Was bedeutet ASPETOS?

Namensgebend für unser Trauerprortal ist der altgriechische Begriff „aspetos“, der mit „Unendlichkeit“ übersetzt werden kann. Synonym werden auch die Begriffe Unendlichkeit, Ewigkeit, Unsterblichkeit oder Unvergänglichkeit benutzt.

In der Philosophie steht „Unendlichkeit“ für das räumlich Grenzenlose und das Zeitlose. Es ist die Bezeichnung für Phänomene, deren Ende oder Anfang nicht gedacht werden kann. Für die antiken Philosophen war die Welt nicht nur unendlich, sondern auch anfanglos.
Augustinus hat den Begriff der Ewigkeit als „Zeit Gottes“ geprägt: Gott ist „zeitlos“. Er ist ewig, das heißt, er ist ohne Anfang und ohne Ende. Das ewige Leben des Menschen unterscheidet sich von der Ewigkeit Gottes, denn es hat einen Anfang.