Aspetos-Spendenkerzen-Aktion brachte 1000 Euro für Rainbows

Seit 2 Jahren unterstützt ASPETOS den Verein Rainbows Tirol mit einer Spenden-Kerzen-Aktion. Gestern übergab Aspetos-Chefredakteurin Dr. Christine Pernlochner-Kügler einen Spenden-Scheck von 1000 Euro an die Rainbows-Landesleiterin MMag. Barbara Baumgartner.

Wenn es in einer Familie zu einem Todesfall kommt, so stellt dies für alle Betroffenen einen großen Einschnitt dar. Vor allem die Kinder leiden unter dieser Situation. Die neue Lebenssituation löst Verunsicherung und Ängste aus, sie fühlen sich hilflos und alleingelassen.

 

“RAINBOWS bietet für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 4 und 17 Jahren nach dem Tod eines geliebten Menschen eine bedürfnisorientierte und individuelle Unterstützung zur Bewältigung dieser schwierigen Lebenssituation an. „Wenn es in einer Familie zu einem Todesfall kommt, so bringt dies meist auch große finanzielle Belastungen mit sich. Gerade wenn Väter oder Mütter jung sterben, ist die Existenz der Familie bedroht. Den betroffenen Kindern professionelle, psychosoziale Unterstützung zukommen zu lassen ist unmöglich, wenn die Grundversorgung nicht gewährleistet ist. RAINBOWS ist es wichtig, für alle Kinder – ungeachtet der finanziellen Situation der Eltern/-teile – da zu sein. Und für jene Kinder und Jugendlichen aus finanziell schwachen Familien verwenden wir die Spenden von Aspetos“, erklärt Rainbows Landesleiterin MMag. Barbara Baumgartner.

An dieser Stelle:

Allen Spendern und Spenderinnen ein herzliches Dankeschön!

Finden Sie hier Ihren Trauerfall bei dem auch Sie eine Kerze entzünden wollen:

Klicken Sie hier um zu unserer Suche zu gelangen.

Anleitung:
Klicken Sie auf den Namen und rufen Sie den Sterbefall auf. Dann klicken Sie auf den Reiter “Gedenkkerzen” und dann auf “Kerze entzünden” In dem sich dann öffnenden Fenster klicken Sie oben auf “Rainbows Tirol” Sie werden dann durch den weiteren Vorgang geleitet.