Trauerforum

Trauerforum Aspetos

Eine weitere sehr wertvolle Hilfe bei der Trauerarbeit können Trauerforen sein.
Das wohl größte und bekannteste unter ihnen im deutschsprachigen Bereich ist das Trauerforum von Aspetos. http://forum.aspetos.com .

Vorteile vom Trauerforum

Hier gibt es die Möglichkeit, sich zu jeder Tages- und Nachtzeit mit Menschen auszutauschen, die auch auf diesem ungewollten Weg durch die Trauer sind. Das Trauerforum wird professionell begeleitet von einer Psychologin und einer Trauerbegleiterin. Die Trauernden unterstützen sich gegenseitig. Sie lesen von anderen und schreiben sich von der Seele, was belastet. Die Erfahrung, dass sie nicht alleine auf diesem Weg sind, tut wohl. Die Hemmschwelle, sich in einem Forum anzumelden ist für viele wesentlich geringer, als in eine reale Trauerbegleitung zu gehen.

Einteilung im Forum

In Rubriken kann ein eigener „Thread“ (ein neues Thema) erstellt werden. Darin können Sie erzählen, was Sie belastet, beschäftigt, wie es Ihnen geht und was in Ihnen los ist. Andere User antworten bestärkend und teilen ihre eigenen Erfahrungen mit. Auch in den Themen der anderen darf mitgelesen und geschrieben werden. Das macht das Forum vielfältig und fast wie ein Spiegelbild der Teilnehmenden.

Schutz im Trauerforum

Mit dem „Nickname“ ist Ihre Identität geschützt und es obliegt Ihnen wie viel Sie über sich im Forum preis geben wollen. Das Lesen der anderen Geschichten und Befindlichkeiten kann Ihnen zeigen, dass die Trauer all das ist, was im Umfeld oft als abnormal abgetan wird. Sie haben die Zeit, die Sie brauchen für Ihre Schritte.

Das Trauerforum ist anders als das persönliche Umfeld

Die Zeit der Trauer ist sehr individuell und doch wird sie von Außen oft als zu lange gesehen. Freunde und Familie hätten gerne die „alte“ Person wieder und auch wenn das Leben eines Tages wieder schön und lebenswert sein wird, Sie werden nie wieder die Person von früher sein. Denn der Verlust verändert Ihr Leben dadurch, dass jemand fehlt, dass Abläufe sich ändern mussten und dass das Leben ganz anders wurde. Auch wenn die Trauer nicht mehr im Mittelpunkt Ihres Denkens und Fühlens steht, werden Sie nicht mehr so sein, wie vor der Trauer. Denn Sie sind einen Weg gegangen und jeder Weg, den wir gehen, verändert auch innerlich.

Diesen Weg gehen Menschen im Forum mit. Begleiten und ermutigen, lesen, schreiben und tauschen sich aus, in dem, was behindert und weiterbringt. Es sind unterschiedlichste Lebensentwürfe und Glaubensbilder im Forum vorhanden. Den Betreuerinnen des Forums ist wichtig, dass alle wertschätzend miteinander umgehen und alle sein dürfen, wie sie gerade sind. Besucher entscheiden ob Sie sich anmelden wollen, schreiben oder nur mitlesen wollen.