Buchrezension: Wie wollen wir sterben?

images/stories/News/wie wollen wir sterben.jpg
News_wie wollen wir sterben
images/stories/News/wie wollen wir sterben.jpg
Bild: www.amazon.de

Michael de Ridder ist seit 30 Jahren Rettungsstellenleiter in Berlin. In diesem Jahr wurde sein Buch Wie wollen wir sterben veröffentlicht, in dem er über Missstände und Mängel im Rettungsdienst schreibt.

Der Tod wird in unserer Gesellschaft der Fitness, Jugend und Gesundheit weitgehend verbannt. Selbst in Krankenhäusern und Pflegeheimen wird er nur als Hindernis für die pflegerischen Tätigkeiten und Abläufe angesehen. In seinem Buch macht de Ridder nun genau diese Gegenstände zum Thema, übt Kritik an der „Stückgut“-Behandlung mit Schwerkranken und setzt sich für die Würde des Menschen ein.

In seiner Laufbahn als Rettungsstellenleiter erlebt der Autor makabere und niederträchtige Dinge: Schwerkranke, die wie völlig würdelos behandelt werden; Maßnahmen, welche die Arbeit der Pfleger erleichtern, den Patienten aber mehr schaden als nutzen; Wiederbelebungsversuche als Gewissenberuhigung der Sanitäter, jedoch als Qual für den sterbenden Patienten. Im heutigen Rettungswesen ist wichtig Dienstpläne zu erfüllen und Geräte zu benutzen – der Patient werde zunehmend unwichtiger.

De Ridder wirft nicht nur Fragen über die Handlungsweisen seiner Kollegen auf, sondern analysiert auch die aktuelle Situation und die Ursachen, welche die Missstände hervorbringen. So liege es beispielsweise nicht an der Unterfinanzierung des Gesundheitssystems sondern daran, dass Prioritäten völlig falsch gelegt werden.

Entscheidungen darüber, ob weiterbehandelt wird oder ob man jemanden sterben lässt, ist sowohl für Ärzte als auch für die Patienten und ihre Angehörigen eine Gradwanderung. Richtig oder Falsch gibt es hier nicht. Was es aber geben muss, ist eine Sterbekultur, die es den Menschen ermöglicht, in Würde zu sterben.

Michael de Ridder: Wie wollen wir sterben? – Ein ärztliches Plädoyer für eine neue Sterbekultur in Zeiten der Hochleistungsmedizin (Deutsche Verlags-Anstalt, München 2010, 320 Seiten, 19,95 Euro)

http://www.amazon.de/Wie-wollen-wir-sterben-Hochleistungsmedizin/dp/3421044198/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1290429404&sr=8-1

Quelle: dradio.de