Almwiesenbestattung in Österreich

Was ist eine Almwiesenbestattung?

Die Almwiesenbestattung, auch Bergbestattung genannt, gehört zu den Naturbestattungen und wird in zwei Varianten angeboten:
Sowohl die Urnenbeisetzung als auch das Verstreuen der Asche auf der Almwiese ist möglich.

Wie läuft eine Almwiesenbestattung ab?

Nach der Kremation wird die Asche des Verstorbenen auf einer Naturwiese in der Schweiz bestattet. Da es hier keinen Friedhofszwang gibt, ist diese Form der Beisetzung ausschließlich in der Schweiz durchführbar.

Die Aufstellung eines Grabsteines oder Kreuzes ist bei einer Almwiesenbestattung nicht gegeben. Somit wird zwar das physische Andenken an den Verstorbenen erschwert, die Pflege der Grabstätte wird aber allein von der Natur übernommen.

Wenn Sie für Ihre eigene Bestattung vorsorgen möchten, empfiehlt es sich eine Kremationsverfügung zu verfassen damit Ihre Wünsche nach dem Tod berücksichtigt werden können.

Inzwischen gibt es auch Anbieter in Deutschland und Österreich die diese Bestattungsart durchführen. Über Aspetos-Bestattungen erhalten Sie ein kostenloses und unverbindliches Angebot für eine Almwiesenbestattung von ausgewählten Bestattern.

Ähnliche Artikel

Friedhofszwang

Friedhofszwang

Der Friedhofszwang (manchmal auch als Friedhofspflicht bezeichnet) schreibt v...
Was kostet ein Grabstein?

Was kostet ein Grabstein?

 So ein Grabstein kann ein ziemlicher Brocken sein, auch in finanzieller...
Individuelle Bestattungsrituale

Individuelle Bestattungsrituale

Individuelle Bestattungsrituale ermöglichen, mit entsprechenden Symbolen, Tex...
 
089 4132 73 780 Erste Hilfe im Trauerfall – 24h erreichbar