Kondolenzen für
Jan Fedder

14.01.1955 - † 30.12.2019
Du bist nicht mehr da wo du warst aber du bist überall wo wir sind

Ein stiller inniger Gruß
Carolin
Carolin Jasna77, 28.02.2020
Ruhe in Frieden Jan Fedder du fehlst
Für immer unvergessen die Erinnerung bleibt deine Rollen hast du selbst so gespielt wie du warst

Meine innige Anteilnahme

Carolin
Carolin Jasna77, 27.02.2020
Sehr geehrte Frau Fedder,


auf diesem Weg schreibe ich Ihnen mein herzliches Beileid und meine herzliche Anteilnahme zum Heimgang von Ihrem Ehemann Jan Fedder in Gottes ewiges Reich. Gott gebe Ihnen Frieden, Kraft und Ruhe, den schweren Verlust zu tragen; ich fühle absolut mit Ihnen, denn ich weiß, wie es ist, wenn die große Liebe des Lebens die Welt verlassen muss. Mein Mann ist auch im Jenseits. Dennnoch haben wir auch weiterhin einen sehr schönen Kontakt miteinander. Das Gute ist, dass Menschen, die wir lieben, auch wenn diese die Welt verlassen haben, dennoch bei uns sind und uns begleiten. Diese Menschen sind uns oft näher, als wir glauben und wissen.


Die Serie "Großstadtrevier" ist eine meiner Lieblingsserien im Fernsehen, vor allem wegen Jan Fedder, der ein sehr guter Schauspieler war, vor allem durch seine couragierte und humorvolle Art; ich selbst bin auch Künstlerin, denn ich habe eine 10jährige Ausbildung als Koloratursopranistin, 3 1/2 Jahre Heimorgel-Unterricht, Stepptanz und Gesellschaftstanz gelernt. Für uns Künstler ist der Humor sehr wichtig.


Ich bewahre Jan Fedder, welcher mir durch seine Mitwirkung beim "Großstadtrevier" und in anderen Fernsehsendungen immer viel Freude bereitet hat, immer ein ehrendes Gedenken und ich bin fest davon überzeugt, dass er dort, wo er jetzt ist, einen schönen Platz bekommen hat.


Mit stillem Gruß

Hannelore Uhl
Hannelore Uhl, 31.01.2020
Wenn ihr mich sucht, sucht in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter.
(Rainer Maria Rilke)
Rosemarie Teuschler, 15.01.2020
Allein zu sein! Drei Worte, leicht zu sagen, und doch so schwer, so endlos schwer zu tragen.
(Adelbert von Chamisso)
Kai Petrich, 15.01.2020
Lieber Jan!
Du hast mir Hamburg näher gebracht als es jeder Reiseführer kann.
Das Grosstadtrevier war immer ein Highlight und beim Besuch in Hamburg wünschte man sich doch immer wieder Dich im Einsatz zu sehen.
Ich danke Dir sehr herzlich mit einem letzten Gruß aus Österreich!
Tschüss und Servus Jan!
Manfred, 14.01.2020
Lieber Jan, wir haben Dich leider nie persönlich kennengelernt und haben trotzdem Tränen kullern lassen müssen. Ich, Horst, bin auch Wassermann.
Du warst einzigartig, lebensnah und Mensch.
Auch wir werden Dich niemals vergessen.

Grüße aus Nürnberg
Horst und Helene Stühler aus Nürnberg in Nordbayern, 14.01.2020
Möge Jan Fedder in Frieden und bis in alle Ewigkeit ruh´n. Amen. Ich somit der Familie und auch allen Angehörigen, Freunden und Bekannten, sowie den Kollegen aus der Show- und Schauspielbranche meine tiefe Anteilnahme ausdrücken möchte ... "Wenn die Kraft nach läßt ist der Tod oftmals die Erlösung von all dem Schmerz."
Britta Klaudat einer im Jahre 1969 in Hamburg geborenen Deern, 14.01.2020
„In Hamburg sagt man Tschüss“
*14.1.1955†30.12.2019
????RUHE IN FRIEDEN ????️

Das schlimme einen geliebten
Menschen zu verlieren ist,
das man immer noch
an ihn denke muß,
obwohl man weiß das er
nie wieder zurückkommen wird!

Ich bin fassungslos, zu tiefst
erschüttert und unendlich traurig
das du unerwartet von uns
gegangen bist. Du warst ein
großartiger Mensch mit Ecken,
Kanten und sehr viel ♥️Herz.
Ich sitze hier unten und heule
Rotz und Wasser. Du weißt ja
gar nicht, wie sehr du mir fehlst ????
Sei dir ganz sicher, das ich immer
an dich denke, und dich nie
vergessen werde!
Ich werde dich immer in
meinem Herzen behalten!
HAB' DICH MEGA DOLLE LIEB!
„In Hamburg sagt man Tschüss“,
und ich sage auch Tschüss.
Mach's gut min Jung ????????
†† In stiller Trauer ††
eine deiner größten Fans!!
Jule, 08.01.2020
Ich bin traurig, dass du gegangen bist.
Ich bin froh, dass du da warst.
Mach es gut, Jan...
Martina, 07.01.2020
Jan ich bin traurig und werde dich vermissen,
Ruhe in Frieden! Tschüss Jan, mach’s gut!
Monica, 07.01.2020
TSCHÜSS JAN
GUTE REISE
MACH'S GUT MIEN JUNG
????????????????
Elke Seggermann, 05.01.2020
Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall wo wir sind.
(Victor Hugo)
….mach`s gut und Tschüss Hamburger Jung....R.I.P.
B.Mertins, 04.01.2020
Wir haben einen echten Hamburger Jung verloren,
der Himmel hat ihn dazugewonnen.
Tschüss, mien Jung!
Du fehlst uns sehr.
Pia Ackermann, 03.01.2020
Der Mensch, den wir liebten, ist nicht mehr da, wo er war. Aber er ist überall, wo wir sind und seiner gedenken.
(Hl. Aurelius Augustinus)
kai benndorf, 03.01.2020
Tschüss Jan!
Angelika, 03.01.2020
Ich bin tief traurig über den plötzlichen Tod von Jan Fedder.Ich habe seine schnoddrige und ehrliche Art sehr gemocht.Egal ob "Großstadtrevier","Büttenwarder" oder "Heimatgeschichten"-er konnte immer sich selbst spielen...machs gut Jan....
Sylvia Jahn, 02.01.2020
Ein Wahnsinns Typ ist leider von uns gegangen. Er wird unvergessen sein. Der Familie und Freunden mein aufrichtiges Beileid, ich kann mir kaum vorstellen was er für eine Lücke hinterlassen muss !!!!
Andrea Hurtiak, 01.01.2020
Allein zu sein! Drei Worte, leicht zu sagen, und doch so schwer, so endlos schwer zu tragen.
(Adelbert von Chamisso)
Jürgen Ackermann, 31.12.2019
Du bist nicht mehr da wo du warst aber du bist überall wo wir sind

Ein stiller inniger Gruß
Carolin
Carolin Jasna77, 28.02.2020

Ruhe in Frieden Jan Fedder du fehlst
Für immer unvergessen die Erinnerung bleibt deine Rollen hast du selbst so gespielt wie du warst

Meine innige Anteilnahme

Carolin
Carolin Jasna77, 27.02.2020

Sehr geehrte Frau Fedder,


auf diesem Weg schreibe ich Ihnen mein herzliches Beileid und meine herzliche Anteilnahme zum Heimgang von Ihrem Ehemann Jan Fedder in Gottes ewiges Reich. Gott gebe Ihnen Frieden, Kraft und Ruhe, den schweren Verlust zu tragen; ich fühle absolut mit Ihnen, denn ich weiß, wie es ist, wenn die große Liebe des Lebens die Welt verlassen muss. Mein Mann ist auch im Jenseits. Dennnoch haben wir auch weiterhin einen sehr schönen Kontakt miteinander. Das Gute ist, dass Menschen, die wir lieben, auch wenn diese die Welt verlassen haben, dennoch bei uns sind und uns begleiten. Diese Menschen sind uns oft näher, als wir glauben und wissen.


Die Serie "Großstadtrevier" ist eine meiner Lieblingsserien im Fernsehen, vor allem wegen Jan Fedder, der ein sehr guter Schauspieler war, vor allem durch seine couragierte und humorvolle Art; ich selbst bin auch Künstlerin, denn ich habe eine 10jährige Ausbildung als Koloratursopranistin, 3 1/2 Jahre Heimorgel-Unterricht, Stepptanz und Gesellschaftstanz gelernt. Für uns Künstler ist der Humor sehr wichtig.


Ich bewahre Jan Fedder, welcher mir durch seine Mitwirkung beim "Großstadtrevier" und in anderen Fernsehsendungen immer viel Freude bereitet hat, immer ein ehrendes Gedenken und ich bin fest davon überzeugt, dass er dort, wo er jetzt ist, einen schönen Platz bekommen hat.


Mit stillem Gruß

Hannelore Uhl
Hannelore Uhl, 31.01.2020

Wenn ihr mich sucht, sucht in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter.
(Rainer Maria Rilke)
Rosemarie Teuschler, 15.01.2020

Allein zu sein! Drei Worte, leicht zu sagen, und doch so schwer, so endlos schwer zu tragen.
(Adelbert von Chamisso)
Kai Petrich, 15.01.2020

Lieber Jan!
Du hast mir Hamburg näher gebracht als es jeder Reiseführer kann.
Das Grosstadtrevier war immer ein Highlight und beim Besuch in Hamburg wünschte man sich doch immer wieder Dich im Einsatz zu sehen.
Ich danke Dir sehr herzlich mit einem letzten Gruß aus Österreich!
Tschüss und Servus Jan!
Manfred, 14.01.2020

Lieber Jan, wir haben Dich leider nie persönlich kennengelernt und haben trotzdem Tränen kullern lassen müssen. Ich, Horst, bin auch Wassermann.
Du warst einzigartig, lebensnah und Mensch.
Auch wir werden Dich niemals vergessen.

Grüße aus Nürnberg
Horst und Helene Stühler aus Nürnberg in Nordbayern, 14.01.2020

Möge Jan Fedder in Frieden und bis in alle Ewigkeit ruh´n. Amen. Ich somit der Familie und auch allen Angehörigen, Freunden und Bekannten, sowie den Kollegen aus der Show- und Schauspielbranche meine tiefe Anteilnahme ausdrücken möchte ... "Wenn die Kraft nach läßt ist der Tod oftmals die Erlösung von all dem Schmerz."
Britta Klaudat einer im Jahre 1969 in Hamburg geborenen Deern, 14.01.2020

„In Hamburg sagt man Tschüss“
*14.1.1955†30.12.2019
????RUHE IN FRIEDEN ????️

Das schlimme einen geliebten
Menschen zu verlieren ist,
das man immer noch
an ihn denke muß,
obwohl man weiß das er
nie wieder zurückkommen wird!

Ich bin fassungslos, zu tiefst
erschüttert und unendlich traurig
das du unerwartet von uns
gegangen bist. Du warst ein
großartiger Mensch mit Ecken,
Kanten und sehr viel ♥️Herz.
Ich sitze hier unten und heule
Rotz und Wasser. Du weißt ja
gar nicht, wie sehr du mir fehlst ????
Sei dir ganz sicher, das ich immer
an dich denke, und dich nie
vergessen werde!
Ich werde dich immer in
meinem Herzen behalten!
HAB' DICH MEGA DOLLE LIEB!
„In Hamburg sagt man Tschüss“,
und ich sage auch Tschüss.
Mach's gut min Jung ????????
†† In stiller Trauer ††
eine deiner größten Fans!!
Jule, 08.01.2020

Ich bin traurig, dass du gegangen bist.
Ich bin froh, dass du da warst.
Mach es gut, Jan...
Martina, 07.01.2020

Jan ich bin traurig und werde dich vermissen,
Ruhe in Frieden! Tschüss Jan, mach’s gut!
Monica, 07.01.2020

TSCHÜSS JAN
GUTE REISE
MACH'S GUT MIEN JUNG
????????????????
Elke Seggermann, 05.01.2020

Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall wo wir sind.
(Victor Hugo)
….mach`s gut und Tschüss Hamburger Jung....R.I.P.
B.Mertins, 04.01.2020

Wir haben einen echten Hamburger Jung verloren,
der Himmel hat ihn dazugewonnen.
Tschüss, mien Jung!
Du fehlst uns sehr.
Pia Ackermann, 03.01.2020

Der Mensch, den wir liebten, ist nicht mehr da, wo er war. Aber er ist überall, wo wir sind und seiner gedenken.
(Hl. Aurelius Augustinus)
kai benndorf, 03.01.2020

Tschüss Jan!
Angelika, 03.01.2020

Ich bin tief traurig über den plötzlichen Tod von Jan Fedder.Ich habe seine schnoddrige und ehrliche Art sehr gemocht.Egal ob "Großstadtrevier","Büttenwarder" oder "Heimatgeschichten"-er konnte immer sich selbst spielen...machs gut Jan....
Sylvia Jahn, 02.01.2020

Ein Wahnsinns Typ ist leider von uns gegangen. Er wird unvergessen sein. Der Familie und Freunden mein aufrichtiges Beileid, ich kann mir kaum vorstellen was er für eine Lücke hinterlassen muss !!!!
Andrea Hurtiak, 01.01.2020

Allein zu sein! Drei Worte, leicht zu sagen, und doch so schwer, so endlos schwer zu tragen.
(Adelbert von Chamisso)
Jürgen Ackermann, 31.12.2019