Neue ASPETOS Allerseelen-Kerzen

Anzünden, gedenken und helfen

Kerzen sichern kostenfreie Dienste und unterstützen Familien in Not

Zu Allerheiligen, am 1. November und Allerseelen, am 2. November gedenken viele Menschen ihrer Verstorbenen, besuchen deren Gräber, legen Blumen ab und zünden Kerzen an. Auch auf unserem Trauerportal ASPETOS kann man der Toten gedenken.

In diesem Jahr haben wir unsere virtuellen Kerzen überarbeitet und stellen nun eine ganze Palette an wunderschönen Jahreskerzen zur Verfügung. Auch die kostenfreie Wochenkerze wurde ganz neu und mit viel Liebe gestaltet. Wir hoffen, Sie finden Gefallen und bitten Sie zumindest einmal im Jahr auch eine der kostenpflichtigen Kerzen zu entzünden. Denn dadurch unterstützen Sie nicht nur österreichische Familien, die durch einen Todesfall in Not geraten sind, sondern Sie helfen uns auch bei der Finanzierung und Weiterentwicklung von ASPETOS.

Trauer-Kerze hilft Trauernden

Seit einigen Monaten wird für die Jahreskerzen ein kleiner Obolus eingehoben, um den Betrieb wichtiger Dienste, wie psychologische Hilfe und Beratung, die Trauerprofile und das Informationsportal weiterhin kostenfrei gewährleisten zu können. Mit dem Anzünden einer Allerseelen-Kerze helfen Sie also mit, dass ASPETOS Trauernde, die mit dem Verlust eines geliebten Menschen fertig werden müssen, auch weiterhin bei der Trauerarbeit unterstützen kann. Mit einem kleinen freiwilligen Beitrag ermöglichen Sie es uns zu helfen, dass Betroffene gemeinsam statt einsam durch die Trauer gehen können.

Mit der Jahreskerze Familien in Not unterstützen

Soziales Engagement wird bei ASPETOS sehr ernst genommen. Zwei Euro pro Jahreskerze gehen an eine österreichische Familie in Not.

Mit der Rainbows Tirol-Kerze unterstützen Sie die Aktion von ASPETOS und Rainbows zugunsten trauernder Kinder und Jugendlicher aus Familien, welche sich eine Trauerbegleitung finanziell selbst nicht leisten können. Der Verein Rainbows bietet für Kinder/Jugendliche im Alter zwischen 4 und 17 Jahren nach dem Tod eines geliebten Menschen eine bedürfnisorientierte und individuelle Unterstützung zur Bewältigung dieser schwierigen Lebenssituation an. Wenn es in einer Familie zu einem Todesfall kommt, so stellt dies für alle Betroffenen einen großen Einschnitt dar. Vor allem die Kinder leiden unter dieser Situation. Die neue Lebenssituation löst Verunsicherung und Ängste aus, sie fühlen sich hilflos und alleingelassen. RAINBOWS unterstützt die Betroffenen bei der Bewältigung ihrer Trauer und bei der Annahme der neuen Familiensituation.

Die Caritas-Kerze hilft, wenn Familien durch einen Todesfall in eine finanzielle Notlage geraten: Durch den plötzlichen Verlust eines Familienmitglieds geht mit der Trauer oft auch ein schwerwiegender finanzieller Einschnitt einher. In den schlimmsten Fällen können Wohnung oder Eigenheim nicht mehr finanziert werden – die Obdachlosigkeit droht. Aber auch wenn es einfach darum geht, den Kindern, die ein Elternteil verloren haben, durch einen Urlaub oder ein schönes Weihnachtsfest eine Auszeit von der Trauer daheim zu geben, ist oft finanzielle Unterstützung notwendig.

Trauer ist die Verlängerung der Liebe über den Tod hinaus.

Mit diesem Gedanken wünschen wir Ihnen besinnliche Stunden im Gedenken an Ihre Verstorbenen und das Gefühl von Verbundenheit und Trost in der Familie oder hier bei uns auf der Trauerplattform.

Ihr ASPETOS-Team