Bestattungspflicht in Österreich - Bedeutung

In Österreich herrscht prinzipiell Bestattungspflicht. Die Angehörigen eines Verstorbenen sind berechtigt und verpflichtet, für die Bestattung der Leiche einschließlich der vor der Bestattung erforderlichen Maßnahmen (z.B. Aufbahrung, Einsargung und Beförderung der Leiche) zu sorgen. Nach der Totenbeschau und der Eintragung in das Sterbebuch muss die Beisetzung in einer genehmigten Bestattungsanlage (Friedhof oder Urnenhain) in die Wege geleitet werden. Dazu muss ein Bestattungsunternehmen beauftragt werden, das die Todesbescheinigung vom Standesamt erhält.

In den einzelnen Bundesländern gelten für die Durchführung der Bestattung eigene Fristen und Regelungen. Genauere Auskünfte dazu kann Ihnen Ihr Bestattungsunternehmen geben.

Ähnliche Artikel

Luftbestattung (Flugbestattung)

Luftbestattung (Flugbestattung)

Eine Luftbestattung umschreibt in der westlichen Welt das Verstreuen der Asch...
Was kostet eine Urne?

Was kostet eine Urne?

Wie bei Särgen haben die Hinterbliebenen auch bei Urnen die Qual der Wahl, we...
Almwiesenbestattung in Österreich

Almwiesenbestattung in Österreich

Was ist eine Almwiesenbestattung? Die Almwiesenbestattung, auch Bergbestattu...
 
089 4132 73 780 Erste Hilfe im Trauerfall – 24h erreichbar