Grabschmuck

Neben der Bepflanzung kann die letzte Ruhestätte auch mit Grabschmuck optisch aufgewertet werden. Hier sollten Sie allerdings im Vorfeld darauf achten, welche Dekorationselemente mit der jeweiligen Friedhofssatzung konform sind. Als Grabschmuck eignen sich insbesondere wetterfeste Gegenstände wie Grablichter, Grablaternen, Engelsfiguren, Vasen oder verzierte Steine. Ist die Bestattung noch nicht allzu lange her, sind oft auch noch Schleifen mit persönlichen Trauersprüchen auf dem Grab zu sehen.

Anlässe für Grabschmuck

Die liebevolle Gestaltung eines Grabes ist ein schönes Zeichen für die Verbundenheit der Hinterbliebenen mit der verstorbenen Person. Zu verschiedenen Anlässen ist das Schmücken des Grabes auf dem Friedhof besonders üblich. Dazu zählen neben dem Todestag und dem Geburtstag des Verstorbenen auch Feiertage, wie der Volkstrauertag, Allerheiligen oder Totensonntag.

Es wurden keine passenden Beiträge zu dem Schlagwort gefunden!

 
089 4132 73 780 Erste Hilfe im Trauerfall – 24h erreichbar