ASPETOS bei ATV: “Jederzeit online trauern” 650.000 Besucher im Monat zeigen Potenzial der Trauerplattform

In einer Gesellschaft, in der der Tod verleugnet und das Trauern als Schwäche ausgelegt werden, brauchen Menschen, die den Verlust eines geliebten Angehörigen oder Freundes verarbeiten müssen, eine Möglichkeit, ihre Trauer abseits des Alltags ausleben zu können. Die Trauerplattform ASPETOS ermöglicht es ihren Mitgliedern, mit anderen Betroffenen in Kontakt zu kommen und bei Bedarf professionelle Unterstützung zu bekommen.

 

 

ATV berichtet über ASPETOS

Dass solche alternativen Trauerformen notwendig sind, zeigen nicht nur die 650.000 Menschen, die monatlich die ASPETOS-Plattform besuchen. Das Thema Online-Trauern kommt zunehmend auch in der Mitte der Gesellschaft an, wie ein Bericht des österreichischen Fernsehsenders ATV über ASPETOS (Sendereihe “Life”) http://atv.at/contentset/669420-atv-life vom Donnerstag, 12. Januar 2012, beweist (Sendung in der Mediathek von ATV nicht mehr verfügbar).

 

Online jederzeit trauern

In dem Beitrag wird nicht nur das Thema Trauerrituale im Internet angeschnitten, sondern – am Beispiel eines aktiven Mitglieds des ASPETOS-Forums – dargestellt, wie wichtig für trauernde Menschen die Anteilnahme von ebenfalls von Todesfällen in Familie oder Freundeskreis Betroffenen ist. Herausgestellt wird auch ein entscheidender Vorteil der Trauerarbeit im Internet: Denn nur hier ist es möglich, zu jeder Tages- und Nachtzeit in Kontakt zu treten – oder ganz anonym die Beiträge anderer Trauernder zu lesen und so Trost in der eigenen schweren Zeit zu finden. Das Wichtigste: Es ist immer jemand da, dem man sich – virtuell – anvertrauen kann. Und zusätzlich zur Gemeinschaft stehen den Trauernden psychologisch geschulte Trauerbegleiter zur Seite.

 

Tipps und Ratschläge im Online-Magazin

Über das Trauerforum hinaus bietet ASPETOS die Möglichkeit, Traueranzeigen aufzugeben, virtuelle Kerzen zu entzünden und Kondolenzbücher anzulegen. Wie das Forum sind auch diese Angebote zur Trauerbewältigung bei ASPETOS komplett kostenfrei. Als dritten Pfeiler bietet die Trauerplattform ASPETOS ein Online-Magazin, das die Trauernden mit Informationen rund um die verschiedenen Gesichter des Todes versorgt und praktische Ratschläge rund um die Themen Bestattung, Trauer und rechtliche Aspekte gibt.