Traueranzeige von
Hannes Arch

22.09.1967 - † 08.09.2016
Traueranzeige von Hannes Arch
© Rainer Kurzeder
Der österreichische Kunstflug-Pilot und „Red Bull Air Race“-Weltmeister 2008 war ein wahrer König der Lüfte, konnte am Abend des 8. September 2016 aber leider trotz aller Flugerfahrung nicht verhindern, dass er im Großglocknergebiet mit einem Hubschrauber abstürzte und dabei ums Leben kam.

Der staatlich geprüfte Berg- und Skiführer war im Jahr 2007 der erste österreichische Teilnehmer an der Red Bull Air Race Series. Bereits in seiner zweiten Saison krönte er sich im australischen Perth zum Weltmeister, ein Jahr später wurde er Vizeweltmeister. Auch 2010 und 2014 konnte er sich den Vizeweltmeister-Titel sichern. Neben der Fliegerei machte sich Hannes Arch auch als Base-Jumper einen Namen und erregte besonderes Aufsehen, als er im Jahr 2000 gemeinsam mit Ueli Gegenschatz einen Base-Jump von der Eiger-Nordwand und 2003 von der Matterhorn-Nordwand wagte. Privat war er seit 2010 mit Model, Stuntfrau und TV-Moderatorin Miriam Höller liiert, die er bei der Benefiz-Veranstaltung RACE-4-KIDS kennengelernt hatte.  

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Hannes Arch erstellt und ist dem Extremsportler vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.
candle

Du bist nach wie vor in unseren Herzen*und blickst herab auf Deine Liebsten*

16.10.2019

candle

22.09.2019

candle

22.09.2019

candle

22.09.2019

candle

22.09.2019

candle

22.09.2019