutter aus NÖ, 07.12.2011

So schrecklich die letzte Woche für die ganze Familie war-bitte denkt auch an die schönen Zeiten,die ihr miteinander hattet!
Dr.Daniela Cravos, 07.12.2011

Sonja und unser Sohn waren gemeinsam in Kindergartenzeit gut befreundet, immer wieder begegneten wir einander.
Tief erschüttert beten wir um alle Kraft und Trost für Ihre Familie, um diese unendliche Trauer und Verzweiflung irgendwie bewältigen zu können!
Fam. Zak, 05.12.2011

Tod ist nur wer vergessen wird. Wo immer du auch weilst im Herzen bist du unser - für Immer!
Unser tiefstes Mitgefühl gehört Ihrer Familie - die Gewissheit auf ein Wiedersehn spende Euch Trost! Vertraut auf Eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich ;(((
Ingrid, Conny und Familie, 05.12.2011

Sehr geehrte Trauerfamilie!
Zu diesem großen Schmerz, den Sie durch den Verlust Ihrer Sonja ertragen müssen, möchte ich Ihnen unbekannterweise von ganzen Herzen meine Anteilnahme aussprechen.
Ich musste Gott sei Dank noch nie so großen Schmerz erleiden und kann daher nur erahnen, welch schreckliche Zeit Sie derzeit erleben und möchte Ihnen viel Kraft und Zusammenhalt in der Familie wünschen.
Wenn es auch derzeit nicht vorstellbar ist, so mögen Sie doch eines Tages wieder \"das Licht\" verspüren. Ich wünsche es Ihnen auf alle Fälle.
J.O.
Eine Mama aus NÖ!, 05.12.2011

Mama, ich lebe in einer anderen Welt, hier zählt nur Liebe-kein Gold und kein Geld!
Mama, ich lebe - nur anders als auf Erden, wisse, hier wird jeder glücklich werden.
Mama, ich lebe - bin immer noch da,
sprich mit mir, denn ich bin dir nah!
Mama, ich lebe und schenk mir Vertrauen, es gibt für uns ein freudiges Wiederschauen.
Mama, ich lebe und wünsch mir von dir, dass du dein Leben lebst- ich seh es von hier.
eine ebenfalls trauende Mama, 05.12.2011

Die telefonische Todesnachricht hat mich tief erschüttert. Bin im Gedanken bei euch! Wünsche euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Aufrichtige Anteilnahme, M, 04.12.2011

Aus welchem Grund auch immer eure Tochter nicht mehr auf dieser Welt sein wollte, ihre Verzweiflung muß größer gewesen sein, als der Gedanke an den großen Schmerz ihrer Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde, .....
Ein Kind verlieren ist sehr, sehr schlimm. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und zuversicht für die weitere Zeit.

Eine Mutter, die von ihrem Sohn, Gott sei Dank nicht durch Tod, grundlos verlassen wurde und ihren großen Schmerz erahnen kann.
eine Mutter mit gebrochenem Herz, 04.12.2011

Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.

Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.

Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.

mein aufrichtiges beileid und viel kraft in diesen schweren stunden
eine mitfühlende mutter, 03.12.2011

Vertraut auf eure Erinnerungen - sie bleiben unvergesslich.
Vertraut auf eure Liebe - sie gibt euch Kraft und Zuversicht.
Vertraut auf die Zeit - sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.
Wir trauern mit Euch
Sandra und Peter Bothe, 03.12.2011

Nicht alle Schmerzen sind heilbar,
und manche schleichen sich tiefer und tiefer ins Herz hinein.
Und während die Tage und Jahre verstreichen werden sie Stein.
Du sprichst und lachst, als wenn nichts wäre,
sie scheinen zerronnen wie Schaum.
Doch du spürst ihre lastende Schwere bis in den Traum.
Der Frühling kommt wieder mit Wärme und Helle,
die Welt ist ein Blütenmeer.
Aber in meinem Herzen, da ist eine Stelle, da blüht nichts mehr.
-Ricarda Huch-
eine zutiefst mitfühlende Mama, 03.12.2011

Ich möchte mein herzliches Beileid aussprechen und wünsche der Familie viel Kraft für die schwere Zeit.
Eine traurige Mutti!
Eine auch trauernde Mutti, 02.12.2011